Beschreibung

Mehr lesen

Eine Liebe gegen alle Widerstände. Eine Liebe, die ihren Namen nicht zu nennen wagt. Ergreifende, epische Liebesgeschichte aus dem Herzen Amerikas.
Wyoming 1963. Der Rancher Ennis del Mar und der Rodeoreiter Jack Twist werden auf Brokeback Mountain angeheuert, den Sommer über eine Herde Schafe vor Wilderern und Raubtieren zu schützen. In der harten und rauen Einsamkeit der Berge entwickelt sich zwischen den beiden bald mehr als blosse Kameradschaft - sie verlieben sich ineinander.
Doch angesichts der engstirnigen Moralvorstellungen in der konservativen US-Provinz bleiben ihnen nur getrennte Wege. Die Cowboys heiraten, gründen Familien - und kommen doch nicht voneinander los. Nur heimlich können sie über die Jahre bei ihren seltenen Treffen in der Wildnis ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Bis Jack einen letzten verzweifelten Versuch unternimmt für ihre Zukunft zu kämpfen...

Produktdetails

Schauspieler Michelle Williams, Anne Hathaway, Randy Quaid, Jake Gyllenhaal, Heath Ledger, Linda Cardellini
Regisseur Ang Lee
Label Universumfilm
 
Genre Drama
Gay & Lesbian
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 03.04.2009
Edition Grosse Kinomomente
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch, Englisch
Extras Making of, Booklet, Trailer
Laufzeit 130 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Produktionsjahr 2005
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Genial

    Am 05. März 2017 von Attila geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Attila

  • Schlafmittel

    Am 12. Januar 2015 von Jacky geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Oh wie langweilig! Der Film schaffte es doch nur wegen seiner homoerotischen Geschichte. (nein, ich bin nicht homophob, aber auch nicht homophil)

  • brokeback

    Am 30. Januar 2014 von was? geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    *schnarch*

  • wunderbar

    Am 21. Oktober 2012 von thefreak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine wunderbar tragische liebesgeschichte.......

    egal zwischen welchen geschlechtern. schön traurig! taschentücher bereit halten!!!

  • Herzlich

    Am 01. Januar 2012 von Ivan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Um diesen Film zu verstehen, braucht es ein gewisses Potential an Hirn, Herz und Romantik ohne gleich kitschig zu werden! Wer diesen Film als "langweilig" bezeichnet, gehört leider nicht zu den Leuten die das oben erwähnte in sich tragen! Leider...

    Ein Film der mich leiden liess wie schon lange kein Film mehr! Grossartiger Film mit brillanten Schauspielern, welche grösstes Lob verdienen!

  • Grossartig

    Am 01. Januar 2012 von Ivan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Um diesen Film zu verstehen, braucht es ein gewisses Potential an Hirn, Herz und Romantik ohne gleich kitschig zu werden! Wer diesen Film als "langweilig" bezeichnet, gehört leider nicht zu den Leuten die das oben erwähnte in sich tragen! Leider...

    Ein Film der mich leiden liess wie schon lange kein Film mehr! Grossartiger Film mit brillanten Schauspielern, welche grösstes Lob verdienen!

  • Wunderbar.

    Am 16. März 2011 von Mary geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schön und tragisch.

  • oha

    Am 14. Januar 2011 von Digit_all geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tolle Bilder, tolle Story, tolle Schauspieler, toller Film.

  • Laaangweilig...

    Am 28. Dezember 2010 von Hans-Jürg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Frei nach Homer Simpson: "Laaaangweilig!!"

  • nicht für menschen die ein prblem mit homos.haben

    Am 25. Oktober 2010 von erowin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es ist bestimmt, gewöhnigsbedürftig :)
    meine mam hat ihn damals gekauft, hatten ihn dan zusammen geschaut da war schon erstmals ein schock als wir merkten: wir schauen ein film wobei es um zwei männer geht :)
    aber die Geschichte, ist sehr sehr hart da es wirklich auch so ist oder war.
    also, obwohl ich nicht wirklich auf solche filme stehe muss ich denoch sagen, er ist genial.

  • gääähn

    Am 22. Februar 2010 von morningjack geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine absolute schlaftablette... keine chance sorry und ein mehr als verdiehntes ...

  • super

    Am 06. Januar 2010 von supreme geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ausgezeichnet :)
    allerdings sollte man keine action oder so erwarten... sonst wird man sicherlich entäuscht.

  • tolle geschichte!

    Am 07. August 2009 von betty geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde diesen film echt berührend! heath ledger spielt diese rolle einfach fantastisch, zumal es ja eine echte herausforderung ist..
    heathbaby you were just great!!
    r.i.p. (L)

  • würg..-

    Am 04. Mai 2009 von john wayne geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...und brei!

  • LANGWEILIG... SORRY!

    Am 05. März 2009 von MM geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde ihn nicht schlecht aber auch nicht sehr gut. Er ist mir zu langweilig. Sorry an alle, die ihn gut finden.

  • bleibt mega

    Am 23. November 2008 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe den Film nun schon mehrmals gesehen und finde ihn immer noch einer der besten Filme überhaupt. Die Bilder der Landschaften sind super, es hat megamässige Szenen und er erzählt die Geschichte von zwei Menschen die sich lieben aber es nicht können. Ich glaube der Film ist einigermassen anspruchsvoll. Wenn man nicht versteht worum es geht dann findet man ihn wohl ziemlich langweilig. Und wenn man ein Problem hat mit Homosexuellen dann sollte man ihn wohl auch nicht schauen..

  • Fantastisch!

    Am 09. September 2008 von Magnes geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist wirlkich ziehmlich gut gespielt.. Zum teil schon einwenig mit komischen Grimassen in gewissen Scenen, aber wen man das ignoriert und sich einfach mitreisen lässt ist er voller Emotionen. Ein purer emotionaler Film! Vorallem mit diese Musik.. DIe ist wirklich herrlich. Mir persöhnlich gefällt der Film sehr..LG
    PS: und ich bin nicht n gay:P

  • nööö

    Am 22. August 2008 von becks geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aso de föum esch wohl öberhaupt ned guet..gfallt mer gaaar ned...wie sie metenand umgönd, das chan jo ned liebi sii!!! fendne ned empfehlenswert!!!!

  • sorry - ich muss nochmal!

    Am 10. Juli 2008 von onkel phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bellmont: "der grösste horrorfilm aller zeiten" - wo er recht hat, hat er recht - unter diesem aspekt gibt's für den horrorfilm vom onkel phil natürlich ein wohlwollendes:

  • na ja

    Am 28. Mai 2008 von ano geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film selber fand ich eigetnlcih nicht schlecht, doch musste immer an die dreh arbeiten denken....dass muss ja eklig sein....

  • flach

    Am 06. Mai 2008 von cowfritz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das soll ne interessante Story sein, nur weil es mal um Homos geht? Das muss doch selbst den Gays zum schnarchen langweilig sein, deshalb:

  • Tolles Drama

    Am 04. Februar 2008 von RIP geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Anspruchsvoll und gut in Scene gesetzt. Der Regiesseur hat wirklich grossartige Arbeit abgeliefert.
    Heath Ledger wird bald noch "unsterblicher" sein, denn ich bin überzeugt davon, das er der beste Joker sein wird den wir je gesehen haben.

  • So sieht es aus

    Am 25. Januar 2008 von Refo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Heath Ledger war ein guter Schauspieler und sein Tod ist eine Tragödie. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache das dieser Film ein völlig überbewerteter Langweiler ist.

  • wein*

    Am 24. Januar 2008 von fan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    er ist/war seit 5 Jahren mein Lieblingsschauspieler.. bin erschüttert. gerade von ihm hätte man das nie erwartet, dass er soo jung stirbt.

    i will never forget you!

  • ein stern erlöschte

    Am 23. Januar 2008 von Ziyi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Oh heath! Bin immer noch zu tiefst schokiert über die Nachricht seines Todes. Unglaublich, ein stern ist für immer erlöscht.

  • RIP 21.1.2008

    Am 23. Januar 2008 von heul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    rip heath ledger.. er war ein super schauspieler. ich kann es nicht glauben

  • brokeback mountain

    Am 23. Januar 2008 von n.rh. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    habe den film gestern abend zum zweitenmal gesehen. war wieder sehr berührt. ist doch filmgeschichte. heute die traurige nachricht. er hatte grosses, schauspielerisches talent!!
    bin gespannt auf den bob dylan-film "I`m not there."

  • Eher enttäuscht

    Am 19. November 2007 von Johanna geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine (nicht öffentlich ausgelebte) Homosexualität war natürlich DIE Promotion für den Film, den ich auch nicht allzu ergreiffend finde, selbst wenn die Schauspieler gut sind. Schon eher enttäuschend, habe mehr erwartet.

  • brokeback mountain

    Am 31. Oktober 2007 von Simon Tr. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Natürlich ist das thema gewagt. natürlich ist es gut, dass das thema (wenn auch durch hollywood) der öffentlichkeit präsentiert wird, aber man hätte nun wirklich mehr daraus machen können. zB schafft es Lee an mehreren stellen wohl nur durch "fades" die ruhe herzustellen. zB sind die schönen aufnahmen ein bisschen "zu schön" (das grün beim brokeback mountain sieht aus als käme es direkt vom labor). zB ist die geschichte einfach nicht allzu ergreifend (obwohl die schauspieler das beste daraus machen). Fazit: Mutig und gut für diskussionen aber zu "hollywoodesk"(nein, nein, nicht das thema) und irgendwie langatmig.

  • Valium forte

    Am 30. Oktober 2007 von i.v. Anti-Filmschlaf-Allianz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hoffnungslos überbewerteter Langweiler der nur aufgrund des Themas diese Beachtung fand.

  • Genial?

    Am 13. Oktober 2007 von Fred F. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der grösste Witz aller Zeiten! Allerdings ein verdammt langweiliger. Wirklich nur für Gay's & Frauen.....

  • genial

    Am 11. Oktober 2007 von bellmont geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der beste Horrorfilm aller Zeiten

  • Hmm...

    Am 07. Oktober 2007 von Die da.... geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Finde, der Film ist wirklich eindrücklich und gut umgesetzt worden. Bekommt deshalb ein

  • Alles klar!

    Am 29. Juli 2007 von Vorderlader geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    no comment.

  • toooooll

    Am 18. April 2007 von bäuschchen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so schön für uns hinterlader!

  • nee, nee

    Am 07. März 2007 von piero geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so einfach ist es definitiv nicht. ob sich nun diese lovestory um schwuIe oder um heteros dreht, geht mir sonstwo vorbei, nur um dies gleich klarzustellen. aber ich habe wirklich noch selten so einen lahmar.... und langweiligen liebesfilm gesehen. wenn ich mir zwei stunden lang schöne landschaftsaufnahmen ansehen will, dann nehm ich einen dokumentarfilm. lovestorys müssen nicht zwingend dermassen langweilig sein wie dieser film!!

  • proof that the heart is a risky fuel to burn

    Am 07. März 2007 von BerlinChair geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also einige Kommetare hier bringen mich ja wirklich zum kichern über die Homophobie gewisser Leute. Nun denn, das "mitgenommen-sein" der Verabscheuer kann ich mir nur durch die tolle schauspielerische Leistung der beiden Hauptdarsteller erklären. Definitiv ein realistisches Portrait einer bewegenden Liebesgeschichte und einer Welt, die dafür kein Verständnis zeigt. Leute, ihr seid der Beweis dafür.

  • widerlich

    Am 06. März 2007 von phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einfach nur widerlich.

    kriegt vom onkel phil ein:

  • Tja

    Am 14. Februar 2007 von andy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hollywood lässt grüssen! Nicht wirklich schlecht aber auch nicht der Bringer, sozusagen. Gut gespielt, sensationelle Kulissen und gute Story die so bestimmt auch vorkommt. Nur kommt das ganze zu Holywoodmässig rüber, was mich nicht gerade mitgerissen und im Herzen berührt hatt.

  • Brokeback Mountain

    Am 28. Januar 2007 von liebe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wahre liebe gits nur unter männer....in dem film bestätigt sich das ;)

  • Langweilig

    Am 26. Januar 2007 von donschufi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also ich habe keine Probleme mit Homosexualität, habe schliesslich selber Leute in meinem Umfeld die es sind. Der Film aber ist wirklich todlangweilig. Die Geschichte ist so schlecht, ich kann es wirklich nicht nachempfinden, dass dieser Film einen berühren soll. Aber das ist meine Meinung.

  • Empfehlenswert

    Am 07. Januar 2007 von Sarah geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Den Film hab ich nun bereits zum 2. Mal mir angesehen, weil ich ihn einfach wunderschön finde. Die Schauspieler erbringen eine wirklich sensationelle Leistung. Der Film ist meines Erachtens NICHT nur für Homosexuelle, sondern für JEDERMANN.

  • Brokeback

    Am 30. November 2006 von Dani Wüthrich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein film, mit der eine gefühlsvolle und nachdenkliche geschichte durch wundervolle landschaft und meisterhaften soundtrack glänzt.

  • Jedem das Seine

    Am 19. November 2006 von Rock geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Über Schwule....für Schwule....gute Unterhaltung!

  • brilliannt

    Am 14. November 2006 von kai geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wow hammer! dr trailer isch eifach schu mega und bringt eim zu dä träne nach.....wie isch dänn der film i voller längi?!

  • typisch

    Am 12. November 2006 von doodle geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    es gibt bedeutend bessere schwulenfilme als diesen überbewerteten hollywoodschinken hier. aber eben die meisten leute interessieren sich ja erst für diese thematik seit ein film über schwule oscars bekommen hat und viel drüber palavert und geschrieben wird. jetzt ist plötzlich jeder ein spezialist und weiss was sache ist.

  • Überzeugt...

    Am 11. November 2006 von Christoph Wilhelm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich war sehr skeptisch aber als ich den Film gesehen habe hat es einiges an meinen GEdanken und Ideen geändert. Irgendwie habe ich nun eine andere Meinung zu diesem Thema was im Film dargestellt wird. Ob jetzt Hetero oder Homosexuel, dieser Film ist nicht 0.8.15 und nebst den super Aufnahmen und den Schauspielern alleine deswegen schon Wert angeschaut zu werden.
    Leute die Action wollen, die soll sich was im Acion-Genre aussuchen und dort kommentieren, das hier geht für mich schon in richtugn Liebes-Doku... was ich fr mich Klasse finde.

  • übertrieben

    Am 10. November 2006 von dempsey geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das riesentamtam das um diesen film gemacht wurde ist masslos übertrieben (und die oscars auch). durchschnittliches liebesdrama halt mit schwulen und dann erst noch cowboys. das hat wohl den ausschlag gegeben.

  • Überwältigend!

    Am 10. November 2006 von K.M. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für alle Fans von Actionfimen und amerikanischer Mainstreamcomedy: Kauft euch diesen Film nicht. Für alle Filmästheten, die auch dann nicht wegzappen, wenn ein Film mehr mit Mimik, Gefühl, Musik und Kameraführung beeindruckt, ist dieser Film ein Muss. Unglaublich kraftvoll und glaubwürdig, wunderschön, traurig, nachdenklich, einfühlsam und realistisch, mit hervorragenden Darstellerleistungen bis in die kleinste Nebenrolle.

  • nicht mein ding

    Am 02. November 2006 von walter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    endlos lang und träge! hat viel willen gebraucht dranzubleiben.

  • Eindrücklich

    Am 01. November 2006 von Fab geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es mag für viele vielleicht nicht DER Film des Jahres gewesen sein, in dem Action, Horror, Tod, Blut, Krieg, und dergl. vorkommen, und dennoch ist Brokeback Mountain ein Film, welcher zum Nachdenken anregt. Wir müssen das Rad der Zeit nicht einmal soweit zurückdrehen: Eine solche Geschichte kann auch heutzutage überall passieren. In diesem Film geht es ja um die Gefühle zweier Männer zueinander, dei Angst haben, dass das, was sie miteinander verbindet, ihr Untergang sein könnte, wenn es an die Öffentlichkeit kommt. Gleichgeschlechtliche Liebe wird auch heutzutage noch nicht überall toleriert. Aber es geht ja darum, einander zu achten, zu respektieren, auch wenn man es vielleicht perönlich nicht gutheisst - jeder Mensch hat das Recht auf Liebe.
    Der Film ist gut gemacht.

  • brokeback mountain

    Am 01. November 2006 von arthur müller geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • Nein und nochmals nein!

    Am 29. Oktober 2006 von Kompass geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Liebesdrama muss nicht zwingend so extrem träge und langweilig sein wie dieses hier!

  • öööööd

    Am 24. Oktober 2006 von seixta-feira geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gute Schauspieler, schöne Aufnahmen, interessante Geschichte und dann ein endloses, humorfreies Drama. Essenz: lebst Du in Angst, leben andere Dein Leben. Und generell: schlechte wirtschaftliche Zeiten = unterhaltsame, witzige Filme und andersrum super Wirtschaft wie jetzt (?), Filme sind Dramas für all die Menschen, die selber nichts erleben und so auch mitreden können.

  • genial

    Am 23. Oktober 2006 von Patricia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich luege susch nöd gärn Liebesfilm, aber dä bringt mi zum hüüle. Ganz än schöne Film

  • Brokeback Mountain

    Am 20. Oktober 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Durch das wunderschöne zusammen Spiel von Musik,Kulisse, Schauspieler, Inszenierung und Story ist Ang Lee ein unvergessliches Meisterwerk gelungen das einen in seinen Bann zieht und nicht mehr los läst.

  • Na ja

    Am 19. Oktober 2006 von Kudi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser Film beeindruckt wohl Schwule weitaus mehr als Heteros. Das ist ja auch verständlich. Ich persönlich fand den Film recht schön aber es ist sicherlich nicht die herbeigeredete Sensation.

  • !!!!!

    Am 19. Oktober 2006 von pat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    für mich ist dies einer der besten, schönsten und tiefgründigsten filme. es ist schade, das die leute bei der beuurteilung des films ihre eventuellen homophoben gedanken nicht beiseite legen können. diese geschichte passiert zu hundert fach in amerika und anderswo auf der welt. es ist eine geschichte die das leben hätte schreiben können und wohl auch geschrieben hat. (liesst doch mal auf der offiziellen filmseite die geschichten).
    und gerade in seiner bedächtigen, ruhigen, intensiven und intimen Art liegt ja die Kraft dieser Geschichte und des Films. Es sind die ruhigen Bilder, die einem das Herz fast zerreissen. Schade, das dies in der heutigen hektischen, actionreichen, und konsumregierten welt anscheinend leider nicht so auf offene ohren stösst... UND ES IST K E I N hollywood film wer die entstehungsgeschichte und die interviews mit ang lee nicht gesehen hat, sollte dies schleunigst nachholen ;-)

  • !!!!!

    Am 19. Oktober 2006 von pat. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    für mich ist dies einer der besten, schönsten und tiefgründigsten filme. es ist schade, das die leute bei der beuurteilung des films ihre eventuellen homophoben gedanken nicht beiseite legen können. diese geschichte passiert zu hundert fach in amerika und anderswo auf der welt. es ist eine geschichte die das leben hätte schreiben können und wohl auch geschrieben hat. (liesst doch mal auf der offiziellen filmseite die geschichten).
    und gerade in seiner bedächtigen, ruhigen, intensiven und intimen Art liegt ja die Kraft dieser Geschichte und des Films. Es sind die ruhigen Bilder, die einem das Herz fast zerreissen. Schade, das dies in der heutigen hektischen, actionreichen, und konsumregierten welt anscheinend leider nicht so auf offene ohren stösst... UND ES IST K E I N hollywood film wer die entstehungsgeschichte und die interviews mit ang lee nicht gesehen hat, sollte dies schleunigst nachholen ;-)

  • So la la

    Am 18. Oktober 2006 von buckaroo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich hab schon diverse Liebesdramen gesehen die mich deutlich mehr beeindruckt haben. Ich weiss wirklich nicht was alle an diesem Film finden.

  • klarer fall

    Am 17. Oktober 2006 von art8 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    den oscarsegen gabs nur für die schwulen cowboys. eine hundskomune liebesgeschichte in einer ähnlichen story mit gleichschönen bildern usw. hätte da keine chance gehabt. klar das man keinen actionfilm erwarten darf aber ich fand den film zu langsam und zu gemächlich.

  • übertribä

    Am 17. Oktober 2006 von päulu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dä film isch nöd schlecht. truurigi gschicht mit schöne ufnahme. aber das langet doch nie für än oscar. das ganze gschtürm ist eifach nur übertribä!

  • Hollyschrott

    Am 17. Oktober 2006 von Hector geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nein, ich hab absolut nichts gegen Schwule und diese tranig-zähe Schnulze würde mir auch nicht gefallen wenn es sich um eine Hetero-Lovestory handeln würde. Das von ennet dem Teich ein Haufen Schrott zu uns herüberkommt ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt aber das so ein durchschnittlicher Film noch Oscars bekommt ist ja wohl bezeichnend. Anderseits weiss ja inzwischen jeder der ein klitzekleines bisschen vom Film versteht was ein gewonnener (Kommerz)-Oscar über die Qualität eines Films aussagt. Richtig....NICHTS!

  • enttüüschend

    Am 17. Oktober 2006 von becky geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aso e hetti meh erwartet, vor allem vo dene schauspieler, wo eigentli no guet send...ben seehr enttüüscht gsi...hed mi au sehr längwilig dunkt de föum!!!!

  • durchschnitt

    Am 17. Oktober 2006 von timbo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schwule cowboys hin oder her..... der film funktioniert irgendwie ganz gut, doch leider hängt sich die geschichte immer wieder viel zu sehr an jedem möglichen klischee auf (typisch hollywood eben....)

    ...gut, aber nicht oscarwürdig!

  • Ohh please...

    Am 15. Oktober 2006 von Pete geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... zum Komentar von Ash sag ich nur: Angst vor dem eigenen schwulen Cowboy in Dir? Werd bitte ganz schnell erwachsen und probier's dann nochmal mit Komentar schreiben.

  • Gut und mehr nicht...

    Am 15. Oktober 2006 von chris (",) geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich verstehe die Histery echt nicht, die um diesen Film gemacht wird. Dieser Film ist leise, Dramatisch, schön fotografiert und sicherlich bewegend, mehr aber nicht.Auch bei mir kullerten einzelne Tränen, der grosse "Wau" Effekt blieb jedoch aus.

  • In Ordnung

    Am 14. Oktober 2006 von Reporter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich fand den Film ganz gut. Schöne Aufnahmen und gute Schauspieler. Die Story, na ja ausser das es eben Cowboys sind, nichts Aussergewöhnliches. Kann man sich mal ansehen ist aber den ganzen Hype niemals wert.

  • geht so

    Am 14. Oktober 2006 von Mick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nichts grossartiges. hab schon schwulenfilme gesehen die deutlich bewegender waren. letztendlich eben doch ein typischer hollywoodschinken.

  • Nein!

    Am 13. Oktober 2006 von Ash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Lausig. Von Ang Lee ist man sich weiss Gott besseres gewohnt (den Hulk mal ausgenommen). Und die Thematik? Wer braucht sowas? Ausser ein paar warmen Brüdern, Weicheiern und gewissen Frauen?!? Keiner......kotz!

  • einfühlsamer film

    Am 12. Oktober 2006 von lucky luke geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der von ang lee realisiert wurde. ich find den film durch die intensität der bilder und darsteller sehr sehenswert.

    wer sich andere filme von lee anschaut wird feststellen, dass es seinem stil entspricht filme solcher art zu drehen.

    ich find den film

  • ...na ja.

    Am 12. Oktober 2006 von tacheles geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wems gefällt..

  • Tja...

    Am 10. Oktober 2006 von Simsalabim geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jeden das Seine, stimmt schon, aber deswegen müssen die negativen Kritiken ja nicht dauernd so primitiv ausfallen. Und wegem dem Argument "langatmig": habe ich nun auch schon zum 100. mal gehört, muss es denn immer wieder wiederholt werden?
    Soll sich doch jeder seine eigene Meinung darüber bilden. Ich schreib bei "Mission Impossible" auch nicht hin, er sei zu hektisch, weil ich ja auch nichts anderes von diesem Film erwartet habe. Oder wieso seid ihr in diesen Film gegangen? Party-Cowboys am herumballern? Es war zu erwarten, dass es ein ruhiger Film wird.
    Und noch kurz meinen Senf: Ich war an der Premiere in Winterthur zusammen mit ein paar Kollegen und Kolleginnen, habe auch mit vielen anderen Leuten darüber diskutiert. Und was ich sagen kann ist, dass es ein Film ist, der auch noch ein paar Tage danach wirkt..man bekommt ihn nicht mehr aus dem Kopf, denkt darüber nach..und es herrscht eine total bedrückte Stimmung die Stunden nachdem man ihn gesehen hat...dazu muss man sich aber darauf einlassen, und zwar richtig, und dazu trägt die "langatmige" ruhige Stimmung perfekt dazu bei.
    Aber garantiert nichts für solche, die jede Minute Action erwarten...

  • Schade

    Am 10. Oktober 2006 von Sahra geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich fand den Film zwar schön fotografiert aber auch ziemlich langatmig und nicht so extrem bewegend. Was ich schlecht finde ist wie sich die Befürworter hier teilweise rechthaberisch aufführen. Gerade Homosexuelle plädieren doch immer für mehr Toleranz. Wo bleibt eure Toleranz anderen Meinungen gegenüber?

  • Spitze

    Am 10. Oktober 2006 von Thomas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wem der Film nicht passt, soll doch aufhören ihn zu dissen. Ich finde den Streifen supi!

  • Peinlich...

    Am 10. Oktober 2006 von Johnny geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... wie diese homophoben Typen den Film nicht verstehen... und sich dann doch immer auf dieser Web-Seite rumtreiben! Scheint Euch also doch mächtig zu beschäftigen? Mein Tip: auf Fast&Furious 4&5 warten (den Spruch von Ash habt Ihr auch nicht geschnallt, gell?) und Filme mit Anspruch anderen überlassen.

  • Lächerlich

    Am 10. Oktober 2006 von Mr. G geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... dass man hier von vielen Kritikern jedes mal immer gleich beleidigt wird, wenn man einen Film wie diesen, nicht gleich in alle Himmelsrichtungen lobt. Nein, ich bin kein Vin Diesel Fan oder sonst irgendwas in dieser Richtung, ich habe zig Filme gesehen, die mindestens ein genauso brisantes Thema aufgreifen, und trotzdem finde ich Brokeback Mountain einfach nur Durchschnitt bis auf ein paar positive Kriterien.
    Basta, meine Meinung...
    Übrigens the Fast and Furious Teil 4 existiert gar nicht. Das weiss ich sogar ohne je einen Teil gesehen zu haben... Man sollte sich halt ein bisschen informieren bevor man lästert...

  • Ein Meilenstein...

    Am 10. Oktober 2006 von Mary K. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... in der Filmgeschichte! Mit der Geschichte um die beiden schwulen Cowboys hat Ang Lee sich wieder einmal selber übertroffen.

    Es versteht sich von selbst, dass die Geschichte nicht den gleichen Effekt hätte, würde sie von einer Frau und einem Mann handeln: die wären in dem USA der 60er und 70er Jahre auch nicht mit Ablehnung und Diskriminierung konfrontiert gewesen! Mit anderen Worten: es gäbe gar keine Geschichte zu erzählen.

    Aber leider versteht das der eine oder andere Kinogänger nicht... derjenige soll sich doch nächstes Mal bitte etwas aus seiner Kategorie aussuchen: Fast & Furious 4 oder so. Brokeback Mountain ist kein Film im Popcorn-Kino-Stil mit schnellem MTV-Schnitt und explodierenden Autos, sondern setzt sich mit komplexen Charakteren auseinander. Ein Film, der von den Menschen und ihren Sehnsüchten erzählt, ohne sich dabei anzubiedern.

  • Man stelle sich vor......

    Am 09. Oktober 2006 von Erol geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    diese Schnulze würde genau die gleiche Lovestory zwischen einem Mann und einer Frau erzählen.........wer würde wohl ein Wort über diesen Streifen verlieren??.......Richtig!!..kein Schw..n! Findet nur und nur diese Beachtung weil er von Schwulen handelt und damit hat sichs dann auch gleich in Sachen "Aussergewöhnlich".

  • marvellous

    Am 09. Oktober 2006 von Missy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hammer hammer hammer :-) supper film, s lohnt sich grad en grössere Fernseh z chaufe für de *gg*

  • keine probleme mit schwulen

    Am 09. Oktober 2006 von nestor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich hab keine probleme mit schwulen weil ich keine kenne. aber ich hab ein problem mit langweiligen filmen welche dermassen auf die tränendrüsen drücken das es schon fast peinlich ist. wer diesen schmalz mag soll doch glücklich werden damit und einfach akzeptieren das sein mega-ober-super-hyper-überfilm nicht allen gefällt.

  • Achtung: Einschlafgefahr!!!

    Am 08. Oktober 2006 von badboy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich weiss nicht wieso dieser film so viele Oscars gewonnen hat und so hochgelobt wird. Dieser Film ist zum einschlafen und stinklangweilig! jeder Typ der hier schreibt dass er weinen musste bei diesem Schnulzenfilm ist doch selber eine Tunte!!!

  • akzeptabel

    Am 07. Oktober 2006 von ron geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    über das thema kann man streiten aber der film ist jedenfalls gut inszeniert.

  • mitreissend!!!

    Am 07. Oktober 2006 von Diane72 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer ein Porblem hat mit Schwulen, sollte sich diesen Film gar nicht ansehen oder noch besser, gar keinen "diskriminierenden" Kommentar abgeben, diese haben den Film gar nicht verstanden! Ich persönlich fand den Film sehr gut inszeniert, sehr gute Besetzung der Schauspieler, perfekter Soundtrak, eindrückliche Landschaftsbilder u. mitreissend in den Gefühlen

  • klassischer Fall

    Am 06. Oktober 2006 von Delbert Grady geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Film an dem sich offensichtlich die Geister scheiden. Entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ich mag ihn auch nicht und ob er welche und wieviel Oscars gewonnen hat ist mir schnurzegal. Aber leben und lebenlassen! Jedem das Seine! Peace.

  • I dont want to say goodby

    Am 01. Oktober 2006 von Joe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meine Frau und ich fanden den Film sehr berührend. Die Filmmusik
    ist seither bei uns ein Dauerbrenner -vorallem
    Teddy Thompson mit seinem Heuler I dont want to say goodby. Seine CD ist übrigens sehr zu empfehlen.
    Wem Brokeback Mountain gefallen hat, sollte sich auch Yossi & Jagger anschauen.Eine ebenso berührende Story zweier schwuler israelischer Soldaten.

  • Hüüle

    Am 28. September 2006 von Rouven geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    I glaub, dasch eine vo de einzige Film, woni ebiz han müesse hüüle. Ich finden guet.

  • na ja

    Am 23. September 2006 von manolito geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist gut gemacht und die geschichte originell. aber soooooo ein überirdisches meisterwerk wie viel verzapft wird ist es sicher nicht.

  • ergreifend

    Am 21. September 2006 von sämi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich fand den film irgendwie ergreifend. aber das ganze gschtürm darum ist schon übertrieben.

  • Mir egal

    Am 21. September 2006 von Felber geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es geht mir sonstwo vorbei ob es "cool" ist irgendeinen Film gut oder schlecht zu finden. Warum kann man nicht einfach mal eine andere Meinung akzeptieren ohne gleich irgendwelche tiefgründigen Erklärungen dafür aufzutischen? Nur weil es sich hier um ein über den grünen Klee gelobtes Werk handelt heisst doch das nun nicht das der Film dem hintersten und allerletzten gefallen muss! Schon mal was von persönlichem Geschmack gehört?? Also, ein bischen mehr Toleranz anderen Meinungen gegenüber und ein bischen weniger Engstirnigkeit würde manchem gut anstehen. Mich persönlich hat der Film auch weniger begeistert. Er ist zwar sauber inszeniert (schöne Bilder), die Story selber ist mir zu trivial, zu sehr Hollywood und zu abgedroschen. Aussergewöhnlich am ganzen ist wirklich nur das es um Schwule geht. Das ist natürlich nur meine persönliche Ansicht zu diesem Film, wenn es jeman anders sieht, KEIN PROBLEM, AKZEPTIERT!!

  • gewagt und funktioniert

    Am 21. September 2006 von Mr.B geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also, zuerst einmal bin ich nicht schwul (ich liebe frauen mehr als alles andere=P) und mir hat der Film ausgezeichnet gefallen. Ich denke da hat Ang Lee ein sehr feinfuehliges Meisterwerk geschaffen, das locker an seine vorgaenger anknuepfen kann. Es zeigt wie in den Suedstaaten der USA es schwule immernoch sehr schwer haben und ihr leben riskieren wenn sie sich zu Ihrer sexualitat bekennen. Beide Ehen gehen daran kaputt, viele leben stuerzen ins elend weil Jack Twist und Ennis del Mar, oder vorallem Ennis, angst davor hat es zuzugeben. Es gibt eine Szene in dem Film, die ich jetz hier leider nicht naeher beschreiben kann wegen spoilerproplemen, die mir sehr kaltbluetig vorgekommen ist obwohl es sich nur um ein telefongespraech mit Ennis und Jacks Frau handelt. Der Film endet auch nicht mit einem Happy-End. So einen gut gelungenen Schluss sieht man eben auch nicht alle Tage. Was ich an dem Film auch genial finde ist das sich ein Taiwanesischer Regisseur an das ur-Amerikanischste Genre (den Western), in einer Weise herangewagt hat, wie es noch niemand zuvor getan hat. Viele Leute waren dabei erschuettert. Well Done, Ang! Die vielen Negativ kritiken (ich rede hier ueber die amatoeur haften bei cede, wahre filmkenner reden anders) entstehen doch aus dem gleichen grund wie bei titanic (auch ein Meisterwerk der alles je dagewesene uebertroffen hat). Man liebt es diesen grossartigen film zu hassen, weil man dann "cool" ist. In manchen Kreisen, so scheint es mir, ist man "cool" wenn man romantische Filme schlecht findet.

  • sicher nicht

    Am 20. September 2006 von Walt geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wollte ich mir jedes filmchen mit irgeneiner bescheuerten lovestory kaufen würde ich nie mehr fertig mit kaufen. das interessante an diesem filmchen ist doch nur das er von schwulen handelt. damit hat sichs dann aber dann auch schon.

  • Jedem das Seine

    Am 16. September 2006 von Edy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mich persönlich interessieren die Liebeleien von schwulen Cowboys keinen Deut. Aber jedem das Seine, leben und leben lassen! Der Streifen ist für Schwule wohl weitaus interessanter.

  • geht so

    Am 09. September 2006 von saschi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    na ja, der film ist gut inszeniert, professionell und mit guten schauspilern. aber das was ihn einigermasen interessant macht ist natürlich nur der umstand das diese triviale lovestory von schwulen handelt. und dann erst noch von cowboys. wahrscheinlich für heteros weit weniger wertvoll.

  • Brokeback Mountain

    Am 08. September 2006 von Beat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist jetzt absolut der Hammer und noch kein Film hat mich so bewegt wie Brokeback. Wer die Nuancen sieht und versteht, wird diesen Fil lieben und immer wieder anschauen. Man kann nicht genug kriegen. Und vorallem ist das Thema leider noch immer topaktuell, nicht nur in den USA!

  • no thanks

    Am 08. September 2006 von Barnes geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die schwulen Reiter sind nicht mein Ding. Der Film ist furchtbar langatmig.

  • irgendwie....

    Am 07. September 2006 von lester geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    neuartig und nicht dagewesen. wann hat sich denn schon ein film je mit schwulen cowboys beschäftigt? das sind schon alle pluspunkte die dieser film verzeichnen kann. ansonsten herrscht ziemliche langeweile. eine klassische 08 15 lovestory. wegen der idee und den schönen aufnahmen vielleicht mal ein blick wert.

  • wer's mag

    Am 31. August 2006 von ghostrider geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    diese liebesgeschichte mit den schwulen cowboys hat mich nicht die bohne beeindruckt. das ganze ist mir viel zu melodramatisch, zu rührseelig und zu "hollywood". aber jedem das seine.

  • Spitze!

    Am 30. August 2006 von Budi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Total cooler und schöner Film!!!

  • Zuviel

    Am 22. August 2006 von Culver geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    zuviele Vorschussloorbeeren, zuviel Gequatsche, zuviel Hype! Total übertrieben. Der Film wird diesem Riesentamtam und den Lobeshymnen nie gerecht. Wir haben hier eine im Grunde simple Lovestory welche, zugegebenermassen in schönen Bildern, sehr langatmig und zäh verfilmt wurde. Wenn es nicht um Schwule ginge würde dieser Film wohl keinen Arm über Gebühr interessieren.

  • Sehenswert

    Am 20. August 2006 von Chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sogar als "richtiger" Mann und Macho kann ich sagen, dass dieser Film absolut sehenswert ist (um mit allen Vorurteilen aufzuräumen).
    Die Story wie auch die Bilder hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck!

    Habe jedoch von diesem Regisseur auch nichts anderes erwartet..;-)

  • überbewertet

    Am 19. August 2006 von manolo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film wird nur dermassen beachtet weil es sich um schwule handelt und dann erst noch um cowboys, wohl der inbegriff "amerikanischer männlichkeit". die geschichte an und für sich ist trivialer kitsch, solche lovestorys gibts tausende.

  • Schwer beeindruckt!

    Am 10. August 2006 von Mischa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Film mit Tiefgang der schwer beeindruckt und auf natürliche Art rüberbringt, was eh schon weit verbreitet ist; Männerliebe! Kritiker des Films mit den Ausdrücken wie z.B. "pfui", diskriminieren ja eh schon im Alltag Gay-People - also ist solche Kritik auch nicht mehr wert als die Leute die sie äussern.

  • Mehr als nur ein Film

    Am 23. Juli 2006 von Stefan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Alle reden von Toleranz. Man glaubt, nur weil man gleichgeschlechtliche Liebe im TV sieht, sei es für die Betroffenen getan. Aber weit gefehlt. Dieser Film zeigt das Thema in einer nicht zu überbietenden Form. Könnten Männer und Frauen gleiche Geschlechter lieben und dies leben, hätte ein Film wie dieser nie ein solches Aufsehen erregt. Ein grosser Schritt ist nun gelungen mit diesem Streifen. Hut ab vor den Machern, sie haben die Welt für viele verändert, indem sie ihnen Hoffung geben, nie aufzugeben.

  • Brokeback Mountain

    Am 25. Mai 2006 von Verena Wyss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Film der unter die Haut geht. Kein Schwuler CouboyFilm, viel mehr eine tragische Geschicht von nicht gelebtem Leben

  • brokeback mountain

    Am 18. Mai 2006 von christa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film ist spitzenmässig! wer liebt der liebt!!! ob homo oder hetero, dieser film zeigt, dass das absolut unwichtig ist. es ist einfach liebe - liebe pur! wunderschön, dass so was auf die leinwand gebracht wird. man könnte es nicht schöner verfilmen!

  • Schwuler cowboy film?

    Am 17. Mai 2006 von mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ales andere als ein Schwuler Cowboy Film.Sondern eine packende liebes Geschichte die voralem durch die genialen Schaupieler und die gute Inszenierung gefällt.

  • Super

    Am 10. Mai 2006 von Stephanie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde den Film einfach klasse!

  • nicht gut

    Am 09. Mai 2006 von dmont geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film ist definitiv überbewertet! ok, schöne aufnahmen, halbwegs gute schauspieler, nette aber speckige liebesgeschichte ä la romeo und julia... wer den film hervorragend findet, hat keine ahnung vom leben. wer ihn kritisch betrachtet, erkennt schnell ganz einfache narrative muster die schon 1'000'000 mal gebraucht wurden... manche fallen halt immer wieder drauf rein

  • Brokeback

    Am 04. Mai 2006 von Sissi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist sehr gut gelungen. Wunderschöne Naturaufnahmen, genialer Soundtrack und eine berührende Liebesgeschichte zweier Menschen die nicht zu ihrer Liebe stehen dürfen. Aber sind wir mal ehrlich, DAS ist Liebe! Man spürt sie, ohne es nur einmal in Worte zu fassen! Grossartig!!

  • Brokeback Mountain

    Am 26. April 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wem diesen Film nicht gefällt,hat keine Ahnung vom Leben.

  • Hammer

    Am 21. April 2006 von sali geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Superfilm, muäss mä gseh ha! En würklich bewegendä und iidrücklichä Film! Zwor wenig bis gar kei Action aber das wär do alles anderi als angebracht! Chani nur wiiterempfehlä!

  • Sehr bewegend

    Am 15. April 2006 von Andrea geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hier wird ein Tabu-Thema verfilmt - und dies auf sehr eindrückliche und berührende Weise.

  • überbewertet

    Am 28. März 2006 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    doch sehr langatmig, obwohl das thema ja spannend ist und es auch sehr intensive momente gibt im film. die schauspieler sind natürlich ganz hervorragend, doch entstand um diesen film ein zu grosser hype, den dieser einfach nicht gerechtfertigt.

  • meisterwerk

    Am 27. März 2006 von matt geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • Ueberragend

    Am 23. März 2006 von Thomas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einer der besten und ueberragendsten Filme die ich je gesehen habe. Der Film erzählt in absolut glaubwürdiger Form, in einer grandiosen Bildgewalt eine der tragischsten Liebesgeschichten die es wohl je auf die Leinwand gebracht haben. Angl Lee hat ein Meisterwerk für die Zukunft geschaffen.

    Die Darsteller spielen in einer Glaubwürdigkeit und Intensität die sehr bewegend ist. Man glaubt es sind Ennis und Jack

    Der Film zeigt absolut autentisch wie es in dieser Zeit und an diesem Ort gewesen ist und sicher auch heute noch ist. Niemals driftet der Film ins Kitschige und das ist eine grosse Stärke des Film.

    Absolut zu empfehlen

  • Berührend

    Am 22. März 2006 von Mareile geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Film, der in den Siebzigern spielt und leider an Aktualität nichts verloren hat. Das macht mich so betroffen. Die Intoleranz ist leider näher als uns lieb ist.
    Auf jeden Fall anschauen.

  • Ein Meisterwerk

    Am 16. März 2006 von RZ geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film hat mich tief berührt. Ich kann mich an keinen anderen Film erinnern, der mich so beschäftigt hat. Es ist eine tieftraurige, tragische Geschichte, sehr subtil und feinfühlig erzählt und eindrücklich gespielt. Ein Meisterwerk!

  • HAMMERMÄSSIG!!!!

    Am 15. März 2006 von Patricia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dies ist einer der besten Filme die ich je gesehen habe!! Bin total begeistert!! Auch ich ging skeptisch ins Kino, ist ja doch nicht jedermanns Thema! Aber der Film ist absolut zu empfehlen!!!! Ich denke jetzt noch oft an die Story und werde den Film sicher nochmals im Kino anschauen...kann nicht bis im Juli warten!!

  • war sehr überrascht

    Am 14. März 2006 von Pascal geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich bin eigentlich meiner Freundin zuliebe mit ins Kino und war vom Thema zunächst wenig angetan. Dieser Film hat mich jedoch umgehauen! Als "abgebrühter" Kinogänger passiert es mir äusserst selten, dass ich noch tagelang einem Film nachhänge. Dieses Meisterwerk ist die Zeit alleweil wert.

  • nur mal so

    Am 12. März 2006 von nur mal so geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    danke! ich finde auch, das es überhaupt nicht darum geht ob es jetzt zwei männer sind, die einander lieben und sich nicht haben können oder zwei frauen oder mann & frau. natürlich ist die problematik (vor allem i nden 70ern) unglaublich wichtig und sie können sich nur deshalb nicht haben, aber ich finde der film ist für alle heteros, homos und bis und auch für solche, die überhaupt nicht interessiert sind :-) langatmig finde ich den film auch nicht, im gegenteil. es passiert sehr viel und die landschaftsszenen sind nötig um das andere zu verarbeiten, da es manchmal doch ziemlich heftige dinge sind, die passieren.
    ausserdem sind ja auch HL und JG nicht homos und ich finde sie spielen genial. ledgers etwas psychische rolle ist perfekt gespielt und gyllenhaals zärtlichkeit und anhänglichkeit finde ich auch nicht übertrieben. alles in allem, ein film, der es vor allem im kino wert ist (wegen der landschaft) also schaut ihn euch an, so lange er noch läuft (natürlich ist es nicht falsch sich noch den DVD anzuschafen :-) mach ich nämlich auch...

  • super

    Am 10. März 2006 von jolie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nein, wer zwei lesben sehn will, soll sich nicht diesen film ansehen, aber darum gehts doch gar nicht. es ist ein wunderschöner film, mit einer berührenden lovestory. ein beweis dafür, dass es null rolle spielt, ob zwischen mann und frau oder mann und mann, etc... lohnt sich wirklich den anzuschauen. :-)

  • Einzigartig

    Am 10. März 2006 von Joe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hmm ich gebe den zwei Kommentaren unter mir recht. Wer zwei Lesben beim Beischlaf zukucken möchte, sollte sich diesen Film nicht ansehen... ;) Der Film an und für sich ist unbestreitbar gut, was auch die wirklich vielen Auszeichnungen rechtfertigt. Es geht um Liebe und nichts anderes als das. Nur ein emotionsloser Holzklotz wäre nicht berührt, denn so viel Einfühlungsvermögen kann man von jedem Mann erwarten. Dieser Film wurde nicht für ein schwules Zielpublikum konzipiert, sondern für alle die mal die Augen öffnen möchten und die Welt und resp. die Liebe mal ohne gesellschaftliche Grenzen und gängige Klischees erfahren wollen. Dieser Film zeigt eine selten angesprochene Realität, die umso trauriger ist, wenn man bedenkt, dass es immer Menschen gibt, die zu eingefahren sind um sie zu sehen...

  • Das grosse Theater...

    Am 10. März 2006 von HitAndRun geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    .....das amerika um diesen homo film macht wird dem
    film nicht gerecht, denn dieser abgesehen von den tollen landschaftsaufnahmen
    eher zähfliessend und langatmig, beinahe langweilig. Währe dies ein euro film gewesen, würde dieser unter den studio filmen laufen und der hype
    währe dementsprechend auch kleiner. Für heteros
    bedingt zu empfehlen.

  • Herrvorragend

    Am 08. März 2006 von CaPe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist echt unglaublich gut. Er geht so unter die Haut, von Anfang bis am Schluss sitzt man gefesselt vor der Leinwand und geniesst einfach und auch Tage, nachdem man den Film gesehen hat, ist man noch ganz zerstreut in Gedanken über das Leben. Schade, hat er nicht den Oscar als Bester Film gewonnen und ebenfalls schade, dass Jake Gyllenhaal, der wirklich fantastisch spielt nicht gewonnen hat. Tja, für mich bleibt Brokeback Mountain der Sieger-Film dieses Jahres!

  • Genial!

    Am 08. März 2006 von Aless geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist VOR ALLEM für Hetero-männer sehr zu empfehlen. Noch nie zuvor wurde so eindrücklich und doch so schlicht dargestellt, das es zwischen der "Hetero"-Liebe und der "Homo"-Liebe überhaupt keinen Unterschied gibt!
    Genialer Film mit einschneidender Nachwirkung bei allen!!

  • Brilliant

    Am 07. März 2006 von rom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Brokeback Mountain hat mich tief beeindruckt. Noch nie hat es ein Film geschafft Liebe auf diese grenzenlose Weise darzustellen ohne kitschig oder klischeehaft zu werden. Das Gay-Thema wird äusserst sensibel und diskret dargestellt so, dass es eigentlich nie wirklich um gay oder hetero geht, sondern lediglich um Liebe selbst. Die Bilder und der Soundtrack sind gezielt und brilliant eingesetzt und die Besetzung spielt einfach grandios. Dieser Film macht es jedem möglich nachzufühlen wie schwierig es ist enge Moralvorstellungen zu überwinden oder eben unter diesen zu leben. Der Film zeigt auch mal ein Bild der Homosexualität das unabhängig von den Stereotypen, die uns die Medien suggerieren existiert und genau so real ist.

    Dieser Film ist mutig und erfrischend und hat die Preise, die er gewonnen hat, wirklich verdient...

  • Brokeback Mountain

    Am 07. März 2006 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schöner, ergreifender als der Kommentar von Boris (26.02.05) hätte ich es nicht sagen können!

  • Jetzt mal...

    Am 06. März 2006 von Der übliche Verdächtige geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ehrlich. Dieser Film ist sicherlich sehr gut, keine Frage. Ist ja schliesslich ein Ang Lee-Film. Aber ein ausgezeichnet hat er nicht verdient. Für meinen Geschmack war der Film an einigen Stellen zu... langatmig. Wahrscheinlich weil ich ein Hetero-Mann bin?!?! Jedenfalls ein sehr gut für die berührende Umsetzung des Themas und die schönen Bilder.

  • dochdoch...

    Am 05. März 2006 von Ms A. Robinson geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... ausgezeichnet! (Vilich nöd umbedingt was für Hetero-Mane...)

  • Gail

    Am 28. Februar 2006 von schnäggli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    äs isch än hammer Film, mit zwei hammer Schauspieler.

  • Ein Film der ins Herz geht...

    Am 26. Februar 2006 von Boris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein wunderbarer Film der tief ins Herz geht.
    Diese Geschichte, diese Landschaften einfach wunderbar. Auch wenn viele das Gefühl haben der Film sei zu langfädig. Gerade dies macht ihn so einzigartig. Der Regisseur versucht mit diesen langen Szenen zu verdeutlichen dass es viele schöne Momente im Leben gibt und dass auf der anderen Seite wiederum viele lange Abschnitte, ja sogar Jahre, dazwischen liegen. Die Leere und Einsamkeit, das Verlangen und die Abhängigkeit, das beschreibt eine ewige Liebe. Dieser Film spielt in einer Zeit wo die Menschheit nicht bereit war diese Liebe zu akzeptieren.
    Der Film hat mich sehr angeregt und hat seine Wirkung auf mich nicht verfehlt. Ich kann ihn nur weiterempfehlen, schaut ihn an und bildet euch selbst eure Meinung. Unsere Gesellschaft verdient Akzeptanz und Gerechtigkeit.

  • der beste Film des Jahres

    Am 25. Februar 2006 von m geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das beste Liebesdrama, das ich je gesehen habe!! Sehr empfehlenswert!

  • Super

    Am 25. Februar 2006 von Annina Linggi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe den Film gesehen und fand ihn mega! Das ist mein Lieblingsfilm! Ich gehe nochmals ins Kino. Die Landschaft war bezaubernd und die Schauspieler auch!!

  • brokeback mountain

    Am 24. Februar 2006 von same7 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich war gestern im Kino... der Film war SO LANGWEILIG!!!

    Die Geschichte zieht sich in die Länge, die Dialoge sind...sehr kurz... Die Schnitte sind manchmal schwer zu folgen (z.B plötzlich sind 2 Kinder da... hum???), es gibt viele LAAANNNGGGEEE Landschaft Szenen mit Schaafen... ich wäre am liebsten noch vor dem Ende nach Hause gegangen... Sorry, aber NIE WIE-DER!!!

  • Unbedingt ansehen

    Am 21. Februar 2006 von Patrick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein ergreifender und äusserst sensibler Film mit viel Tiefgang! Ein Film, den man sehen muss um zu sehen, dass es - im übertragenen Sinne - Wahre Liebe nur unter Männern gibt!

  • Brokeback Mountain

    Am 20. Februar 2006 von Gerry Zimmermann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einer der schönsten Filme die ich je gesehen habe. Ergreifende Story, wunderbare Natur und aussergewöhnliche Darsteller!!!

  • wunderschön

    Am 19. Februar 2006 von Lea geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wohl der schönste, gefühlvollste und berührenste film des ganzen jahres.
    ausgezeichneter soundtrack!

  • wunderschön!

    Am 18. Februar 2006 von Olivia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das ist liebe...

  • GENIAL

    Am 18. Februar 2006 von ste geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    diese geschichte ist wohl etwas vom schönsten, was in letzter zeit in den kinos zu sehen war! das ist film "at it's best" - eine tief bewegende geschichte mit grossen gefühlen und grandiosen schauspielern!

  • Wunderschön!

    Am 15. Februar 2006 von kb geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diesen Film müsst ihr euch unbedingt kaufen. Selten so was schönes gesehen!

  • le secret de Brokeback Mountain

    Am 06. Mai 2013 von valou geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Vraiment magnifique. Très emouvant. Un film à voir absolument.

  • against cülanda

    Am 01. Juni 2009 von dario geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    é un film di culatoni..ma il film é ok!

  • Le secret de Brokeback Mountain

    Am 15. September 2007 von Shrah geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    La plus belle et émouvante histoire d'amour que j'ai jamais vu.

  • Brokeback Mountain

    Am 24. September 2006 von Patrick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un film di una sensibilità incredibile. Una storia d'amore come mai...con degli attori fantastici e dei paesaggi poetici. Un film che vale la pena di vedere.

  • Sans mot!

    Am 21. März 2006 von Godgod geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Oubliez le terme "western gay", Brokeback mountain est bien plus que cela! Un film d'une rare sensibilité et d'un justesse absolument grandiose. Une oeuvre sublimée par ses deux acteurs géniaux et bouleversants... Il me manque des mots pour pouvoir dire ce que j'ai ressenti en voyant ce film. C'est tout simplement le plus beau film d'amour... Renversant!!!

  • Tout simplement magnifique

    Am 14. März 2006 von boykissme geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    C'est une oeuvre d'art, je n'ai jamais vu un film me touché à ce point émotionnellement... je le conseille à toute le monde... sans exeption

  • Magnifique

    Am 21. Februar 2006 von Jérémie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Le meilleur film en ce début d'année 2006. Le jeu des acteurs est grandiose, et Jake Gyllenhaal y est splendide... Ce film mérite beaucoups d'Oscars!!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.