Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 10.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
TIPP DVD

Manufactured Landscapes

Deutsch
Regisseur Jennifer Baichwal
Label Impuls
 
Genre Dokumentation > Portrait, Biographie
Dokumentation > Kunst, Architektur, Design
Inhalt DVD
Rating ab 14 Jahren
Erschienen 24.01.2008
Ton Englisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel Deutsch, Französisch
Extras Interviews, Trailer, Fotogalerie
Laufzeit 86 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Originaltitel Manufactured Landscapes
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 5 (1)

Trailer

Eine Fabrik, die 20 Millionen Bügeleisen jährlich herstellt. Ein Damm so unermesslich gross, dass 13 Städte niedergerissen und über 1 Million Menschen umgesiedelt werden müssen. Eine Stadt, in der sich Wolkenkratzer erstrecken, wohin das Auge reicht. Dies sind Motive vor der Kamera des weltbekannten Fotografen Edward Burtynsky. MANUFACTURED LANDSCAPES begibt sich mit ihm auf die Reise durch China, verfolgt die massive industrielle Revolution dieses Landes und besucht Orte, die bei uns im Westen noch nie zuvor zu sehen waren. Wie Burtynskys erstaunliche und irritierende Fotografie sinniert auch der Film über die Einflüsse des Menschen auf unseren Planeten, ohne je vereinfachende Lösungen oder Antworten zu liefern. Dabei fordert der Film unser eigenes Urteil heraus, verändert unsere Wahrnehmung der Welt und wie wir ihr begegnen.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Torrez vom 26. Februar 2008

    zwingend

    für die kommende generation wäre dieser film wohl pflichtmaterial. bilder die die schlimmsten zukunftsszenarien übertreffen: riesige wohnblocks, massenhafte arbeiter in einer bügelfabrik und 1 mio.menschen die ihre häuser gleich selbst kaputtmachen müssen, da der grösste staudamm gebaut wird. schockierend. gewaltig. nur zu empfehlen.