vergriffen

Das Mädchen aus dem Wasser - Lady in the Water

Deutsch · DVD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Cleveland Heep (Paul Giamatti) versucht zwischen den durchgebrannten Glühbirnen und defekten Wasserhähnen im Wohnblock The Cove möglichst wenigaufzufallen. Doch eines Nachts wird sein Leben völlig auf den Kopf gestellt: Er entdeckt eine geheimnisvolle junge Frau namens Story (Bryce Dallas Howard), die in den Kanälen unter dem Swimmingpool haust und genau wie er den eintönigen Alltag im Gebäudekomplex nutzt, um unterzutauchen. Cleveland findet heraus, dass sie eigentlich ein Narf ist, eine Art Nymphe aus einer langen Gutenachtgeschichte: Sie wird von bösartigen Monstern verfolgt, die unbedingt verhindern wollen, dass sie die gefahrvolle Passage aus unserer Welt zurück in ihr Reich antritt. Mit ihren übernatürlichen Wahrnehmungsfähigkeiten kann Story die Zukunft von Clevelands Nachbarn voraussehen. Storys Schicksal ist direkt mit ihnen verbunden. Nur gemeinsam können sie eine Code-Serie entschlüsseln, die ihr den Weg zurück in die Freiheit ermöglicht. Doch die Zeit läuft ab: Storys Rückreise in die Heimat ist nur noch kurze Zeit möglich, und um ihr zu helfen, setzen die Mieter ihr eigenes Leben aufs Spiel. Cleveland muss sich endlich seiner Vergangenheit stellen, vor der er sich im Cove-Apartmentblock verkrochen hat und auch die übrigen Mieter müssen all ihre besonderen Fähigkeiten mobilisieren, die Story in ihnen weckt. Denn nur so besteht die Hoffnung, mit dieser tollkühnen und lebensgefährlichen Mission Storys Welt zu retten und damit auch unsere eigene.

Produktdetails

Regisseur M. Night Shyamalan
Schauspieler Paul Giamatti, Sarita Choudhury, Jeffrey Wright, Bryce Dallas Howard
Label Warner Home Video
 
Genre Fantasy
Mystery
Thriller
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.04.2010
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1 EX), Englisch (Dolby Digital 5.1 EX)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch, Englisch
Extras Entfallene Szenen, Outtakes, Filmdokumentation, Kino-Trailer
Laufzeit 105 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Zum glück kann man diesen mi st

    Am 23. Dezember 2012 von Dean geschrieben.

    Nicht mehr bestellen.so langweilig.die geschichte ist oberdo of.

  • Wunderschön

    Am 23. Januar 2009 von Mom geschrieben.

    Ein Film den man mit Erwartungen gar nicht schauen darf.Einfach nur offen bleiben für die Feinheiten dieses Märchens und die Geschichte in sich einsickern lassen. Dann gehört er zu den schönsten Filmen.Ist halt vielleicht nichts für Möchtegernroheier.

  • Ein ganz nettes Märchen

    Am 22. Januar 2009 von Daniel geschrieben.

    Der Film wurde wirklich sehr gut umgesetzt. Die Kameraführung, die Effekte, der Soundtrack, alles wird sehr dezent eingesetzt aber hat mich von der träumerischen Art her daran erinnert, wie ich mich als kleiner Bengel in der Verfilmung von "The Neverending Story" verlieren konnte. Die Story hätte etwas mehr Plausibilität vertragen können, auch wenn es ein Märchen ist. Dafür fallen einzelne Charaktere immer mal wieder positiv auf.

    Amüsant sind wieder die typischen Trollbrocken hier, die ihre Selbstüberzeugung wohl täglich zum Frühstück einnehmen. Der Film hat nie behauptet ein Horrorfilm zu sein. Und ob man es glaub oder nicht, es kann auch ganz gute Filme geben die keinen besonderen intellektuellen Anspruch stellen oder mit Sozialkritik um sich werfen. Lady in the Water ist ein Film den man sich wegen der Bilder, Emotionen und "Märchenhaftigkeit" anschaut. Wer damit nichts anfangen kann, soll doch lieber Filme suchen die ihren/seinen Geschmack besser treffen, als Leute zu beleidigen welche sich nun mal in so einem Werk verlieren können.

    Und nebenbei bemerkt, wer diesen als einen der schlechtesten Filme bezeichnet, hat eindeutig noch nicht besonders viele gesehen, und disqualifiziert sich so schon mal automatisch als ernstzunehmende(r) Kritiker(in).

  • Hammer

    Am 31. Oktober 2008 von ___starlight___ geschrieben.

    ich finde diesen film einfach nur Hammer..

  • Bemühend...

    Am 09. August 2008 von Zoé geschrieben.

    All die guten sozialpsychologischen Ansätze werden schliesslich in der grossen Holywood-Sülze ersäuft und von der anfangs aufkommenden Märchenstimmung bleibt letztlich nur eine zutiefst verschrobene Story... Ätzend!

  • wunderbarer film

    Am 06. Januar 2008 von STORY geschrieben.

    lass dich auf die STORY ein und höre, was sie dir zu sagen hat - verstehst du es nicht, bist du ihrer nicht würdig - basta!

  • unfreiwillig komisch

    Am 02. Januar 2008 von Cleaner geschrieben.

    einer der besten filme? einfach nur lachhaft! das ist einer der peinlichsten streifen dies gibt. lächerlich von a-z. kein wunder gabs dafür mehrere himbeeren und kein wunder wird schyamalataralalan dauernd veräppelt. hoffentlich bekommt er kein geld mehr von den produzenten und verschont das volk mit dem quatsch!

  • sanftes meisterwerk

    Am 27. August 2007 von nebrello geschrieben.

    einer der besten filme... sanft still und nichts für ahnunglose filmbesserwisser ( was meinerseits sympathisch ist ) der film bekommt ein ...

  • m. night's märchenstunde

    Am 18. Juli 2007 von chris geschrieben.

    durchaus night's umstrittenstes werk, weil er hier einen anderen weg geht. so muss man sich diesen film auch ansehen: erwartet keine twists wie in seinen anderen filmen. night hat diese bedtime story verfilmt und daraus ist ein interessanter film geworden. er ist langatmig und halt typisch märchenhaft. wer sich darauf einstellt, wird nicht enttäuscht sein. kamera, bild und vor allem der soundtrack sind meisterhaft. ob night in der rolle von vick noch mehr in richtung selbstverliebtheit geht, kann jeder für sich selber entscheiden. ein film, den man sich am besten im sommer wenn's dunkel und kühler wird, ansieht...

  • Lady in the Water

    Am 04. Juli 2007 von Shibby geschrieben.

    Der Film beginnt langweilig, doch je länger er er dauert, und je mehr man über die Bewohner von der Siedlung erfährt, desto spannender wird der Film. Absolut sehenswert und vorallem kann man sich diesen Film mehrmals anschauen.

  • was soll das???

    Am 24. März 2007 von cineman geschrieben.

    Dieser Film ist noch schlechter als die vorherigen Shyamalan-Filme (bis auf "the sixt sense" natürlich)!Was soll das mit diesem Jungen der die Zukunft oder irgendwelche Prophezeiungen von Cornflakes-Packungen abliest?Und dann diese billig wirkenden Monsterviecher die wahrscheinlich Ed Wood noch besser hingekriegt hätte!Kein Wunder lässt Shyamalan den Filmkritiker in diesem Horrordebakel sterben.Die Filmpresse zerreisst ihn nämlich schon länger,und das völlig zutrecht!!!

  • :)

    Am 23. Februar 2007 von jackie the murder puppet geschrieben.

    alle die geschrieben haben, dass dieser film für einig zu experimentel und zu intelligent ist, möchte ich nur sagen, dass in diesem film NICHTS intelligent ist. in jedem paulo coelho buch haben wir bessere esoterik, jedes grimm märchen bittet mehr tiefe und jeder b-horror movie bietet mir gefürcherige biester als wir in diesem film zu sehen bekommen. einzig paul spielt meiner meinung sehr gut, deswegen erhält er von mir auch nicht die schlechteste wertung.

  • grandios

    Am 18. Februar 2007 von BuLL geschrieben.

    absolut sehenswert!!!!!

  • Einfach nur genial

    Am 06. Februar 2007 von Raunchy geschrieben.

    Dieser Film ist absolut genial! Für manche scheint er am anfang zu langatmig, doch das muss so sein um die Leute zu verwirren! Sodass man denkt dass es offensichtlich ist wer wer ist. Und zum Schluss kommt eine geniale Wendung! Dieser Film hat mich fast zu tränen gerührt! Und der Soundtrack... Wunderschön! Darum gebe ich ein....

  • Gähn!

    Am 01. Februar 2007 von Marcoknuddel geschrieben.

    Hätte ich diesen Film in der Badewanne gesehen, wäre ich wohl ob der gähnenden Langeweile gnadenlos abgesoffen... Trotz guter Schauspieler und Kameraführung äusserst langatmig und einfach nichtssagend! M. Night Shyamalan mag ja ein ganz nettes Kerlchen sein, aber leider hat er meiner Meinung nach nur einen einzigen guten Film gemacht: "The Sixth Sense". Alle anderen waren durchschnittlich ("Unbreakable") bis einfach nur schlecht ("Signs" / "Village"). Gute Nacht!

  • schnarch...

    Am 26. Januar 2007 von Steier geschrieben.

    dieses mädchen wäre besser im wasser geblieben........

  • bombastisch

    Am 25. Januar 2007 von nighty geschrieben.

    kann mich den meisten meinungen hier nur anschliessen....GENIALER FILM

  • genial

    Am 25. Januar 2007 von sonne7 geschrieben.

    Ich sah den Film im Kino und war gleich begeistert. Viele finden ihn langweilig oder sind zu bequem um experimentelle Filme gutzuheissen, was mich persönlich noch mehr fasziniert... dieser Film hat mich sehr zum nachdenken angeregt, nicht der story wegen, sondern einfach, weil er ein total gut durchdachter film ist. Kamera einstellung, wie die Musik eingesetzt wurde und vor allem, dass das Publikum dann verschrickt, wenn alltägliche sachen ins Bild kommen... ich hoffe es werden in zukunft mehr solche filme gedreht....

  • luft

    Am 25. Januar 2007 von M geschrieben.

    neben das omen neuverfilmung,einer der schlechtesten filme überhaupt

  • Belanglos!

    Am 24. Januar 2007 von Hanspeter geschrieben.

    ich finde im Gegensatz zu seinen anderen Filmen fällt dieser hier schwer ab! aber ist halt Geschmackssache-deshalb von mir ein

  • Doof

    Am 23. Januar 2007 von astakask geschrieben.

    Ich verstehe die Leute nicht, die "Signs" schlecht finden, aber diesen Film gut heissen. In diesem Film gibt es für mich 0 Spannung und absolut keinen "Aha-Effekt" wie in den anderen, sonst sensationellen Shyamalan-Filmen. Ich bin sehr enttäuscht. Dieser Film ist absoluter Müll.

  • gute nacht

    Am 19. Januar 2007 von kenne geschrieben.

    naja, hat keie allzu grosse höhepunkte, wer auf märchen steht kann sich den film ja anschauen. nach the village der schlechteste film von ihm.

  • Langsam aber sicher gelangt er wieder auf seine We

    Am 21. Dezember 2006 von Chandler geschrieben.

    Als grosser Fan von Shyamalan seit sixt sense freue ich mich auf seine
    Filme, obwohl es auch einen für meinem Geschmack einen schlechten Film
    (Signs) darunter gab, vielleicht hab ich ihn auch noch nicht kappiert.
    Sein neuster Streifen lässt sich gut vergleichen (Filmisch) mit the Village.
    Der erste Teil ist einwenig langatmig, dies braucht er aber um sein Ziel zu
    Erreichen. Musikalisch kommt er nicht an the village vorbei, dafür kann
    er die Spannung in der zweiten Hälfte bis zum Finale beibehalten.
    Es ist wahrlich eine gute Nachtgeschichte für Erwachsene, weil man hie und da
    doch zusammenzuckt auf unerwartende Ereignisse die zwar nicht Furcht einflössend
    sind sondern eher unerwartet Natur und gut in Szene gesetzt.
    Einfach nur zuhören und sich hineinfühlen?
    Shyamalan schafft es nun auch ein paar Lacher ein zubauen die überhaupt
    nicht fehl am Platz sind.
    Dieser Film Klasse !

  • wundervoll!!

    Am 07. November 2006 von luk geschrieben.

    genialer streifen von m.n.s. wer blutrünstige monster und action erwartert, wartet umsonst. der film glänzt mit mythologischen erzählungen und spannung. ein film der die fantasie anregt und das herz mit wärme füllt. paul giamatti spielt wieder mal genial! speziell: der film handelt genau an einem schauplatz, ist aber meiner meinung nach keine sekunde langweilig. shyamalan as it best!!!

  • Märchenstunde

    Am 25. September 2006 von Jiggy geschrieben.

    Meiner Meinung nach ist jeder Film von M. Night Shyamalan ein Meisterwerk, auch wenn er die Meinungen spaltet wie nur wenige andere Regisseure. Ich verstehe auch, dass seine Filme nicht jedem gefallen. Jedoch haben alle seine Filme eine intelligente, gutüberdachte Story und eine Aussage. Interessant ist, dass er jeweils einen der Hauptdarsteller für 2 Filme bucht (B. Willis, J. Phoenix, Bryce Dallas Howard). Lady in the water ist ein typischer Shyamalan-Film, für Fans sicher ein Muss!

  • Geht gar nicht!

    Am 07. November 2010 von Cineman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was soll das? M. Night Shyamalan will die Kinogänger wohl für blöd verkaufen! Ein Knirps der die Zukunft von Müesli-Packungen abliest, ein Typ der nur die eine Seite seines Körpers trainiert, iregndwelche Viehcher die in der Wiese rumlungern und nur mit einem Spiegel zu sehen sind... ähhh hallo? Dieser Film hat null Handlung! Überaus interessant finde ich, dass der Filmkritiker stirbt! Was will uns Shyamalan damit wohl sagen? Dass er empfindlich auf, übrigens völlig berechtigte, Kritik reagiert! Dieser Film ist quatsch!

  • Weiteres NIGHT Meisterwerk

    Am 04. Februar 2009 von fäbu film fox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Er ist anders, er ist überaschend. Gut ich gebe zu bin ein NIGHT-Fan geworden. Habe diesen Film "blind" gekauft. Doch ich wusste das ich einen guten Kauf gemacht habe. Der Film spricht etwas im Menschen an, das er glaubt verloren zu haben. Bin froh das ich es NICHT verloren habe.
    Bryce Dallas Howard wiederum blendend.
    Ein Märchen zugegeben, aber so fein und pointiert gefilmt, mit vielen "Zwischenzeilen".

  • ganz grosses kino!

    Am 22. Januar 2009 von sencha geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    lady in the water ist mit abstand der beste film den shyamalan bis jetzt gedreht hat! ein modernes märchen für erwachsene, das mit viel herz rüberkommt. überhaupt einer der besten filme der letzten paar jahre.

  • .?.?.?.

    Am 03. Dezember 2008 von Rachna geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mir hat der Film auch nicht gefallen. Ich fand die Story- Idee ganz gut, aber sehr schlecht rüber gebracht. Ich hätte auch gerne mehr von der blauen Welt gesehen; eben ein bisschen mehr Märchenzauber. Schade eben.
    Grüsschens

  • Absolut

    Am 08. Juni 2007 von Joe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da jeder Film von Night bisher etwas anders war als the Sixth Sense, habe ich mich etwas überraschen lassen. Und siehe da, auch dieser Film war anders, wirklich märchenhaft. Thor bin ganz deiner meinung

  • Ach du schande

    Am 07. Juni 2007 von Thor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meint ihr wirklich dass ein Regiesseur immer den gleichen Stil machen muss? das wäre doch langweilig! Seht den Film als ein Märchen an und er ist ausgezeichnet!

  • naja

    Am 10. April 2007 von beatmaster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so schön der film auch sein mag, die datenrate bei dieser bluray ist es nicht. bedingt durch die vorlage sind 12 MBit das maximum. die extras gehen in ordnung.

  • Schlecht !

    Am 17. März 2007 von Biron the Iron geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mein Gott, was ist das denn für ein Schei*s Film ! The Sixth Sense war klasse, auch Unbreakable, Signs und The Village, waren ganz nett ! Nicht mehr die überflieger aber ganz tolle Märchen mit teils Politischem Hintergrund (wenn auch sehr dünn gesäht) ! Aber was dieser Film ist :-S ???!!! Einfach nur schlecht, klar Kameraführung ist gut gemacht und die Apartementstimmung kommt gut rüber, ABER die Story ist so dünn gestrickt und völlig an den Haaren herbeigezogen, zu dem springen die Leute viel zu schnell auf die Geschichte der Narf (oder wie die heissen ) an, der hintergrund wird nur dürftig am anfang erklärt ohne jede Logik ??!! Was soll ich sagen, ich fand seine Filme bis anhin sehr gut ! Aber das was ihr hier zusehen bekomme ist nur ein schlechter Witz !!!

  • Gähn!

    Am 01. Februar 2007 von Marcoknuddel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hätte ich diesen Film in der Badewanne gesehen, wäre ich wohl ob der gähnenden Langeweile gnadenlos abgesoffen... Trotz guter Schauspieler und Kameraführung äusserst langatmig und einfach nichtssagend! M. Night Shyamalan mag ja ein ganz nettes Kerlchen sein, aber leider hat er meiner Meinung nach nur einen einzigen guten Film gemacht: "The Sixth Sense". Alle anderen waren durchschnittlich ("Unbreakable") bis einfach nur schlecht ("Signs" / "Village"). Gute Nacht!

  • Ausgezeichnet!

    Am 20. Januar 2007 von no geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sehr schönes und "härziges" Märchen.. Hat mir an manchen Stellen Hühnerhaut beschert.. Wirklich sehr schön gemacht!

    Was die Special Edition betrifft.. Da wurde betreffend Hülle nicht wirklich viel überlegt.. Es wurde kein Verschluss an die Hülle gemacht.

  • Bello

    Am 08. November 2008 von Cesi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mi e' piaciuto.... bellissima anche la colonna sonora

  • Lady in the Water

    Am 27. Juni 2007 von Edmond geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un film enchanteur. Je m'en méfiait au départ, mais c'est une histoire vraiment magnifique, avec des acteurs géniaux et une ambiance féérique. Fan de Tim Burton, ce film vous plaira!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.