Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 10.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
DVD

Northmen - A Viking Saga (2014)

Deutsch
Schauspieler Ken Duken, Anatole Taubman, Charlie Murphy, Ryan Kwanten, Leo Gregory, Ed Skrein
Regisseur Claudio Fäh
Label Ascot
 
Genre Action
Abenteuer
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 26.02.2015
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch
Extras Behind the scenes, Musikvideos, Trailer, Audiodeskription für Sehbehinderte
Laufzeit 94 Minuten
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2014
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 3 (16)

Trailer

873 nach Christus: Vom eigenen König verbannt, nimmt eine Horde furchtloser Wikinger Kurs auf Britannien. Ihr Ziel: das Kloster Lindisfarne mit seinen Goldschätzen, die sie unter ihrem draufgängerischen Anführer Asbjörn (Tom Hopper) plündern wollen, um sich vom auferlegten Bann freizukaufen. Von einem schweren Sturm überrascht, zerschellt ihr Drachenboot jedoch an den Felsen vor der schottischen Küste. Gestrandet auf feindlichem Gebiet, ist ihre einzige Chance, sich in das Danelag, eine entfernt gelegene Wikingersiedlung zu retten. Auf ihrem beschwerlichen Weg durch die Highlands bringen die Krieger Lady Inghean (Charlie Murphy), die mutige Tochter des schottischen Königs Dunchaid (Danny Keogh), in ihre Gewalt. Die Verbannten wittern ihre Chance auf ein beträchtliches Lösegeld. Doch Dunchaid hetzt den Entführern sein berüchtigtes "Wolfsrudel" auf den Hals. Dieser Söldnertrupp ist wegen seiner Grausamkeit im ganzen Land gefürchtet. Nur durch die Unterstützung des geheimnisvollen Mönchs Conall (Ryan Kwanten) entkommen die harten Nordmänner im allerletzten Moment den Angriffen der zu allem entschlossenen "Wölfe" und ihres erbarmungslosen Anführers Hjorr (Ed Skrein). Conall führt die Wikinger auf den längst vergessenen "Pfad der Schlange", den einzig sicheren Weg ins Danelang. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt - eine Jagd auf Leben und Tod.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von chrome vom 05. Juni 2015

    gut gemacht

    Tja, wer etwas über die echten Wikinger oder deren Sagen erfahren will, der soll sich einen Dokumentarfilm oder ein Buch kaufen. dieser Streifen hier soll vor allem UNTERHALTEN, und das tut er sehr gut. Wer kein Blut sehen kann/will, soll halt das nächste mal auf Biene Maja ausweichen, oder etwas von Disney kaufen.

  • von Harry vom 08. März 2015

    Sehr viel besser als erwartet

    Sehr gut für eine Schweizer-Produktion mit eher unbekannten Darstellern. Hut ab!

  • von Housie vom 07. März 2015

    WAS'??

    Hab mir den Film angeschaut und muss ehrlich zugeben, dass mir etwa 5Minuten gefallen haben.
    Es liegt nicht an der Story. Es liegt nicht an der Kulisse. Die Schauspiler sind das Problem+ Deutsche Synchronstimme der Bösewichte. Die Grimassen von den (Bösen) ist ein echter Witz. Taubmann und der anderer mit dem komischen Mund und schiefen Zähnchen, haben mich etwas wütend gemacht und mir den Ernst des Films genomen. Dieser Frontmann ist auch nicht tragbar. Gross, ungelenk, zu nichts zu gebrauchen und kampfmässig nicht einmal Zwerge könnte er bekämpfen. Sonst nicht schlecht

  • von . vom 07. März 2015

    Sehr viel schlechter als erwartet

    Dieser Film ist wirklich sowas von schlecht. Es hat weder viel mit Wikinger zu tun und noch viel weniger eine annähernd interessante Geschichte dahinter. 20.- zum Fenster raus geworfen...

  • von wickie vom 02. März 2015

    top unterhaltung

    wer z.b. "centurion" oder "die neunte legion" mag, wird auch gefallen an "northmen" finden. mörderisches katz und maus spiel vom feinsten!

  • von Attila vom 02. März 2015

    Schlimm

    Hätte ich diese Kritik nur früher gelesen. Spiegel-Kritik: Der deutsch-schweizerische Actionfilm "Northmen - A Viking Saga" mit Ken Duken interessiert sich weder für die echten Wikinger, noch erzäht er eine Sage. Gratulation, so einen Quatsch muss man auch erst einmal hinbekommen!

  • von Knight87 vom 27. Februar 2015

    Besser als erwartet

    Hat mich positiv überrascht, vor allem, da ein CH-Film.

  • von Ragnar vom 26. Februar 2015

    Nice

    Hat mir sehr gut gefallen. Solide Action und das aus der Schweiz. Hut ab!

  • von Zuschauer vom 25. Februar 2015

    Kein Tolkien/Jackson Film

    Ein Action-Film halt. Das sieht man dem Cover auch an. Ich wurde gut unterhalten. Ein "sehr gut" vergebe ich, weil ich die bestehenden Bewertungen als überzogen schlecht und daher unfair finde, eigentlich gäbe es von mir ein "gut".

  • von Viking-Mike vom 25. Februar 2015

    NEIN, NEIN, NEIN

    hatte mich sehr auf diesen Film gefreut. Doch nun bin ich sehr enttäuscht über den Streifen.
    Unlogische Handlungen ziehen sich durch den ganzen Film. Einfach hohl. Aber am meisten Nerven brauchten die unsagbar blöden Helme der Bösewichte. Der Movie hat echt genervt.

  • von Neon vom 13. Februar 2015

    Enttäuschend

    Ich war schon etwas skeptisch als ich die Vorschau gesehen hatte. Da es aber ein "schweizer Film" ist, dachte ich mir: Warum nicht? Die Geschichte ist irgendwie zusammengestiefelt und völlig unlogisch. Und dann die Szene, wo der eine Vikinger plötzlich ein englisches Lied singt....c'mon. Und ein Anatole Taubman (der einzige Schweizer?) der den Bösen mimt... echt jetzt? Das kann niemand ernst nehmen.
    Fazit: Schrott und schade um die Produktion.

  • von caligula vom 11. Februar 2015

    düster...

    ...brutal & sehr sehr geil!

  • von Lyn vom 04. Februar 2015

    Gähn...

    Für mich leider einer der schlechtesten Filme des letzten Jahres. Langweilige Story, unlogische Kampfszenen und keinerlei Charaktergeschichten...
    Wer auf rohes Gemetzel ohne Story steht wird an diesem Film evtl. noch spass haben...

  • von THX113 vom 08. März 2015

    Genial aber Specials enttäuschen

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geniale Steelbox , sehr schön verarbeitet nur das lohnt sich. aber der Inhalt im vergleich zur normalen Version total überflüssig und unzureichend. legt man die 2. Disc ein hatte ich eine Art etwas wie bei Hobbit erwartet. 2 h Making offs und ausführlichere Erlebnisberichte des Drehs anstelle dessen ist ja ein kurzes making off von 10 min das sich einigermassen sehen lassen kann schon auf disk 1. Die 2. Disk enthält lahme interviews von 13 mal 2 min und gerade eine billige Version eines Abklatsches der Eindrücke von Zürich dem Filmfestival. Meiner meinung nach bin ich davon etwas enttäuscht . also die 8 Fr unterschied sind eigendlich nur die Hülle wert aber nicht deren inhalt...

  • von erowin vom 27. Februar 2015

    geniau

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    chum cho,gluegt u eifach geil gfunge :)

  • von Hardo 59 vom 20. März 2015

    Northmen

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Là, on ne s'ennuie pas une seconde. Un grand
    moment. A voir absolument quand on aime ce
    genre de film.