Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 21.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
CH DVD

Tino

Frozen Angel

Deutsch
Label Impuls
 
Genre Dokumentation > Portrait, Biographie
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 22.05.2014
Ton Schweizerdeutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Englisch, Französisch
Laufzeit 89 Minuten
Bildformat 16/9
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 2 (3)

Er war Rocker und Romantiker, Legastheniker und Poet, Revoluzzer und Höllenengel - Tino, «Frozen Angel».
Der Lebensweg von Martin 'Tino' Schippert könnte schillernder nicht sein. Geboren in ein gutbürgerliches Umfeld, bewegte er sich zunächst in der Szene der 'Halbstarken', um bald als wortgewandter Gründer und Anführer der Schweizer Hells Angels zu internationalem Ansehen zu gelangen. Selbst Intellektuelle wie Friedrich Dürrenmatt waren fasziniert von Tinos charismatischer Ausstrahlung, seiner präzisen Sprache und seinem aufmüpfigen Geist.
Dabei propagierte er, ganz im Trend der Zeit, gesellschaftlichen Wandel und alternative Lebensmodelle. Viele Zeitgenossen aus dem Umfeld des politischen Protests waren beeindruckt von diesem ungewöhnlich belesenen und scharfsinnigen Rocker, der sich gegen alles auflehnte, was für das damalige Schweizer 'Bünzlitum' stand. Dass er sich auch bald am Rand der Legalität bewegte, gehört zu den vielen Facetten dieses abenteuerlichen und eigenwilligen Lebensweges.
Tino lebte seinen Traum von Freiheit und Unabhängigkeit. Er bezahlte dafür mit Gefängnis und schliesslich, nach jahrelanger Flucht vor der Polizei, mit dem Tod fernab seiner Heimat in Bolivien.

Aus zahlreichen Interviews mit Tinos Weggefährten und Freundinnen, Exponenten des damaligen Schweizer Untergrunds und Familienangehörigen, kombiniert mit einmaligen Archivaufnahmen, zeichnet Regisseur Adrian Winkler ein berührendes und fesselndes Porträt dieser auch höchst umstrittenen und teils heldenhaft überhöhten Figur. Das mit der Musik der Schweizer Kult-Band «Roy and The Devil's Motorcycle» und mit viel Zeitkolorit untermalte Dokument, erlaubt einen erhellenden und intimen Einblick in eine aufregende und revoltierende Umbruchszeit.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Marco vom 02. Dezember 2014

    Ich finde den Film spitze

    Tino ist und bleibt ein Fixpunkt in meinem Leben. Und alle die, die Ihn nicht mögen haben natürlich auch ein Recht auf ihre Meinung.

  • von manolito vom 26. Mai 2014

    fragend...

    habe mir ebenfalls mehr versprochen, was am anfang noch irgendwie (zumindest für diese zeit) rebellion und auflehnung war endet das ganz irgendwo im schön reden von einer vergewaltigung (war zwar da, habe es aber nicht mitgemacht)...überflüssige doku

  • von El Presidente vom 23. Mai 2014

    Lächerlich

    Da ich Biograhie Filme liebe, habe ich mir den Tino bestellt. Doch der Film ist nur lächerlich und doof. Das soll der Gründer der Hells Angels Schweiz gewesen sein. Hatte ja Angst vor allem. Knast, Polizei usw. Und versauerte in Südamerika vor Feigheit. Sogar die Hells Angels mieden ihn am Schluss.
    Und über so einen wird ein Film gemacht und noch als Legende dargestellt. Dabei war er nur ein feiger Kleinkrimineller mit einem Töff und Lederjacke. Schlimm!