Beschreibung

Mehr lesen

s/w
Ort der Handlung ist eine Stadt in den USA, die Zeit die Gegenwart. Kay Banks hat Buckley Dunstan geheiratet (siehe Vater der Braut) und erwartet nun ihr erstes Baby. Während Ellie ganz in ihrem Element ist, weil sie die Schwangerschaft und Geburt ihrer Tochter organisieren darf, gerät Kays Vater, Stanley, ins Grübeln. Er hat sich noch kaum mit der Liebeswahl seiner Tochter abgefunden, und dass er demnächst Grossvater werden soll, zwingt ihn unerwartet zu einer Auseinandersetzung mit dem eigenen Älterwerden.

Ellie kümmert sich um die Einrichtung des Kinderzimmers, die Baby Shower und die Suche nach einem Namen für das Kind. Als Mann wird Stanley von alldem ausgeschlossen. Seinen eigenen Weg zur Grossvaterschaft findet er erst, als er erkennt, wie dringend Kay ihn braucht. Die leidet nämlich zunehmend unter der Entmündigung durch ihre Mutter und ihre Schwiegereltern, die sich in alles, was mit dem Baby zu tun hat, einmischen und ihr keine selbstständigen Entscheidungen zugestehen, während Stanley sich bald mit seiner Tochter solidarisiert und ihr mit seiner stillen Art den Rückhalt gibt, den sie in diesem Moment braucht. Auf die Probe gestellt wird seine Loyalität, als Kay sich für die unkonventionellen Ideen eines modernen Frauenarztes begeistert, über die Stanley eigentlich schockiert ist. Weil Kay auf seine Unterstützung angewiesen ist, arrangiert er sich damit dennoch. Erneut gebraucht wird er, als Kay ihrem Mann davonläuft, weil sie glaubt, dass er sie betrügt. Es gelingt Stanley, das zugrundeliegende Missverständnis aufzuklären und das Paar zu versöhnen. Trösten muss er Kay auch, als die Geburt näherrückt und ihre Angst vor diesem Ereignis zunimmt.

Der dritte gemeinsame Film der Komiker Jerry Lewis und Dean Martin und der erste von sieben Militärfilmen mit Lewis. Als Varietékünstler bringen Puccinelli und Korwin jeden Abend ihr Publikum zum Lachen. Auch privat verstehen sie sich prima. Das ändert sich, als sie zum Militärdienst eingezogen werden. Puccinelli nämlich bringt es schnell zum Feldwebel, während Korwin als ein einfacher Schütze im Schlamm robben oder Küchendienst schieben muss. Als ob das nicht genug Grund für Spannungen wäre, taucht eines Tages auch noch Puccinellis Ex-Freundin auf.
Inzwischen interessiert sich Puccinelli jedoch mehr für die charmante Helen. Was Ärger gibt!

Pressezitate:
- Die beste Synchronfassung, die es von diesem Jerry Lewis Film gibt! - (TV TODAY, 2017)
- Lustiger Comedy-Film, mit dem noch lustigeren Jerry Lewis! - (Medienzentrum Baden-Württemberg, 2016)

Produktdetails

Schauspieler Dean Martin, Jerry Lewis, Polly Bergen, Mike Kellin
Regisseur Hal Walker
 
Genre Komödie
Kriegsfilm
Inhalt DVD + CD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 25.02.2009
Ton Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
Laufzeit 89 Minuten
Bildformat 4/3
Produktionsjahr 1950
Originaltitel At War with the Army
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Frage

    Am 13. Dezember 2010 von BJ geschrieben.

    Weis schon jemand was für eine Tonspur dieser Film Hat?

  • Neu nachvertont

    Am 05. Dezember 2013 von BJ geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was ich etwas schade finde ist, dass der Film komplet neu nachvertont wurde mit absolut neuen Stimmen.

  • Grottenschlechte Neuvertonung

    Am 18. August 2009 von p geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • schle chte Bildqualität

    Am 26. September 2008 von snuggle geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also die Bildqualität ist sowas von MIEEES!

  • Grottenschlechte Neuvertonung

    Am 02. September 2008 von Speedmaster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja! Passt auf! Wurde im Deutschen neu vertont und zwar absolut mies! Einfach lächerlich, es passt nicht!
    Beim Bild hätte man sich auch noch ein bisschen mehr Mühe geben können. Ich meine was sonst so alles remastered wird! Warum dann nicht auch ein Martin & Lewis Klassiker?!
    Und wo bleiben die restlichen Filme von diesem Comedy-Duo? "Der Agentenschreck" ist ja wenigstens erhältlich, aber wo bleiben "Der Gangsterschreck", "Alles um Anita", etc.

  • Neu Nachvertont

    Am 01. September 2008 von BJ geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was ich etwas schade finde ist, dass der Film komplet neu nachvertont wurde mit absolut neuen Stimmen.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.