Fr. 10.90

Tell (2007)

Deutsch · DVD

SWISS

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

TELL erzählt, wie die Schweiz entstand - allerdings ein bisschen anders, als uns die historischen Umstände bisher bekannt waren: WILHELM TELL (Mike Müller) bewährt sich mitten im komischen Chaos aus Hofintrigen, Pannen und fehlgeleiteter Vaterlandliebe als Nationalheld wider Willen. Habsburgische Besatzer und schwäbische Touristen stehen den Eidgenossen beim Kampf um die Unabhängigkeit im Weg, doch ein parodistischer Rundumschlag sorgt dafür, dass alle ihre Geschichtslektion lernen - und dabei in ihre jeweiligen Landesgrenzen verwiesen werde.

Produktdetails

Regisseur Mike Eschmann
Schauspieler Udo Kier, Axel Stein, Christian Tramitz, Mike Müller, Michael Kessler
Label Impuls
 
Genre Komödie
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.08.2008
Ton Schweizerdeutsch (Dolby Digital 2.0), Schweizerdeutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Englisch, Französisch
Extras Making of, Entfallene Szenen, Kino-Trailer
Laufzeit 92 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2007
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Absturz

    Am 16. Juli 2013 von Geissenpeter geschrieben.

    Naja, ich muss wohl anders formulieren, um nicht mehr gelöscht zu werden... Der Tell, der mit einer Geiss Liebe macht - toller "Höhepunkt" des Schweizer Filmschaffens. Da soll sich noch jemand wundern, warum wir als reiches Land keine richtige Filmindustrie auf die Beine kriegen.

  • lustig der döll

    Am 23. Dezember 2009 von Romano geschrieben.

    ich war positiv überrascht. mike m. mag ich eigentlich nicht, aber der film ist echt witzig.
    um welten besser als der til schweiger ritterfilm abfall
    mein liebling ist der kuati ;-)

  • Cool

    Am 18. November 2009 von kevin geschrieben.

    ist ein lustiger Film es kann ja sein das Tell ein verkäufer war ich war damals ja nicht dort!!!!

  • Willi Telli

    Am 18. Oktober 2009 von Spartak Moskau geschrieben.

    Das ist ein sehr langweiliges Film aber sonst ok.

  • Selbstkasteiung

    Am 30. Mai 2009 von Sanders geschrieben.

    Diesen Bodensatz filmischen Schaffens sollten sich nur Leute mit Hang zum Masochismus freiwillig antun.

  • super

    Am 10. März 2009 von walti geschrieben.

    und zwar superschlecht, ja ich habs mir angetan und hab den film trotz massenhaft schlechten kritiken geguckt. langweilig und für ne komödie sind 2 lacher in 9 minuten leider zuwenig.

  • GEHT SO! EIN BISSCHEN LANGWEILIG1

    Am 05. März 2009 von MM geschrieben.

    Tell verliert gegen Ende die Spannung! Er ist eindeutig zu langweilig, sonst ist er OK!

  • weiter im takt

    Am 22. Februar 2009 von ceha imtal geschrieben.

    das schweizer filmschaffen produziert ja eigentlich nur noch müII. was allerdings hier geleistet wurde spottet jeder beschreibung!

  • jetzt reichts

    Am 19. Januar 2009 von ich bins geschrieben.

    sofortiger stop für schweizer filme und zwar subito, werde die eigentlich noch subvensioniert?

  • Neeeeee

    Am 16. Januar 2009 von Eddie III geschrieben.

    Komisch, ich dachte immer, bei Komödien sollte man lachen können. Bei diesem Machwerk musste ich nur dauernd gähnen. Ist zwar nicht ganz so schlimm, wie der blöde "Achtung fertig Charlie", aber dennoch eine Beleidigung (bzw. ein "gutes" Beispiel dafür, wo der Schweizer Film heute steht....)

  • 2007

    Am 10. November 2008 von Gessler geschrieben.

    Eine Aera hat dieses Thema durchzogen, Facette um Facette. Trotzdem hinterwäldlicher
    Speuzbrunnen Tell, absturzgefährdend

  • Ein wenig mehr Pepp ...

    Am 30. August 2008 von castru geschrieben.

    ... hätte der Film vertragen. Die Ansätze sind sind cool, die Aufnahmen wirklich gut. Die (namhaften) Schauspieler fallen jedoch fast alle durch, da mir hier wirklich due Freude an der Arbeit fehlte. Wirklich Schade, denn der Stoff hat wirklich Potenzial ,,,

  • breitgrins;))))

    Am 23. Juli 2008 von schoso geschrieben.

    cha die vile schlächte votings nöd ganz verstah?? mir hät dä film gfalle! ...und ich ha mi vo a-z amüsiert, hehe:)

  • Grundgütiger!

    Am 10. Juli 2008 von Sepedoni geschrieben.

    So etwas Peinliches habe ich meiner Lebtag noch nicht gesehen. Würd ich nicht für möglich halten wenn ichs nicht mit eigenen Augen gesehen hätte!(leider)

  • oh mein gott

    Am 06. Juli 2008 von ok geschrieben.

    no nie so öppis schlechts gseh...

  • ganz ganz unten

    Am 18. Mai 2008 von silvio geschrieben.

    weiter runter kann das niveau definitiv nicht mehr sinken. es kann nur noch besser werden.

  • Schlechtester Schweizerfilm

    Am 03. Mai 2008 von Langen Beini geschrieben.

    Da war ja Achtung-Fertig-Charlie noch um einiges besser! Schlechtester Schweizerfilm aller Zeiten. Schaut euch lieber: Vitus, Cannabis oder Breakout. Es gibt sie noch: Auch gut neuere Schweizerfilme!

  • Würgh!!!

    Am 24. April 2008 von Baba geschrieben.

    Abfallproduzent Eschmann konnte sich nach seinem Charlie-Schrottfilm noch steigern!!! Diese gigantische Peinlichkeit hier ist tatsächlich noch schlechter!!!!......."gefällt mir nicht" ist eine schmeichelnde Bezeichnung!

  • Autsch!!

    Am 02. April 2008 von Lumpi geschrieben.

    unter aller Sau das ganze!!! seeeehr schlächt...

  • schweizer nati

    Am 27. März 2008 von Köbi K. geschrieben.

    genau so grottenschlecht wie unsere nationalkicker spielen passt sich der film nahtlos an...wäre was für die sogenannte fanzone....

  • eine schande

    Am 07. März 2008 von alpöhi geschrieben.

    wer über so einen primitiven mist lachen kann ist einfach nur entschuldigt. allertiefstes niveau!

  • tief gesunken

    Am 04. März 2008 von Schweydser geschrieben.

    Die Schweizer Filmszene ist unglaublich tief gesunken! Dies dank solch penetranter Peinlichkeiten wie z.B. diesem filmischen Supergau hier. Wohin wird diese Tendenz noch führen? Gehts noch weiter runter??

  • SUUUPER FILM

    Am 04. März 2008 von SCHWEIZER geschrieben.

    DIESER FILM IST EINER DER BESTEN DEN ICH GESEHEN HABE!!! WER LACHMUSKELTRANING HABEN WILL, DER MUSS DIESEN FILM GESEHEN HABEN

  • sehr sehr schlecht

    Am 18. Februar 2008 von swissman geschrieben.

    für mich war die betrachtung dieses werks eine echte qual. überhaupt nicht lustig nur ärgerlich und blöd.

  • Mike Mueller

    Am 11. Februar 2008 von Tell geschrieben.

    als Tell ist wirklich ein Supererlebnis. Hatte nach all den negativen Kritiken keine Hoffnung auf den Film, aber ich wurde eines besseren belehrt. Obwhol der Film keine sichtbare Handlung hat, ist die Situationscomic super bis genial. Freue mich auf weitere solche Filme. Der Film "Achtung, Fertig, Charlie" hatte soviele Vorschusslorbeeren erhalten, was sich für mich dann als das Gegenteil herausstellt. Sorry, aber Tell ist um einiges besser und unterhaltsamer.

  • Schlimm!

    Am 31. Januar 2008 von Ueli geschrieben.

    Dieser Eschmann verwandelt die Schweizer Filmlandschaft mehr und mehr in eine MüIIhalde.

  • Wo Axel Stein drauf steht

    Am 31. Januar 2008 von sargas 666 geschrieben.

    ist auch Sch-XX-sse drin

  • Nein Danke!

    Am 27. Januar 2008 von Phil geschrieben.

    würde ich sagen.....
    wenn mich jemand fragen würde ob ich den Film geschenkt bekommen möchte...
    absoluter ablöscher, konnte gerade mal 1/3 Film ansehen, habe danach gescheiteres gemacht....

  • tröstlich

    Am 27. Januar 2008 von leuvo geschrieben.

    dieses trauerspiel hat auch etwas gutes. jetzt kann es eigentlich nur wieder aufwärts gehen mit dem schweizerfilm denn schlimmer kanns definitiv nicht mehr kommen.

  • schlecht-schlechter-tell

    Am 26. Januar 2008 von DAS geschrieben.

    schlechter und billiger gehts nicht.
    weder spannend, noch lustig oder sonst irgendwas

  • nein verschohnt mich

    Am 26. Januar 2008 von sponge geschrieben.

    das ist ja das letzte,da könnte ich ja noch besser ein film drehen.schande

  • unverständlich

    Am 19. Januar 2008 von propeller geschrieben.

    das mike müllmann über einen bestimmten gossenlevel nicht hinauskommt ist inzwischen klar. aber das ein an und für sich guter und beliebter schauspieler und komiker wie mike müller bei so etwas mitmacht ist unbegreiflich und unverzeihlich.

  • Wütend

    Am 18. Januar 2008 von Pflatsch geschrieben.

    Ich habe es noch selten erlebt, dass während einem Film eine persönliche Aversion gegenüber jedem, der mit der Produktion irgendwie zu tun hatte, aufkommt. Wenn irgendjemand der Verantwortlichen in Zukunft auch nur noch einen weiteren Rappen an Steuergeldern unter der Bezeichnung "Filmförderung" bekommen sollte, läuft etwas grundsätzlich schief. Es wäre besser, künftig wieder bewährte Künstler wie M. Steiner oder F.M. Murer zu unterstützen, als der taltenfreien Zone um Hobi und Eschmann weitere Delikte gegen den guten Geschmack zu ermöglichen. Diese 29.90 spendet man besser einem guten Zweck.

  • Grässlich

    Am 18. Januar 2008 von Heinz geschrieben.

    Bedenkliches Machwerk mit bedenklichem Niveau. Dieser Eschmann sollte sich mal ein Beispiel an "Die Herbstzeitlosen" nehmen. Man kann durchaus auch in der heutigen Zeit noch einen Schweizerfilm mit Unterhaltungswert und Niveau machen. Es muss nicht zwingend alles nur noch blöd und einfältig sein!

  • geht weiter

    Am 12. Januar 2008 von Cäsi geschrieben.

    solange eschmann filme macht gibts niveaumässig nur eine richtung: steil nach unten.

  • Bäähhh

    Am 11. Januar 2008 von Toni geschrieben.

    konnte diesen Rekordmüll nicht fertig schauen weil ich mich dermassen geärgert habe!

  • Luschtig

    Am 09. Januar 2008 von Barcelona geschrieben.

    ...wirklich lustiger film....für 4-5 jährige....
    schade mike müller schade...du wärsch ebä schono en geilä siech......

  • Herr der Ringe?

    Am 09. Januar 2008 von Cinox geschrieben.

    oder Matrix? Wer diesen Sondermüll hier mit solchen Meisterwerken in einem Atemzug nennt ist eh entschuldigt! Ich frage mich einfach wann geht es wieder aufwärts mit dem Schweizerfilm, wann ist der freie Fall zu ende??

  • naja....

    Am 09. Januar 2008 von hanspeter geschrieben.

    jedem das seine! für mich ist dieses primitiv-peinliche werk an einfältigkeit kaum mehr zu topen. finde es noch peinlicher als diesen penetranten charlie-film. es ist wirklich äusserst schwer nachvollziehbar das so etwas für lustig oder gut befunden wird wobei natürlich alles geschmackssache ist. für mich der absolute bodensatz!

  • GENIAL!!

    Am 08. Januar 2008 von Mr Karmann geschrieben.

    Fantsatischer Film! Super Comedy! Hinsetzen anschauen und geniessen. Meilenweit besser als alle Schrottfilme wie Matrix oder Herr der Ringe. Freue mich auf den nächsten Schweizer Film!!

  • Schlimmer!!

    Am 04. Januar 2008 von Röbi geschrieben.

    Jede Sekunde Zeit die man an diesen elenden Mist vergeudet ist eine zuviel. Wo führt das bloss noch hin mit dem Schweizerfilm?

  • achtung fertig tell

    Am 03. Januar 2008 von konfuzius geschrieben.

    um längen besser als achtung fertig charlie, aber auch nicht wirklich gut.

  • schlimmmm

    Am 03. Januar 2008 von musi geschrieben.

    de lohnt sich de gar nid zluege schimmere schrott giz gar nid!!!!!!!

  • unverzeihlich

    Am 03. Januar 2008 von starmaler geschrieben.

    das mike müller sich für so einen grottigen sondermüll hergibt ist unverzeihlich.

  • Nur peinlich....

    Am 03. Januar 2008 von Lukas geschrieben.

    und sonst gar nichts! Wer soll denn ab solch spiessigem Brünzlihumor auf Kellerniveau lachen? Weiter kann der Schweizerfilm kaum mehr sinken!

  • tell thing

    Am 03. Januar 2008 von drift9 geschrieben.

    der gleiche schrott wie ring thing, leider null spannung, teletabi-humor !
    schade für sonst einen brillianten mike müller, aber das musste nicht sein, aber jeder macht mal mit in einem schrottmovie.
    ich weiss wieder warum ich hollywood oder mal ein guter deutscher film bevorzuge, schweizer macht keine solchen anti-humor-klamauken, das bringt nichts,
    schade für die 8 stuz die ich der videothek gab

  • schlecht

    Am 02. Januar 2008 von Gessler geschrieben.

    ...unglaublich, das sowas überhaupt verkauft werden darf.....

    NICHT KAUFEN!!!!!!

  • Katastrophal

    Am 02. Januar 2008 von Eydgenoss geschrieben.

    0% lustig, 100% peinlich und überflüssig. Eschmann tu allen einen Gefallen und setz dich zur Ruhe!

  • nicht verstanden?

    Am 01. Januar 2008 von hubi geschrieben.

    jetzt halt dich bloss mal nicht für einen ganz intelligenten und spar dir diese abgedroschenen phrasen. an diesem schrottfilm gibts wahrlich nicht viel zu verstehen. so einen einfältigen mist hab ich ja noch selten gesehen und das so etwas nicht allen gefällt müssen halt die mit den exotischen geschmäckern schon akzeptieren. aus meiner sicht ist das niveau des schweizerfilms auf einem absoluten tiefpunkt angelangt. schade!

  • na ja

    Am 29. Dezember 2007 von kratzbürst geschrieben.

    immerhin besser als ring thing,dachte zuerst das der tell auch auf diesem tiefen ring thing niveau spielt,ist zwar ziemlich nahe dran aber eben nicht ganz,die landschafts aufnahmen sind gelungen möchte ich meinen!

  • ok der Film

    Am 27. Dezember 2007 von flo geschrieben.

    Wer Tell nicht amüsant findet, hat ihn wohl nicht verstanden!

  • Dä Gipfel!

    Am 26. Dezember 2007 von no more swiss müllmovies geschrieben.

    dä Säich do isch jo no blöder als dä Charlie-Schrott!

  • im freien fall

    Am 25. Dezember 2007 von jean-claude geschrieben.

    das niveau des schweizerfilms ist dank leuten wie diesem eschmann im freien fall. der produziert einen schrotthaufen nach dem anderen. dümmer geht's nimmer!

  • Nicht zum glauben

    Am 24. Dezember 2007 von Guido geschrieben.

    "Schauspieler" die sich für so einen primitiven Mist hergeben müssen das Geld aber verdammt nötig haben!

  • So ein Schwachsinn

    Am 24. Dezember 2007 von Harry geschrieben.

    Das heutige Niveau des schweizer Films. Schade!

  • Schrott

    Am 23. Dezember 2007 von ueli geschrieben.

    bi usem Kino gloffe absolute schrott de film

  • Megaschrott

    Am 20. Dezember 2007 von Aloysius geschrieben.

    Was für ein verblödeter Schrott. Wird immer peinlicher mit dem Schweizerfilm.

  • bedenklich

    Am 08. Dezember 2007 von flöru geschrieben.

    das niveau des schweizerischen filmschaffens ist im tiefsten keller. bringen die eigentlich nichts mehr anderes zustande als solchen peinlichen megamüll?

  • Na ja...

    Am 15. November 2007 von Eddie S. geschrieben.

    Die Grund-Idee/Ausgangslage dieses Films war vielversprechend. Die Schauspieler (zumindest die Deutschen) sind auch ganz gut. Kostüme/Kulissen top . Aber alles in allem ist dieses Machwerk einfach nur schwach. Gehört für mich in die gleiche Kategorie wie dieser "Achtung, fertig, Charlie"-Schrottfilm, wenn auch nicht ganz sooo peinlich. Traurig, dass die Schweiz nichts besseres hinbekommt.

  • luna

    Am 05. November 2007 von luna geschrieben.

    Der Film ist besser, als in der Presse erwähnt. Viele lustige Momente und filmerisch echt gut gemacht. Eine witzige Unterhaltung für einen tollen Abend!

  • Wie es wirklich war...

    Am 05. November 2007 von Sam 3/11/07 geschrieben.

    So viele Figuren der Schweizer und Österreichischen - Geschichte in einem Film zu vereinen ist mutig aber gut gelungen. Massig viele Details bringen Witz und Lacher die du beim 1. mal schauen nicht alle mitbekommst! Freue mich auf die DVD.

  • Dümmer geht's nimmer!

    Am 08. Oktober 2007 von Matt geschrieben.

    Sone bellige schrott!! Han dänkt, mech erwartet en mega loschtigi Verulkig vo "Tell", aber neeee, was do bote worde esch, esch jo meh als peinlich!! De esch "Siegfried" metem Tom Gerhardt grad 1000x besser. Sowiso scho geil ;o) Die einzig chline Lichtbleck send de Mike Müller, d Lea Hadorn ond de Axel Stein. De Räscht: Unterste Schublade! Sparid üch das Gäld lieber..

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.