Beschreibung

Mehr lesen

Der gealterte Frauenheld Don Johnston hat sich in seiner Midlife-Crisis bequem eingerichtet - bis ihm ein rosafarbener Brief ins Haus flattert. Darin behauptet eine anonyme Ex-Flamme, er habe einen 19-jährigen Sohn. Zunächst scheint auch diese unerwartete Nachricht Don nicht aus seiner Lethargie zu reissen. Doch dann entdeckt sein lebensfroher Nachbar Winston das Scheiben und beschliesst, Don ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Der soll herausfinden, welche seiner vier in Frage kommenden Liebschaften von einst die Verfasserin ist. Erst widerwillig, dann mit immer mehr Neugier macht Don sich auf die Reise. In Amerikas schmucken Vorstadt-Welten begegnet er nicht nur einer Tier-Therapeutin, ruchlosen Verführerinnen und einem zombiehaft nebeneinander her lebenden Ehepaar, sondern schliesslich auch sich selbst...

Produktdetails

Regisseur Jim Jarmusch
Schauspieler Bill Murray, Sharon Stone, Jessica Lange, Tilda Swinton
Label Universumfilm
 
Genre Komödie
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 0 Jahren
Erscheinungsdatum 01.02.2015
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte), Englisch
Extras Behind the scenes, Interviews, Kino-Trailer
Laufzeit 102 Minuten
Bildformat 16/9, 1.78:1
Produktionsjahr 2005
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • sosolala

    Am 18. August 2010 von peterquirici geschrieben.

    also ausgezeichnet kann man den Film nicht schimpfen... bill murray schleicht sich mimiklos durch den Film... steigerung erwünscht...

  • Enttäuschend

    Am 14. Mai 2010 von buddha geschrieben.

    Ich habe mehr erwartet von diesem Film und wurde enttäuscht. Ich kenne einige Filme von Jarmusch aber dieser ist einfach nur schlecht. Die Geschichte wäre interessant und man könnte viel daraus machen, aber was hier geboten wird ist schlicht peinlich. Wie kann man sein eigenes Volk nur so schändlich vorführen? Das hat nichts mit moralischer oder Gesellschaftskritischer Anschauung zu tun. Es wird einfach nur banal auf irgendwelche Klischees eingegangen ohne sich damit auseinander zu setzen. Einfach nur schlecht. Einzig die schauspielerische Leistung von Bill Murray und der Soundtrack von Mulatu Astatqe bringen den Film über die Runden.

  • SUPER

    Am 19. September 2009 von JASI geschrieben.

    SUPER FILM, WAS MAN SICH EBEN VON JIM JARMUSCH GEWOHNT IST!

  • starker Anfang

    Am 29. Januar 2007 von Dude geschrieben.

    Da dies mein erster Jarmusch Film war, beurteile ich sicher anders. Ich war allerdings positiv überrascht. 1 Stunde lang konnte mich der Film fesseln, obwohl nicht 'viel' passierte. Gegen Schluss jedoch wurde er hingegen durchschnittlich. Auf jeden Fall merk ich mir den Namen Jarmusch. Sein Talent ist unverkennbar.

  • Lustig

    Am 07. August 2006 von Sergio geschrieben.

    "Die Moral ist das er am schluss erkennt das er doch einsam ist und ihm eine Famillie fehlt" - Und der beste Spruch des Films "Papa, du hast gesagt du rauchts keine Zigaretten mehr" "Keine Angst kleine, ist nur ein bisschen Ganja" "Okeeeee", ha ha Supergut

  • hallo handlung?

    Am 20. Juli 2006 von *gääähn* geschrieben.

    ich mag eigentlich ruhige filme und jarmusch gehört zu meinen liebsten regisseuren, aber mit broken flowers konnt ich mich überhaupt nicht anfreunden. irgendwie ist der film total an mir vorbei gegangen, hat mich weder gepackt noch berührt, sondern ist eifach vorbei gerauscht...extrem zähe, langweilige kost und schon murrays gesicht lässt einem beinahe das gehirn einschlafen...

  • trocken doch tränentreibend

    Am 07. Juni 2006 von devun geschrieben.

    wow...! Ich war begeistert, typisch Jim Jarmush, trockener schwer zu erkennender Humor gespickt mit doch sehr dramatischen Szenen hervorragend gespielt von Bill Murray.

  • ...

    Am 27. Mai 2006 von Isa geschrieben.

    Ergendwie chli en komische Film...

  • weiss nicht...

    Am 22. Mai 2006 von Quality Control geschrieben.

    Der Film ist einfach so an mir vorbei gerauscht.
    Hat keine speziellen Gefühle bei mir ausgelöst.
    Am Schluss war ich zwar kurz deprimiert, aber nach 5 min. war das weg.................

  • What about....

    Am 15. April 2006 von Sugar_J geschrieben.

    Ein sehr gelungener Streifen von Jarmusch. Wieder einmeal mehr überzeugt Jarmusch dass er zu den Regiesseuren in der oberen Klassen gehört. Einigen wird der Film nie gefallen weil sie sich wahrscheinlich zuwenig gedanken darüber machen. Jarmusch Filme sind so oder so schwierige Filme (für einige). Ein muss für alle die sich gerne eigene gedanken zu einem Film machen wie es weitergehen könnte.

  • Bill Murray rules!

    Am 11. April 2006 von Ron geschrieben.

    Nach "Lost in Translation" hatte ich erst mal genug von Bill Murray... der Film war sowas von langweilig. Aber "Die Tiefseetaucher" haben mich wieder voll von Murray überzeugt und auch diesen Film fand ich einfach nur genial. Nichts für Leute bei denen dauernd etwas explodieren muss, aber wer's auch mal ruhig mag ist hier goldrichtig!

    Super Darsteller und gute Komik (aber kein Klamauk à la Ghostbusters, Scary Movie oder American Pie!)

  • dead man, ghost dog und nun broken flowers!

    Am 17. März 2006 von Ctulhu geschrieben.

    ruhig, aber dennoch kraftvoll. witzig, aber dennoch berührend. erinnert mich auch ein wenig an die wes anderson filme, v.a. rushmore mit einem genialen bill murray

  • BS

    Am 09. März 2006 von Babazhoff geschrieben.

    "Broken Powers" von allen Seiten!

  • ein wahre freude

    Am 01. März 2006 von f gombrowicz III geschrieben.

    die filme von jim jarmusch sind wie ... die musik von the kills ... dalej: ein glässchen slivovitz ... dalej: die white stripes auf der bühne ... dalej: die decke der pariser oper ... dalej: ein buch von hesse ... dalej: ein spaziergang durch krakau ... dobra: sie sind schön. töricht und zum scheitern verurteilt ist der versuch, ihrer schönheit ein kleid aus worten zu geben.

  • ?

    Am 28. Februar 2006 von Illosoph geschrieben.

    J.J.'s Midlife-Crisis!
    Die grauen Eminenzen gehen am A vorbei!

  • ehrlich

    Am 16. Februar 2006 von mike geschrieben.

    beste szene: murray bespricht liste der ex mit seinem kumpel.dieser pafft eins und seine kleine tochter kommt und sagt,er wisse doch dass er nicht zigaretten rauchen soll.er sagt seiner tocher,es sei ja nur ganja.murray nimmt ihm den stick ab,zieht kräftig und sagt der kleinen :er hat recht,es ist nur gras,einfaches marihuana.....

  • vom messen und suchen

    Am 03. Februar 2006 von Lukin geschrieben.

    als uneingeweihter exponent in den filmkosmos von jim jarmusch (na ja, ein paar davon habe ich auch gesehen...) besitze ich das privileg, broken flowers nicht mit früheren werken messen zu müssen. nicht nur, dass man vielfach mit vielerlei masse misst (ästethischer gesamteindruck, soundtrack, schauspielerische leistungen, wohlwollen gegenüber dem storyboard usw.), auch die gefahr des übersehens bestimmter inhalte besteht, wenn man zu fixiert darauf ist, einen film an einem vorderen zu messen (nicht mal mehr der heutige woody allen lässt sich einfach so mit dem älteren woody allen vergleichen). wenn man dies berücksichtigt, ist broken flowers ein sehvergnügen, sozusagen die straight story von jim jarmusch.

  • Genialer Jim Jarmusch !!!

    Am 22. Januar 2006 von Miles geschrieben.

    Wer hier schreibt, dies sei kein Jarmusch-Movie, der kennt Jarmusch nun wirklich nicht !!! Einfach ein toller Film...dazu noch genial besetzt...wie immer bei Jarmusch's Filmen !!!

  • --------

    Am 07. Januar 2006 von Murnau geschrieben.

    Ich frage mich, was sich Jarmusch für diesen Film überlegt hat. Er ist wie eine Seifenblase: Sie zerplatzt und was bleibt übrig? -- nichts!
    Kein Humor, Keine Botschaft, keine Gefühle - dafür gähnende Langeweile.

  • bad Jarmusch

    Am 23. Dezember 2005 von ghost kritiker geschrieben.

    das ist nicht Jarmusch.
    Sehr schlecht !
    Vergessen und weiter schauen!

  • herzhaft schön!

    Am 10. Dezember 2005 von nekrothar geschrieben.

    ein film sondergleichens. alles stimmt, die schauspieler, die kameraeinstellungen, der soundtrack (mit dem genialen titelsong 'there is an end' von the greenhornes & holy golightly), die geschichte, die aussage dahinter. ein jarmusch eben, und der beste film des jahres.

  • schönen rosen

    Am 27. November 2005 von vilfer geschrieben.

    ausserordentlich gelungen. jarmush kann was neues machen und doch bleibt er unverkennbar. schön.

  • wann kommt der nächste jarmusch??

    Am 23. November 2005 von dario geschrieben.

    don't believe the hype?? aber halloo?!? man kann doch nicht einfach jarmusch mit lost in translation vergleichen. nichts gegen den film von sofia coppola, er ist einer meiner lieblingsfilme! doch die stile sind unterschiedlich. wem die filme von jarmusch gefallen, wird seine freude an broken flowers haben. alles was einen jarmusch film kennzeichnet ist dabei: guter, grooviger soundtrack, herzzerreissende melancholie, lange, schöne kameraeinstellungen, subtiler humor, der zum brüllen ist. bill murray ist in hochform! er trägt enorm viel zur stimmung des filmes bei. durch mimik und gestik sagt er mehr als worte es je sagen könnten. man darf aber die nebendarsteller/-innen nicht vergessen. alle rollen sind ausgezeichnet besetzt und vervollständigen den film.
    jarmusch braucht extrem lange für die produktion eines filmes, durchschnitlich 2 jahre, deswegen erfreut er uns immer in grösseren abständen mit seinen werken. das warten lohnt sich aber jeweils, denn jarmusch verzichtet auf hollywoodianische effekthascherei und behält die vollständige kontrolle über seine filme, vom drehen bis zum schneiden, im gegensatz zu anderen filmen, wo die grossen filmindustrien alles in der hand halten.
    jarmusch hat auf die frage ob es ihn denn "nie gelockt hat, mit einem Projekt ins Herz der Mainstream- Industrie vorzustossen?", geantwortet: "Was hat mir die Industrie denn zu bieten? Geld? Nicht meine Religion. Ich hab genug davon, um vernünftig leben zu können. Was sonst? Ruhm? Macht? In Hollywood? Darauf stehe ich nicht. Die Erfahrung, einen grossen Film für jemand anderen zu machen, interessiert mich nicht. Ich bin da nicht mal dagegen, ich könnte es nur nicht."

  • ...

    Am 22. November 2005 von nEMo geschrieben.

    der film ist noch langweiliger als lost in translation... murray ist natürlich grossartig... don't believe the hype!

  • super!

    Am 21. November 2005 von Tsedi Gope geschrieben.

    Super Movie! Typical Jim Jarmusch!
    Super Besetzung!
    Der Schluss ist irgendwie enttäuschend, witzig und doch hätte es nicht besser sein könne!

  • Jarmusch in höchstform!

    Am 19. November 2005 von mf2hd geschrieben.

    Dieser Film hat alle Merkmale, die für ein Jarmusch nötig sind! Plus den besten derzeitigen Komödienschauspieler! Ein Muss für Jarmusch Fans und solche, die es werden wollen!

  • Broken flowers

    Am 27. November 2014 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un des rares films que j’ai attendu de voir depuis très longtemps… et qui ne m’a pas déçu, malgré ma grande attente !

  • Jarmush

    Am 23. April 2010 von Yvo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    C'est pas son meilleur, mais ça reste sympa et bill Murray est toujours excellent.

  • Mah...

    Am 14. Dezember 2006 von Na geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Non mi é piaciuto per niente!

  • trop bon

    Am 13. März 2006 von cahier du dur geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    merci jimy pour ces grands moments

  • nul

    Am 23. Dezember 2005 von cahiers du mou geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    c'est nul, qu'est que tu fais Jim ?!

  • irriconoscibile Jim !

    Am 23. Dezember 2005 von ciro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Primo brutto film di Jim,
    è irriconoscibile non ha senso questo film , innutile

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.