Fr. 18.90

Blood Rain (2005) (Collector's Edition, 2 DVDs)

Französisch · DVD

2-3 Tage

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

1808, Corée. Sur la petite île de Donghwa, célèbre pour sa fabrique de papier, survient une série de meurtres étranges et sanguinaires. Un envoyé du gouvernement commence une enquête méticuleuse pour démasquer le meurtrier alors que les habitants voient en ces funestes événements la vengeance de Kang, seigneur exécuté pour trahison des années auparavant...

Produktdetails

Regisseur Kim Dae-Seung
Schauspieler Cha Seung-Won, Park Yong-Woo, Ji Seong
Label 01 Distribution
 
Genre Historienfilm
Krimi
Inhalt 2 DVDs
FSK / Altersfreigabe ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 04.11.2008
Edition Collector's Edition
Ton Französisch (Dolby Digital 5.1), Koreanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Französisch
Extras Entfallene Szenen, Dokumentationen, Interviews, Kino-Trailer
Laufzeit 114 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2005
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Fesselnd

    Am 14. März 2008 von Orion geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Koreas Filmindustrie überschwemmt uns schon seit geraumer Zeit mit routiniert inszenierten Cop Thrillern und Gangster Epen auf hohem Niveau. Blood Rain, kommt mit seinem Historischen Setting genau richtig als willkommene Abwechslung zu den gängigen Grosstadt Thrillern. Blood Rain ist im Grunde ein Cop Thriller, wenn auch mit Historischem Hintergrund, einem Schuss Mystery und einer gehörigen Dosis Gewalt. Wer hier einen neuen Wuxia Streifen (aus Korea Bichunmo, Schadowless Sword, The Restless) mit grossartig choreographierten Schwertkämfen und fliegenden Fightern erwartet liegt falsch. Blood Rain bietet ein paar kleine Scharmützel, der rest ist aber klassische Polizeiarbeit auf der Suche nach dem Täter. Wie schon gesagt, das Historische Setting ist erfrischend, die Insel und die etwas verrückten Bewohner unheimlich. Die Geisterstory gibt dem Film den nötigen Drive und ein immerwährendes Gefühl von unbehagen. Ist da nun ein Geist oder nicht? Vieles spricht dafür, vieles aber auch nicht. Trotzdem, total übersinnlich wird der Film nie, sondern bleibt realistisch und lässt genügend Raum für Interpreationen, bis zum etwas enttäuschenden Finale (so nicht erwartet). Punkto Gewalt gibts sicher noch was zu bemerken. Leute mit schwachen Mägen sei dringend davon abzuraten. Euch erwartet keine Splatter oder Comichafte Gewalt, sondern rohe Gewalt, in langen Shots gefilmt. Dazu gehören Dinge wie Aufspiessen, bei lebendigem leibe Kochen und die bisher wohl so noch nie gesehene 4-teilungszsene. Kein wegschwenken, keine schnellen Schnitte, die Kamera hält drauf und bleibt dort. Ich hab mich jedenfalls bei der Szene ziemlich stark im Sessel festgekrallt, weil, sie tut weh. Tja und wer Eimerweise roten Lebenssaft mag, kommt im Finale total auf seine Kosten. Mehr verrate ich da aber nicht. So gesehen edenfalls einzigartig. Ich kann Blood Rain allen empfehlen, die klassische Polizeiarbeit mögen, Mystery und Historische Filme gern haben, einen starken Magen vorausgesetzt. Der Film ist stark gespielt, die Köstume sind eine Augenweide und durch den Mystery Aspekt und die überbordenden Gewaltakte wirds nie langweilig.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.