vergriffen

Le cuisinier, le voleur, sa femme et son amant (1989)

Französisch · DVD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Albert Spica, mafioso, est le propriétaire d'`un grand restaurant. Il s`y goinfre chaque soir, en compagnie de sa femme qui ne supporte plus sa vulgarité. Mais elle a remarqué un homme distingué qui dîne seul; il devient son amant. Elle le retrouve dans les toilettes ou dans l`arrière-cuisine, sous l`oeil indulgent de Richard, le chef-cuisinier.

Produktdetails

Regisseur Peter Greenaway
Schauspieler Helen Mirren, Michael Gambon, Tim Roth, Richard Bohringer
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 07.04.2010
Ton Englisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel Französisch
Extras Filmografien, Weblinks, Trailer, Kommentar
Laufzeit 118 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 1989
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Bizzard

    Am 20. Mai 2014 von Luisouille geschrieben.

    Drôle mise en scène !

  • Greenaway at his best

    Am 15. März 2007 von SahnefilmsMember geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jedes einzelne Frame ist ein Gemälde, und die eleganten Fahrten und Nymans furiose Musik tun das ihre. Dadurch wird der Film sehr intensiv und ist sicher gerade auch deshalb keine leichte Kost, doch ist er anderen Skandalfilmen durch seine intelligente und anspielungsreiche Handlung sowie seine überragende Gestaltung weit überlegen.

  • it's a strange world...

    Am 30. September 2006 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    too strange, one could think

  • Revolution der Sinne

    Am 20. Juli 2005 von Switchbox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Essen, Luxus, Gewalt, Niedertracht, Sex, Lust... alles vereint in einem klassischen Jacobean-Filmwerk mit Anleihen an die franz. Revolution, wo einer alle tyrannisiert, die eigenen Leute inklusive und man sich fragen muss WANN ENDLICH GREIFT JEMAND EIN?! Am Ende greifen sie alle ein. Bewegend, erfrischend, schockierend, einer meiner all time top 5 Favoriten, absolut

  • Völlerei und Ehebruch

    Am 01. Juli 2005 von Leatherface geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist optisch schlicht umwerfend und voller üppiger Bilder. Es werden nur wenige Räumlichkeiten genutzt, die jedoch alle in verschiedene Farben getaucht und wunderschön gestaltet sind. Ein Gesamtkunstwerk für Liebhaber aussergewöhnlicher Filmkost mit starken Nerven uns Sinn für schwärzesten Humor.

  • tiefgründig

    Am 12. Juni 2005 von Bono geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Film, der unter die Haut geht. Zeigt üble wie auch schöne Seiten aus der Geselschaft in faszinierenden Bildern.
    Ein Film, der mich in Gefühlen mitleben liess.

  • Zum Kotzen schön.

    Am 26. November 2004 von Alioscha geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    v.a. die Kamerafahrten durch die riesige Küche.

  • Endlich!!!!

    Am 04. September 2004 von Erazer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das lange Warten hat sich gelohnt!

  • Ein Meisterwerk

    Am 08. Mai 2004 von Ivo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Theatralische inszenierung. Ueberspitzt gezeichnete Figuren. Tolle Filmmusik und ein brillierender Richard Bohringer als Koch. Morbide Stimmung, etwas für Gothic-Fans und Grufties. Das warten hat sich gelohnt. Viel Spass.

  • you just ate the balls of a sheep

    Am 12. März 2004 von daimos geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wahrlich ein Meisterwerk, "handwerklich" und auch sonst einer der besten Filme die ich kenne! Man muss aber das Absurde lieben um auch den Film lieben zu können!

  • Essen, Sex, Liebe, Passion, Gewalt...

    Am 02. Juni 2003 von Switchbox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    alles vereint in einem theatralischen Meisterwerk vom begnadeten Greenaway. Die Bilder und der pulsierende Score Nymans ergeben eine Tour-de-Force der extremen Sorte. Niederträchtigend und brutal die Bilder, hinreissend schön und 'erfrischend' die Optik, begnadet und senstationell die Schauspieler, schockierend und faszienierend das Resultat.

    Englischkenntnisse vorausgesetzt...!!!

  • bon apetit

    Am 21. Dezember 2002 von dsc geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    genialer film-super kameraführung und farbenspiel...im kino besser als am ferseher (theaterästhetik)

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.