Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 18.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
CH DVD

Utopia Blues

Deutsch
Schauspieler Michael Finger, Babette Arens, Tino Ulrich, Muriel Wenger, Ettore Cella
Regisseur Stefan Haupt
Label Frenetic
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 01.06.2007
Ton Schweizerdeutsch (Dolby Digital)
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch
Laufzeit 97 Minuten
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 5 (10)

Stefan Haupts einfühlsames Meisterwerk! Der Film erzählt von Rafael, einem verspielten Jugendlichen an der Schwelle zum Erwachsenwerden, der versucht seinen Drang nach Freiheit total auszuleben.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von ischi vom 22. September 2005

    ....

    einer der eindrücklichsten filme, die ich je gesehen habe. nicht zuletzt deswegen, weil ich auch mal ähnlich dran war wie der hauptdarsteller.
    ich hab das gefühl, dass rafael von den anderen kaputt gemacht wird, nicht von seiner "krankheit". sieht so aus, als wolle er einfach nur das leben geniessen. und die anderen machen durch ihre "hilfe" alles zur sau.

  • von Chiquita vom 30. April 2005

    Woow....

    De Film isch eifach de absoluti Hammer...ich has eifach meeeggaaaaa hammer gfunde, es isch irgendwie so ächt...mega cool und d'musik hani uf CD (HAMMER IMFALL) Ich grüess euch alli und empfähle euch de wiiter...Kiss

  • von torrez vom 07. Februar 2005

    hammer

    hey lukin, ich glaube du hast den film irgendwie nicht ganz gecheckt. hier geht es weder um eine "typisch schweizerische produktion" oder um "10 vor 10" kameras. dieser film ist darum so genial, weil die geschichte des jungen rafael so verdammt real ist, ich kann mich sehr gut mit ihm identifizieren.
    grosses CH-kino, mitreissend, manchmal düster&witzig.
    utopia isch nonig tot!

  • von greg vom 27. Januar 2005

    normale film

    wow, was für en film!
    kei sinnlosi hollywood action, eifach normals läbä. spannend, abwächsligsrich und luschtig verzehlt!
    fett.

  • von lukin vom 26. Januar 2005

    Schweizer Film? Aufhören!

    Mein lieber Herr Lehmann. Ich mag dich wirklich, den Frank. Das neue Buch ist toll. Ich habe es gerade heute gekauft und das Lachen geht munter weiter. Aber hier, nein, da hast du dich geschnitten, dieser Film ist schlecht. Warum müssen Produktionen aus diesem Land immer so freundlich verklärt sein? Warum wagt man da nie was? Warum ist die hiesige Kultur, abgesehen von der Literatur, so... komisch?? Ich hab das Buch Utopia Blues vor einigen Jahren gelesen. Die Buchvorlage wäre eigentlich gar nicht mal so übel, es handelt von einem Jugendlichen, der manisch-depressiv ist und einen grossen Traum von einer besseren Welt hat. Zum Schluss begeht er mangels Perspektiven und Auswegen Selbstmord. Im Anhang wird dann Fachliteratur über Depression, Kritik an der gängigen Praxis der Ärzte, die die Medikamene ohne die Wirkungen gross zu hinterfragen einfach verschreiben, angeführt. Im Ernst, die Thematik wäre so interessant. Hätte sich der Regiesseur doch ein bisschen mehr an das Buch gehalten hätte bei der Filmadaption. Und hätte er doch nicht diese komische "10 vor 10"-Kameras verwendet. Und hätte er die Hauptfigur doch nicht dermassen verklausuliert kreiert, um so brav in den guten alten Schweizer Stuben gezeigt werden zu können. fazit: das buch ist lesenswert, der film ist mehr schlecht als recht.

  • von herr lehmä vom 26. Januar 2005

    genial

    i gibe mine vorgänger völlig rächt...sone schwizer streife..hetme lang nid gseh..fragt sich wieso mr den no hollywood bruche?=) nei isch eifach de hammer de film.

  • von Räffu vom 23. August 2004

    Genial

    Toller Film
    Lässt einem noch Tage nach dem Film in Gedanken nicht los!!!

  • von Blues Fan vom 18. Februar 2004

    So Schön!

    Habe schon lange keinen so guten Schweizer Film gesehen! Super, dass er endlich auf DVD raus kommt.

  • von don corleone vom 10. Februar 2004

    geil

    der beste schweizerfilm überhaupt. tolle geschichte, tolle schauspieler und voll geile musik

  • von marsumi vom 27. Januar 2004

    voll schigg...

    hey, de dvd müend er chaufe, de film isch eifach so was von schigg und absolut abgfreakt geil!
    Voll abgfahre die gschicht!