Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 10.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
DVD

Brown Mountain - Alien Abduction (2014)

Deutsch
Schauspieler Katherine Sigismund, Corey Eid, Riley Polanski, Jillian Clare
Regisseur Matty Beckerman
Label Impuls
 
Genre Horror
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 09.12.2014
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS)
Extras Trailer
Laufzeit 85 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2014
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 1 (1)

Trailer

Seit über 800 Jahren verschwinden in der Gegend der Brown Mountains Menschen, nachdem ein unerklärbares Leuchten über den Bergen gesichtet wurde. In überlieferten Erzählungen aus Zeiten der Ureinwohner und Folksongs wird das Phänomen seit Generationen berichtet und besungen. Dieser Film geht dem Schicksal einer Familie nach, deren zunächst unschuldiges Urlaubsvideo gefunden wurde und Schreckliches offenbart. Klärt sich das Verschwinden von Generationen hiermit endlich auf?

Die Familie Morris mit dem Elternpaar und ihren drei Kindern unternimmt eine Campingtour in die Berge. Sie begegnen plötzlich Kolonnen von verlassenen Fahrzeugen ohne dass sie einer weiteren Menschenseele begegnen. Stattdessen pflastern tote Vögel die Strasse. Schliesslich verschwindet der Vater, dann der älteste Bruder...

Der Puls-treibende Science Fiction Film im Found Footage Stil von Matty Beckerman basiert auf dem wahren Phänomen der Brown Mountain Lichter im Bundesstaat North Carolina der USA, das seit Jahrzehnten die seriöse Wissenschaft genau so fasziniert wie UFOlogen

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Marcus vom 06. April 2017

    Ach nö

    Sowas von langweilig, nix neues, immer dasselbe...