Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 10.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
CH DVD

Der Kreis (2014)

Deutsch
Schauspieler Martin Hug, Peter Jecklin, Aaron Hitz, Matthias Hungerbühler, Babett Arens, Ueli Jäggi
Regisseur Stefan Haupt
Label Ascot
 
Genre Drama
Inhalt DVD
Rating ab 14 Jahren
Erschienen 12.03.2015
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Schweizerdeutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Englisch, Französisch, Italienisch
Extras Interviews, Trailer, Fotogalerie
Laufzeit 102 Minuten
Bildformat 16/9, 1.78:1
Produktionsjahr 2014
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 5 (3)

Trailer

Der Kreis erzählt die wahre Geschichte der Zürcher Untergrund-Organisation, die in den Jahren von 1943 - 1967 für die Rechte von Schwulen kämpfte. Ihre Publikation "Lesezirkel Der Kreis" galt als Sprachrohr der Schwulen und hatte zum Ziel, ihre Mitglieder aus der Isolation zu führen und für die Anerkennung in der Gesellschaft zu kämpfen. Diesem Zweck dienten auch die geselligen Anlässe: die regelmässigen Mittwochtreffs, die grossen Sommer- oder Neujahrsfestlichkeiten wie auch die berühmten Maskenbälle, die sogar internationale Ausstrahlung hatten.Der auf diesen wahren Begebenheiten basierende Film schildert den Kampf zweier ungleicher Männer um ihre Liebe vor dem Hintergrund dieser Epoche Schweizer Geschichte.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Gerry Zimmermann vom 03. Juli 2015

    Der Kreis

    Eine persönliche Anmerkung zum Statement von Heinz:
    Deine Worte treffen genau den Punkt:
    Kann deiner Ausführung 100% zustimmen.
    Alles Gute wünscht Dir Gerry

  • von Heinz vom 29. Juni 2015

    Der Kreis

    Der Kreis als Dokumentation und zu gleich als Spielfilm sollte in jeder Schule als Pflicht geltend gemacht werden. Die Methoden der Zürcher Stadtpolizei und der Presse waren bis in die sechziger Jahre so grausam und vergleichbar mit den Methoden von Deutschland zu NS Zeiten. Ich bin eine Generation jünger, habe aber vor rund 30 Jahren auch an Diskrimination wegen meinem "anders sein" gelitten, selbst von der eigenen Familie. Heute wird des öftern von der totalen Akzeptanz von homosexuellen und registrierten Partner gesprochen. Dem ist leider nicht so! Der Umgang mit Homophilität ist zwar lockerer geworden. Aber die totale Akzeptanz wird es nie geben.
    Ein grosses Danke schön an alle Beteiligten von diesem Film, ins besondere an Ernst Ostertag und Röbi Rapp. Das ist ein grosser und gelungener Schritt von Zeitzeugen in Sachen dringend nötiger Aufklärung.

  • von Gerry Zimmermann vom 28. April 2015

    Der Kreis

    Eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt.
    Hoch emotional, tief berührend, teils echt schockierend, was gleichgesinnte Paare mitmachen mussten, teils leider heute noch.
    Hut ab von Ernst und Röbi ich wünsche den beiden von Herzen alles Liebe und Gute !