vergriffen

Colpo di fulmine - Il mago della truffa (2009)

Italienisch · DVD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

La storia assurda, ma vera, di un uomo dalla vita apparentemente normale, che a seguito di un incidente di trasforma in un truffatore straordinariamente carismatico, spesso nei guai con la legge e sempre in fuga, in grado di mettere a segno un colpo impossibile dopo l`altro... e innamorato di un uomo! Steven Russell conduce una vita piuttosto ordinaria: è un agente di polizia, suona l`organo nella chiesa del paese, è felicemente sposato con Debbie. Fino a quando un grave incidente d`auto non gli fa aprire gli occhi: è gay e desidera vivere la sua vita al massimo, anche a costo di infrangere la legge.

Produktdetails

Regisseur John Requa, Glenn Ficarra
Schauspieler Jim Carrey, Ewan McGregor, Leslie Mann, Rodrigo Santoro
 
Genre Drama
Komödie
Inhalt DVD
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum 25.08.2010
Ton Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (DTS)
Untertitel Italienisch (für Hörgeschädigte), Italienisch
Extras Interviews, Trailer, Zusatzinformationen
Laufzeit 94 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Produktionsjahr 2009
Originaltitel I love you Phillip Morris
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Gay

    Am 25. Juni 2015 von Jimmy C. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    McGregor spielt sehr gut und seine Rolle passt gut zu ihm. Doch Jim Carrey nimmt man den homo Ehemann irgendwie nicht ab. Kann ja sein das er im richtigen Leben ein Bi-Sexueller ist...aber so wie im Film dargestellt? Nicht unbedingt sehenswert. Trotzdem ein:

  • erinnert..

    Am 24. März 2014 von Raffaela geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    stark an brokeback mountain.
    werde ich mir nicht nochmal antun.
    sorry.

  • nein danke

    Am 24. März 2014 von Clio geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab den film auf empfehlung von einem freund gekauft und er hat sich laut beschreibung auch ganz gut angehört.
    nunja, leider gibt er nicht viel her. homosexuelle werden gefallen daran finden, weil das im zentrum steht. inklusive gefummel und geschnulze.
    jim carrey mag ich normalerweise, hier nervt er nur und sieht auch blass und alt aus. überhaupt nicht vergleichbar wie in "der ja-sager". schade!
    man verpasst also gaar nichts, wenn man ihn sich nicht antut.

  • Zu schwül für Amerika?

    Am 03. April 2011 von Mr. Popper geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film lief dort nie im Kino.

  • super!

    Am 23. Januar 2011 von phillip morris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einfach genial!

  • Jim Carrey!?

    Am 06. Januar 2011 von jeaphi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer Jim Carrey kennt, der wird seine Freude bei diesem pädagogischen Film nicht haben.

  • i love you

    Am 28. Dezember 2010 von phillip morris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • American way of life

    Am 22. Oktober 2010 von hastalavista geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Basierend auf wahren Begebenheiten wird hier die Geschichte von Steven Russell erzählt. Besondere Berühmtheit errang der Trickbetrüger durch seine unzähligen, gewaltlosen, aber kreativen Gefängnisausbrüche. Dadurch erhielt der mit einem angeblichen IQ 167 (=hochintelligent) ausgestattete mehrere Cosenamen, u.a. Houdini. Fazit: Ich bin normalerweise kein Fan von Jim Carrey, doch hier übertrifft er selbst meine Erwartungen. Auch E.McGregor mimt die typischen fag-Bewegungen täuschend-echt, dass es manchmal zum Brüllen komisch wirkt. Natürlich wird auch auf den biederen Lebensstil oder das meist typisch männliche Verhalten in den Vorstandsetagen vortrefflich persifliert. Als Co-Produzent überrascht Luc Besson. Thematisch ähnelt diese Produktion mit "The Informant" und "Catch me if you can". Wobei der unterhaltsame Fun-Faktor in "I love you P.M." sicherlich überwiegt.

  • +++

    Am 19. Juni 2010 von rana geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bezaubernd. :]

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.