vergriffen

Macbeth (1971)

Deutsch · DVD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Roman Polanskis Verfilmung zeigt den William Shakespeare-Klassiker in einer mitreißenden, farbenprächtigen Version. Verrat, Mord, Machtgier und unheimliche Erscheinungen pflastern Macbeths Weg vom siegreichen Schlachtenführer zum Herrscher Englands. Sein grausiges Ende und der Selbstmord von Lady Macbeth bilden den schockierenden Schlussakkord eines unvergesslichen Films.

Produktdetails

Regisseur Roman Polanski
Schauspieler Jon Finch, Francesca Annis, Martin Shaw
Label Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 08.01.2009
Ton Deutsch (Mono), Englisch (Mono), Französisch (Mono), Italienisch (Mono), Spanisch (Mono)
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Isländisch, Hindi, Schwedisch, Portugiesisch, Polnisch, Norwegisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Hebräisch, Griechisch, Arabisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch
Extras Trailer
Laufzeit 134 Minuten
Bildformat 2.35:1
Produktionsjahr 1971
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Brutal, faszinierend, im höchsten Masse ästethisch

    Am 08. November 2010 von B-Line geschrieben.

    Dieser Film ist ein Schocker für diejenigen, die nur Gutes im Film sehen und ihre Kinder davor bewahren wollen, denn die Gewalt in diesem Film ist dermassen plausibel dargestellt, dass selbst diejenigen, die keine Brutalität und Grausamkeit in künstlerischen Erzeugnissen erleben wollen, sich der offenen Zurschaustellung von Gewalt in diesem Film einfach so nicht entziehen können (so erlebt bei einer Nachbarin, Freikirchlerin, alleinerziehend mit Sohn, der mit den gesehenen Szenen aus Predator II prahlte). Auch wenn Playboy-Chef Hugh Hefner als Produzent mitgewirkt hat, ist das kein Gewalt-Porno sondern hohe Kunst. Diese Art von Gewalt war in dieser Epoche auch normal.

  • Brilliant!

    Am 16. August 2005 von der Dekonstruktivist geschrieben.

    Vielleicht eine der besten Shakespeare-Adaptionen aller Zeiten!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.