Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 18.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
DVD

Ghost Dog (1999)

Der Weg des Samurai (Arthaus)

Deutsch
Schauspieler Ron Asheton, Gunnar Hansen, Henry Silva, Forest Whitaker, John Tormey, Cliff Gorman, Isaach De Bankole
Regisseur Jim Jarmusch
Label Kinowelt
 
Genre Drama, Gangsterfilm
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 12.08.2010
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch
Extras Musikvideos, Outtakes, Trailer
Laufzeit 111 Minuten
Bildformat 1.85:1
Produktionsjahr 1999
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 3 (93)

Ghost Dog lebt über der Welt, unter Vögeln, in einer Hütte, die er auf dem Dach eines verlassenen Gebäudes errichtet hat. Ghost Dog ist ein professioneller Killer, der im Dunkel der Nacht verschwindet und sich unbemerkt durch die Stadt bewegen kann. Sein Leitfaden ist ein alter Verhaltenscodex der Samurai. Als Ghost Dogs Grundsätze von der verstörten Mafiasippe, die ihn gelegentlich beschäftigt, sträflich missachtet werden, reagiert er strikt im Einklang mit dem Weg des Samurai.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Mad Bird Man vom 04. Oktober 2011

    Cool

    Lest das Buch Hagakure,ist ein sehr philosophischer Film!
    Aber wer den Wu tang Clan kennt und die 5% Nation ist der Film sehr logisch!

  • von der_kritiker vom 07. Juli 2008

    Ausgezeichnet

    Dieser Film mag Jarmusch-Fans in zwei Lager spalten und Filmfans gleichermassen. Man kann ihn lieben oder hassen. Doch die ruhige, nachdenkliche Seite, welche nicht zuletzt dank der soliden schauspielerischen Leistung Whitakers zu verdanken ist, muss man einfach gespürt haben. Dieser Film hat für mich das gewisse Etwas und ist wohl eher für bedachte Menschen ein Leckerbissen.

  • von Fred vom 19. Juni 2008

    Wunderbar

    Ein wunderbarer Film - stimmig, fein, mit hervorragenden Schauspielern. Ist aber doch schön zu sehen, wie sich die Meinungen teilen. Mein Mitleid gilt den Leutchen die diesen Film nicht verstehen, oder gar als müde und langweilig ansehen - ihr tut mir unendlich leid.

  • von Alé vom 06. September 2007

    GENIAL

    Diesen Film finde ich einfach genial!!! Solch einen Samuraifilm hat es nie gegeben, kein Actionfilm, kein Film voller tempo und kampfszene!! Die Ruhe des Films hat mich persönlich sehr beeindruckt und gefesselt! Ghostdog ist halt nichts für Leute die auf Action pur stehen, sondern solche die auch etwas untypische und ruhige Geschichten mögen!! Also für mich ein wirklich absolut genialer Film!!!! Die poetischen Seiten der Story haben mich am meisten beeindruckt!!

  • von fippo vom 11. Juni 2007

    ghost dog

    best movie ever

  • von blaine vom 02. Dezember 2006

    no....

    höchstens ein must have für jarmush fans. für mich: nein danke!

  • von Samsilibar vom 10. November 2006

    Ya..

    Ein MustHave für Filmfans! Die Story sowie auch die Schauspieler laufen zu höchstformen auf... Jarmusch is the best

  • von green hornet vom 30. Mai 2006

    extrem ruhig

    Dieser Film ist so verdammt ruhig und gemächlich dass ich bei drei Versuchen ihn anzuschauen eingepennt bin. Nicht mein Ding!

  • von freewoman vom 20. Mai 2006

    ansichtssache

    für mich ist dieser film alles andere als ein meisterwerk. also bitte keine verallgemeinerungen.

  • von freeman vom 18. Mai 2006

    es ist ein meisterwerk

    tsunetomo yamamoto hat nicht ghost dog geschrieben. wenn du schon so möchtegern intellektuell eine kritik schreiben willst, dann bitte keine falsch informationen. yamamoto hat das hagakure verfasst. und wenn jemand sagt das hagakure sei spannend zu lesen, dann hat er es noch nicht gelesen. es sind alles tipps, wie man als samurai durchs leben gehen sollte. also kein roman oder so, sondern lebensweisheiten! jeder sollte das mal gelesen haben, aber es ist keine leichte kost.

  • von killa bee vom 12. Mai 2006

    -

    der film gefählt mir sehr gut. ich würde sogar sagen es ist einer der bessten filme die ich jemals gesehen habe. aber ich kann auch die jenigen verstehen denen der film nicht gefällt. es ist schliesslich auch ein ganz besonderer film

  • von sebeln vom 29. März 2006

    im nebeln

    Ghost Dog besitzt ein gutes Tempo. Mir persönlich gefällt der ruhige Stil, aber der ist für die meisten nix. An der Story ist die Beziehung zwischen dem Eisverkäufer und Ghost Dog sehr frisch und gut dargestellt.
    Ein Kuriosum in der Story ist nur der Mord durch das Abflussrohr am letzten Mafiosi. Und natürlich das dämmliche Vorgehen der Alt-Mafiosis.
    Die Thematik des Hagakure ist schwer darzustellen. Vor allem, weil ich glaube, dass zu der Zeit als das Buch geschrieben wurde die Samurais eher mehr mit Schreiben, Malerei und Poesie beschäftigt waren.
    So stirbt Ghost Dog für ein Ideal, das es in Japan zur Zeit des Hagakure gar nicht mehr gab. (Abgesehen von den 47 Ronin.)
    Der Film ist gut. Aber die Samurai-Thematik wird zum Teil übertrieben, also nicht kritisiert.

  • von Knöpf vom 10. Januar 2006

    Müde Sache

    Langweiliger und eigenwilliger Streifen - typisch und nur für Jarmusch-Fans geeignet.

  • von marky vom 09. Januar 2006

    meisterwerk

    dä film isch eifach dä hammer. dä bescht jim jarmush film überhaupt. yeah schingsching

  • von n vom 25. Dezember 2005

    n

  • von Yamuro vom 01. Dezember 2005

    Meisterwerk?

    Wenn das ein Meisterwerk sein soll dann gibts mehr Meisterwerke als normale Filme. Wohl der überstrapazierteste Modebegriff in Sachen Film.

  • von Real-RaptoR vom 24. November 2005

    Ausgezeichnet

    Dieser Film ist wirklich super. Ich kann verstehen wenn sich nicht alle Leute davon angesprochen fühlen, aber mich bringt dieser Film sehr stark zum nachdenken. Evtl. nicht für alle Generationen geeignet, aber wie schon gesagt, ein starkes Stück Kino.

  • von dudek vom 08. November 2005

    schnarch

    ist kürzlich im fernsehen gekommen. wollte ihn schauen war aber dermassen langweilig dass ich eingeschlafen bin. wem dieser film gefällt, viel spass.

  • von Maruzeshi vom 08. November 2005

    Wer's mag

    Für mich als Buchumsetzung NICHT gelungen. Ist aber natürlich Ansichtsache.

  • von ghost dog vom 07. November 2005

    meisterwerk

    einer der besten samurai-filme die ich je gesehen habe. das buch dazu, ist ebenso interessant und lehrreich. peace

  • von schrottmovie vom 19. Oktober 2005

    astrein

    wieder mal ein typischer jarmush-aufguss. das buch fand ich nicht halb so übel wie diese drittklassige verfilmung davon.

  • von thisisacultmovie vom 14. Oktober 2005

    naja...

    immerhin überwiegen die positiven kritiken klar hier, und das spricht ja folglich für sich ;)

    hab ihn im kino gesehen - starkes stück kino!

  • von Ruedi vom 24. September 2005

    Anspruch-/Stimmungsvoll

    Anspruchs- und stimmungsvoller Film. Bewegt sich zwischen Philosophie,Humor und Todesschüsse.
    Langsamer Bilderverlauf, beschäftigt sich mit Details/Stimmung.
    Nicht für Oberflächliche (Hollywood) Konsumenten geeignet.

  • von loni vom 06. September 2005

    einzigartig-aber genial?

    die fünfsterne bewertung ist bei einem solchen filmzapfenstreich einfach lächerlich. die bewertung sollte man bei diesem werk durch hundert teilen (für alle jarmushmathematiker würde das resultat 0.05 sterne lauten)

  • von lino vom 05. September 2005

    einzigartig-genial

    die fünfsterne bewertung ist bei einem solchen filmgeniestreich einfach lächerlich. die bewertung sollte man bei diesem werk ins quadrat setzen(für alle holywoodianermathematiker würde das resultat 25 sterne lauten)

  • von b. reuters vom 17. Juli 2005

    lieber nicht

    ich kenne das buch nicht und diesen film würd ich lieber auch nicht kennen.

  • von Samu vom 15. Juli 2005

    Nicht einfach

    Yamamoto's Stoff ist sicherlich nicht einfach und leicht umzusetzen. Aber lieber kein Versuch als dieser halbgare Aufguss von Bruder Jarmush. Lest das Buch und versteht!

  • von flash vom 14. Juli 2005

    der meister

    hammer-soundtrack dank RZA und der film ist einfach zu geil. wieso langweilig??

  • von Gosch vom 28. Juni 2005

    Schlafdroge

    100% Schlafmittel für Ruhelose! Mein Tip: Früh am Morgen versuchen abzuschauen gleich nach dem aufstehen. Nur Mut, vielleicht klappts!!

  • von Bernhard Krebs vom 12. Juni 2005

    Ghost Dog

    ich finde den film gut weil és hauptsächlich um die gleiche person geht
    und weil es so ruhig ist*

  • von alexandrio vom 08. Juni 2005

    der jarmush und der film

    jarmush macht echt spezielle filme für echt spezielle leute. so weit so gut. ich frage mich nur immer warum diese speziellen leute immer glauben der rest der welt teile ihre sonderbare neigung.

  • von Zampano vom 06. Juni 2005

    Absolut alles.....

    und jeder Mist findet seine Bewunderer. Das ist zu akzeptieren.

  • von steff vom 04. Juni 2005

    ja, ja klar

    diesen film als langweilig zu bezeichenen zeigt nichts anderes als dass die geschmäcker verschieden sind. dass der hinterste und letzte engstirnige und beschränkte kleingeist (wie z.b. buchstabensalat unten) das je begreift ist allerdings nicht zu erwarten. natürlich verdient der film (von mir) ein...

  • von Mahui vom 24. Mai 2005

    Mühsam

    Stoff mühsam und fürchterlich langatmig umgesetzt.

  • von fhj vom 06. Mai 2005

    ...

    (ihn als langweilig zu bezeichnen zeigt nur, dass man bereits durch den üblichen hollywood-mist verdorben ist und sich in vor-aufgeklärten zeiten tummelt.) natürlich verdient der film ein...

  • von fhj vom 06. Mai 2005

    ABSOLUT

    !!!... für mich persönlich dern besten Film aller Zeiten! Da wedren mir wenige zustimmen.. aber dass er gut ist kann man nicht bestreiten. Forest Whitakers Spiel ist einfach genial, auch die anderen Schauspieler überzeigen. Wenn man Freude an schönen langen Kamerfahrten und extrem stimmigen, wunderschönen Bildern hat (Tauben, Grossstadt bei Nacht usw) wird einem den Film in seinen Bann reissen. Verständniss für Rap-Musik wäre sicherlich nicht fehl am Platzt, jedoch drängt sie sich nicht auf.

  • von kitano vom 03. Mai 2005

    langweilig

    Es gibt da bessere Alternativen. Ich finde die Mischung East/West eh nicht so der Hit. Auch der philosofische Hintergrund Hagakure wird meiner Meinung nach schlecht umgesetzt. Wer einen Film mit Samuraianleihe sehen will, schaut lieber Ronin, welcher viel dynamischer und spannender ist. Fazit: es gibt genung gute Samurai und Gansterstorys, da braucht man diesen eher schlecht als rechte umgesetzten Mix nicht anzuschauhen.

  • von wattie vom 27. April 2005

    längwilig

    ig ha dä fium einisch gluegt und drbi isch mir fasch dr gring i gschlafe.da geit z`sandmänndli no meh ab aus dä fium.

  • von mf2hd vom 11. April 2005

    ellender besserwisser!

    Der Typ da unten wollte uns weiss machen, dass es nichts mit der richtigen Lehre der Samurais zu tun habe! Nein, die Schriften stammen nicht aus Bushido, sonder aus Tsunetomo Yamamoto's Hagakure, der selbst ein wichtiger Samurai war. Ein berühmtes Buch mit guten Lehren.
    Übrigens ist das ein Filmjuwel. Eine der besten Arbeiten von Jarmusch. Spannend, witzig und bewegend!

  • von sandmobb vom 04. April 2005

    yup

    ha! de film lauft grad bi mier näbed dra..luege zwar grad nöd..aber nur sho de rza macht sis ding in sache soundtrack shpitzemässig.. und de jarmusch ish au en tolle! : ) => 4.7

  • von Patrizio vom 22. März 2005

    Rambo rules.

  • von Lynch vom 22. März 2005

    Gefühlvoll

    Wer bei diesem Film einschläft sollte Rambo kucken. Da werded ihr bedient.Gute Atmo, symphatische Gespräche. Der Film macht einem fröhlich.

  • von Päthu17 vom 22. März 2005

    Mimiker

    Withacker sieht immer wie verschlagen aus, dachte das auch von Stallone, nur dieser hat mehr Charme. Rambo gefällt mir besser, hat mehr Action. Mit echter Samurai-Lehre hat dieser Film eh nichts am Hut. Aber das weiss ja jedes Kind.

  • von t vom 22. März 2005

    gähn

    besser als jedes Schlafmittel... träger als eine 24h-Nonstop-Diskussion um Bundeshaus... Der Pollenbericht im Fernsehen ist n Knaller dagegen (ja, ich weiss - der Spruch ist nicht von mir :-)

  • von Tom vom 21. November 2004

    gschmackssach

    ich find dä film geil und es isch ein vo mine lieblingsfilm

  • von allabout vom 03. November 2004

    einer mehr

    hat eigentlich kamerad jarmush auch mal einen halbwegs geniessbaren film gedreht?

  • von kotcheff vom 09. Oktober 2004

    der spruch ist alt

    aber wirklich uralt, den hat dirty harry vor urzeiten gebracht. aber das ändert natürlich nichts daran dass ich diesen film für einen absoluten tiefflieger halte.

  • von tza vom 07. Oktober 2004

    opinions are like assholes...

    everybody has one! meine meinung: absoluter hammer film!

  • von m. selentos vom 06. September 2004

    nicht geschafft

    ich habs nach mehreren versuchen aufgegeben. dieser film ist langweilig hoch unendlich.

  • von afgadul vom 13. August 2004

    jetz gehts los..

    so han mal hagakure glese, mal luege wies filmisch umgsetzt worden isch..

  • von seiler vom 07. Juli 2004

    würgh!

    ich habs gesehen aber ums himmelswillen das hät ich mir besser erspart. verdrehter langeweiler mit verworrener story, typisch jarmusch!

  • von Kevin Graber vom 03. Juli 2004

    toll

    wirklich ein überdurchschnittlich gut gemachter film. soundtrack, texttafeln, erzählstimme, plot ergänzen sich hervorragend zu einem 'runden' film. hab ihn schon 3x gesehen, und jedesmal gefällt er mir besser (interessante details). seht selber.

  • von Waldorf vom 24. Juni 2004

    Wie üblich

    Nimm alle Filme von Jarmush weg die nicht geniessbar sind und nichts bleibt übrig, absolut nichts.

  • von sonic vom 21. April 2004

    nicht mein ding

    mir hat der film überhaupt nicht gefallen! hab mich zwar nicht weiter mit dem thema beschäftigt und kenne mich aub bei samurai zuwenig aus aber ich finds grundsätzlich nicht gut sich in der heutigen welt wie ein samurei zu benehmen und leute umzubringen. japan mag ne ganz tolle geschichte haben aber es passt einfach nicht in die heutige zeit, hin oder her.
    das buch lesen doch alles so möchtegern "manager-typen" die sich damit mehr erfolg im leben versprechen.

    an der filmtechnischen umsetzung ist aber nichts auszusetzen!

  • von also reader vom 04. April 2004

    nicht gelungen

    jarmusch zitiert das buch "ghost dog" von tsunetomo yamamoto. das buch ist tatsächlich ziemlich fesselnd, interessant geschrieben und weiss zu gefallen. nun, bei diesem film hier liegt der fall allerdings etwas anders. wir haben hier eine äusserst zähe umsetzung eines schwierigen themas, bei dem erschwerend noch die zeitversetzung hinzukommt. das ganze ergiebt einen film mit vielen längen und logik - patzern. wie weiter unten bereits erwähnt halte ich den film auch eher für fans des regisseurs geeignet. leute die sich wirklich für die philosophie der samurai interessieren halten sich besser an das buch.

  • von Naraffer vom 01. April 2004

    find ich gut

    Das Buch gilt seit langem als Klassiker (für die PS2-Generation: Buch=bedruckte Seiten mit zusammenhängendem Text). Ich kann mir gut vorstellen, dass Matrix-Fans durch die Story etwas überfordert sind. Nichts für reine Konsumenten. Es ist sehr schwierig, den Bushido in die westliche moderne Zivilisation einzubetten. Ich finde, JJ hat dies sehr gut geschafft. Der Film ist aber eher was für reifere Zeitgenossen mit Anspruch.

  • von Lyros vom 26. März 2004

    Nur und nur für Fans

    Jarmusch macht spezielle Filme für ein speziell kleines Publikum aus speziellen Leuten. Für wenige das gelbe vom Ei, für viele ungeniessbar.

  • von chico feralta vom 25. März 2004

    kann man nicht sagen

    sollte man nicht verpassen kann man bei diesem film nicht sagen. ist nur etwas für eingefleischte jarmusch-fans. ich gehöre nicht dazu und muss aus meiner sicht sagen: muss man unbedingt verpassen.

  • von sayjo vom 25. März 2004

    jim jarmusch

    der Vergeich mit einer Karrikatur ist echt passend!
    Jim Jarmusch schafft es einfach Kulturkonflikte bildlich darzustellen (siehe auch "dead man", "night on earth"...) und dieser film ist in dieser Hinsicht der Beste, der samurai in einer modernen welt, der französische eisverkäufer,... und nicht zuletzt der Soundtrack tragen dazu bei, uns zu zeigen wie verschieden wir Menschen doch sind und dass wir trotzdem nebeneinander existieren können...
    Der Film geht gewaltig in die Tiefe, wenn man sich mitreissen lässt. Und bei all der ernsthaftigkeit verliert der Meisterregisseur auch nicht die ihn auszeichnende Situationskomik... Für jarmusch freaks: cool auch die parallele zu dead man... "stupid f...... white man!"...
    kurz gesagt: den film sollte man nicht verpassen, aber villeicht nicht das richtige für die, die unter der rubrik "gangsterfilm" nur das typische hiphop-ghetto-kommerz getue verstehen...
    ..."der Weg des Kriegers liegt im Sterben" (hagakure)

  • von Talk About vom 21. März 2004

    Typisch

    Typischer Jarmusch - Schrott. Schwer nachvollziehbar und voller Lücken, dabei unglaublich laaang. Eine fürchterlich lasche Inszenirung.

  • von kenzo vom 14. März 2004

    fürchterlich

    langweilig und unrealistisch bis zum gehtnichtmehr.

  • von -.- vom 21. Februar 2004

    garantiertes schlafmittel für abends..

    bin zwar sonst n freund von ruhigem "kino", aber irgendwie passt dieser film nicht ganz zusammen. erstens is die musik total beschissen, zweitens denkt dieser schwarze da, er sei tatsächlich n samurai, und drittens isser nich gerade profimässig. ich mein seht euch nur sein "werkzeugköfferchen" an, der legt da alles rein, einfach so, ungeschützt, der koffer würde ja klimpern wie n stinknormaler werkzeugkoffer aber im film - kein ton.
    aber was mich am meisten stört ist: dass der typ aufm cover und im menu (wahrscheinlich auch in der vorschau) mit der katana klinge trainiert...jedoch kommt diese einzigartig geniale waffe nie zum zug. totaler beschiss, meine freunde!
    die idee mit den wandertauben war ok, aber der rest lässt zu wünschen übrig. the professionel is 1000000mal besser, wenn ihr den schon gesehn habt, lasst die finger von dem streifen hier. und wenn ihr in schon habt diesen ghost dog...pech ;)

  • von ps vom 19. Februar 2004

    wow

    gefühlvoll, stilvoll, beauschend ! ein toller film mit wunderbarem hauptdarsteller !

  • von Jürgen vom 12. Februar 2004

    Ghost Dog

    Gute Geschichte, die Mafiosi fast eine "Karrikatur". Schade nur, dass der Film ein bischen langatmig wirkt.

  • von Stephisto vom 10. Februar 2004

    hm

    ein sehr guter film. habe ihn aber so 2 bis 3mal schauen müssen, bis ich das gefunden habe. das erste mal war nich so wirklich.

    den sound finde ich hammer. aber halt nur instrumental. voll toll :-)

    leider der einzige jarmusch-film, den ich bis jetzt gesehen habe...

  • von xardas vom 08. Februar 2004

    guter film, schlechte musik

    meiner meinung nach ist der soundtrack voll daneben.

  • von Joschua vom 06. Februar 2004

    Sehr Gut

    Ich finde es einen sehr guten Film. Ich glaube jedoch er ist nur wirklich interessant wenn man sich ein bisschen für Samurai interessiert.
    Zu den Untertiteln, bei mir kann man Untertitel ausblenden, (ich habe ihn hier bei CEDE gekauft) es hat jedoch nicht zum lesen dabei.

  • von wescreamforicecream vom 06. Februar 2004

    absolutes Meisterwerk

    Ghost Dog war mein zweiter Jim Jarmusch-Film. Nach diesem Meisterwerk der Filmkunst, habe ich alle Filme von Jim Jarmusch blind gekauft. Wirklich alle seine Filme sind meisterhafte Geniestreiche! Ausser Stranger than Paradise, den habe ich noch nicht gesehen, wartet aber in meinem Regal auf den richtigen Zeitpunkt. Den eines ist klar, seine Filme kann man nicht einfach so nebenbei "konsumieren".

  • von mikaell vom 06. Februar 2004

    gäääähn

    habe dem film mit einem kollegen im kino gesehen.
    fanden ihn beide langweilig...

    gääääähhhhnnnnn

  • von ez vom 28. Januar 2004

    erfahrungsgemäss...

    ...sind bei billig-dvds die untertitel öfters nicht ausblendbar. leider.

  • von nakata vom 24. Januar 2004

    untertitel ausblendbar

    ich hab den film im kino gesehen: one of the best!
    ich hatte vor ein paar tagen die dvd in der hand und sie war auch spottbillig, aber die dt. untertitel waren nicht ausblendbar. ist das bei dieser auch so?

  • von --sutemi-- vom 20. Januar 2004

    Meisterwerk

    Ein absolutes Meisterwerk.
    Besser hätte die Adaption des Samurai-Kodex in die Neuzeit kaum sein können.

    Ein Muss für alle, die nicht auf Hollywood mainstream stehen und sich für den Kodex und die Lebensweise der Saumurai interessieren.

    Empfehlenswerte "Begleitlektüre": Hagakure (Tsunetomo Yamamoto)

  • von vilfer vom 07. April 2003

    jims smuraistreich

    der absolute kultfilm mit fortsetzungspotenzial für samuraienfrauen. forest ist traumhaft wie immer in den neuen filmen

  • von stigmata vom 04. März 2003

    genial

    Ich finde den Film absoluten Hammer! Er regt zum Nachdenken an. Die die den Film schlecht finden, verstehen nicht worum es geht.

  • von dj legalize vom 04. März 2003

    Krass

    Meiner meinung nach ein meisterwerk von musik und Schauspielkunst

  • von UncleDoc vom 17. Januar 2003

    Ein stilles Meisterwerk

    Ein Film, der bewegt: Atmosphärisch ist der Film kaum zu schlagen, die Stimmung, die hier aufgebaut wird fesselt einen einfach, auch wenn man teilweise nicht weiss warum. Ghost Dog wird nicht alles alles überragender Held ala Jakie Chan gezeigt, er ist nur einer von vielen - und das ist ein schöner Kontrast zum Hollywood-allerlei. Forest Whitaker glänzt in der Rolle des einsamen Kriegers, vergesst seinen peinlichen Sphere-Auftritt einfach. Der Film hat zwar einige Längen, aber regt einen zu nachdenken an und fesselt noch lange nach dem Ende...Fans des etwas stilleren Kinos MÜSSEN zugreifen!

  • von movie on! vom 16. Dezember 2002

    NACHDENKEN!!!!

    Endlich mal ein Gangsterthriller der nicht nur Action und Blut zeigt, sondern Anspruchsvoll eine Geschichte eines Killers zeigt, der streng nach der Samurai Art lebt! Schade das der Geniale Schauspieler Forest Whitaker am schluss stirbt!!!

  • von Lili vom 24. September 2002

    gestylt

    Das Beste an dem Film ist, dass er neben gutem Hip Hop (RZA) und viel Style auch eine sinnvolle und in sich geschlossene Story (wenn auch für Europäer nicht auf den ersten Blick nachvollziebar (Japan, Ehrgefühl, Rache etc.)) bietet.

  • von kriTikAtoR vom 17. Mai 2002

    ruhig.....aber gut

    ist eindrücklich gemacht.. mit all den sprüchen und so dies noch in sich haben... der ruhigste film den ich bis jetzt gesehn habe ausser "die profikiller" (mit tim roth), aber den würde ich keinem empfehlen...die erste halbe stunde rätselte ich mit meinem kollegen ob das jetzt echt ein stummfilm sei... ghost dog ist ein guter film und rza's beats sind nicht von schlechten eltern!!

  • von HAGAKURE vom 07. Mai 2002

    der beste

    dieses meisterwerk kann ich als meinen lieblingsfilm beteichnen
    jarmusch stil ist einfach köstlich, und der film besitzt eine unbeschreibliche atmosphäre
    und der soundtrack ist einfach nur genial (produziert von the RZA!!!)
    und für die die einschlafen: der film verlangt hirn (befindet sich etwa hinter den augen, zwischen den ohren)
    (TIP: lest mal Hagakure!!!)

  • von jimmyboy vom 14. Februar 2002

    das beste

    der geilste sound, der film hats in sich

  • von iceripper vom 07. Oktober 2001

    wohl einer der besten filme neben 187 und from dusk till dawn. echt genialer film. also ich schlief nicht ein ganz sicher nicht.
    gruss

  • von system vom 05. Oktober 2001

    naja........

    ich bin zwar wärend des films fast eingeschlafen. es hat
    aber nicht nur damit zu tun, dass ich zu müde war.

  • von zurb vom 04. Oktober 2001

    Dieser Film hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Diese Welt zu verlassen ohne GHOST DOG gesehen zu haben wäre eine Schande!

  • von bobby the abbott vom 19. September 2001

    der hammer

    der beste film und soundtrack aller zeiten!!!!!!!!

  • von Yvo vom 23. April 2010

    Jarmush

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un très bon Jarmush, et Forest Whitaker toujours excellent !

  • von apache urbain vom 24. März 2008

    HAGaKuRe

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Magnifik !!! Sublime film qui allie arts martiaux, film de mafieux et taoïsme (où l'homme et sa place dans la nature)....Forest est comme d'habitude absolument parfait, la BO excellente, et le tout est un DVD à posséder absolument !!

  • von Anouk vom 01. Februar 2008

    misère

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Trop nul pour y consacrer une critique, les mots m'en manquent.

  • von jarmusch fan vom 12. Januar 2008

    5/5

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Soit vous n'avez rien compris au film, ou alors vous n'y connaissez rien au cinéma!!! Comment peut on écrire de tels critiques sur un film aussi fort ?!?
    La plus part des grosses productions n'arrivent pas à la cheville de ce chef-d'oeuvre du cinéma indépendant! Je recommande vivement Ghost Dog et tout les autres films de Jarmusch (Down by Law, Night On Earth...) aux amateurs du 7ème art et non aux fans de van damme ou autre steven seagal!!! En plus ce film était indisponible en dvd pendant plusieurs années.
    A regarder en VOST

  • von claudio vom 31. Dezember 2007

    remboursé

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mais comment peut on vendre un film aussi nul ?

    Ce film est LE navet par exellence !!!

    A éviter absolument

  • von Dima vom 07. November 2007

    GHost Dog

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Film fantastique dans son genre...
    Atmosphère du samourai parfaitement palpable... un film profond sur la nature de l'homme et sur ses codes de vie qui font sa grandeur d'ame... vraiment bon film pour les amateur du genre

  • von Silvano vom 28. August 2007

    Catastrophique !

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    En voyant que Forest Whitaker fesait partie du casting, je me réjouissais de voir ce film, qu'elle ne fut pas ma déception de voir un film aussi mauvais, le sénariot ne tiend pas la route, les dialogues sont plus que mauvais, le jeux des acteurs est lamentable, la mise en scène, j'en parle même pas... vraiment le film le plus mauvais qu'il m'ai été donné de voir... même si on me le donne, je n'en voudrais pas...

  • von Manu vom 22. Juli 2007

    A éviter

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    incroyablement lent, les dialogues sont ridicules, la mise en scène est lamentable, rien ne tiend la route, c'est vraiment le film le plus ringard et stupide que j'ai jamais vu...