vergriffen

Spun (Director's Cut, Unrated)

Englisch · DVD

US Version | Ländercode  1
Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel lässt sich nur auf codefree-Geräten abspielen oder auf solchen, die den Ländercode 1 unterstützen.

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Dieser Artikel kann nicht retourniert werden.

Beschreibung

Mehr lesen

Three days of epic drug binging become a meth-induced odyssey for college drop out Ross when he becomes the local Crystal Meth cook's personal driver in excange for free drugs. Bouncing from one bizarre situation to another, Ross slowly slips deeper and deeper into the crazy anonymous world of speed freaks in which there exists no boundaries or morality. With an all star cast including Brittany Murphy, Jason Schartzman, John Leguizamo, Patrick Fugit, Mena Suvari, and an unfortunate green dog, get ready to see the city through eyes that can't sleep. It's Spun,

Produktdetails

Regisseur Jonas Akerlund
Schauspieler John Leguizamo, Mickey Rourke, Mena Suvari, Brittany Murphy, Deborah Harry
 
Genre Komödie
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 22.07.2003
Edition Director's Cut, Unrated
Ton Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Englisch, Französisch, Spanisch
Laufzeit 101 Minuten
Version US Version
Ländercode 1
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Dr.

    Am 08. Dezember 2003 von Hibu geschrieben.

    Die Stilmittel sind ähnlich wie Requiem for a dream und es geht um Drogen. Das ist aber auch alles, was SPUN mit Requiem for a dream verbindet. SPUN geht das Thema Drogen von der spassigen Seite an. Die Handlung ist inexistent, es sind lediglich ein par Charaktere mit ihren jeweiligen Storys, die ineinander verwoben sind. Was vorher und nachher war ist ja eh egal. Schön finde ich auch, dass die Drogenexzesse glaubwürdig sind.

  • Geil

    Am 19. September 2003 von Locke geschrieben.

    De Film isch voll schräg. De muesmer eifach mol gse ha! Mickey Rourke spelt nach langem weder mol hammermässig. Aber de Film isch wörkli ned zvergliiche met Requiem for a Dream. Aber ich empfehle dennoch beidi!

  • Meisterwerk

    Am 10. August 2003 von Cyman geschrieben.

    Dieser Drogenfilm ist genial! SPUN kann sich ohne Probleme mit TRAINSPOTTING oder REQUIEM FOR A DREAM messen. Das Regiedebüt des Schweden Jonas Akerlund (drehte u.a. Musicvideos für Madonna und Robbie Williams) ist witzig, brutal, realistisch, melancholisch, schnell, wild, obszön, schockierend, kaputt, schräg und nicht zu vergessen: genial gefilmt! Man muss diesen Film gesehen haben um zu verstehen, was ich meine! Für mich ganz klar einer der besten Filme des Jahres!

  • uii *gg* no geil mann..

    Am 31. Juli 2003 von donniemontana geschrieben.

    isch aso no kuul gmacht!! erinneret mi a requiem of a dream...droge und zooo! aber mit vil witz!!
    im grosse und ganze ischer recht hard...aber lustig!

  • kult

    Am 21. März 2019 von zomble78 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    abgedreht und zynisch, glatt bebildert

  • Super?

    Am 23. Oktober 2010 von Sonya geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was soll an dem Film super sein?So ist es wenn man auf Amphetaminen und Halluzinogenen ist. Es sind wirre, paranaoide Zustände in denen diese Abhängigen sind. Der Film ist spannend und eher tragisch wenn man bedenkt dass der Film total kaputte Typen darstellt und es sich so tatsächlich abspielen kann in diesen Kreisen

  • -> Carol: Song am Anfang

    Am 17. September 2008 von idaho geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Carol, der Song heisst "Number of the Beast". Das Original ist von Iron Maiden. Die Version im Film ist von ZWAN (auch bekannt als THE DJALI ZWAN), gegründet von Ex-Smashing Pumpkins Billy Corgan. Ein grosser Teil des Soundtracks ist von ZWAN, doch eine CD ist nie erschienen. Der Song ist zu finden auf der Single-CD "Honestly" von ZWAN (Song Nr. 2). Diese Single ist leider vergriffen, doch via Internet findest Du sicher eine Adresse, wo man sie als gebraucht kaufen kann. Leider lässt CeDe nicht zu dass ich hier diese Adressen angebe...So und nun noch meine Meinung zum Film: Grossartig abgedreht.

  • genial

    Am 01. Juni 2008 von Carol geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kann mir jemand sagen wie das Lied heisst, als Ross mit dem Auto am Anfang zu sich nach Hause fährt. Ist so was wie eine Rockballade..

  • spun

    Am 15. Februar 2007 von clöd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gute Geschichte, mit viel humor umgesetzt und dazu erstklassige Kammeraführung.
    Ein Hammer

  • Spun

    Am 25. Dezember 2006 von Claudia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    .....super Film ist ziemlich eindrucksvoll und eindrücklich und man kann sich sehr gut in die Situation rein versetzen. Die Schauspieler sind wie geschaffen für den Film!!

  • Dä Film

    Am 16. April 2006 von Kaizer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    isch weltklasse!

  • ...

    Am 20. März 2006 von Isa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    De Film isch voll düreknallt!

  • louis XIV, I only want you, crazyyy!

    Am 15. November 2005 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was für'n schluss?

  • z düehi

    Am 12. April 2005 von flousen ho geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film ist einfach...einfach...mir fehlen die worte, einfach erste sahne. schauspieler passen , sound passt, alles passt. wer auf abgedrehte, z`düehige filme steht ist hier an der richtigen adresse

  • heja

    Am 02. März 2005 von ingmar geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    heja sverige, heja jonas! mister Åkerlund hat unter anderem tolle music clips für U2 (beautiful day), Smashing Pumpkins (everlasting gaze) und moby (procelain)- sicher geil. kram

  • UNG"SPUN"NEN

    Am 14. Februar 2005 von informant geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein weiterer Amerikanischer Versuch,die Englischen Streifen ala Trainspotting,Bube,DameKönig,Gras zu imitieren.
    Ziemlich abgedrehte Story .Tolle Besetzung und Gastauftritte von unter anderem Rob Halford(Judas Priest)Billy Corgan(Smashing Pumpkins)selbiger ist auch am Soundtrack beteiligt.

  • Hammer

    Am 03. Januar 2005 von Dominik geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finds Geile Film. Hammerguet gschnitte, und genial schöni Bilder. Erinneret mich sehr a requim for a Dream. Dä Film isch aber mehr zur unterhaltig und zum schmunzle.

  • Meta-Amphetamin

    Am 23. Dezember 2004 von thegrid geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist sicher vergleichtbar mit Trainspotting und Fear & Loathing in Las Vegas, hat aber ganz seinen eingenen charme.

    Dieser wird sicher auch vom Soundtrack ausgemacht, der fast ausschliesslicht von Billy Corgan / Zwan gemacht wurde. Der Soundtrack ist nicht erhältlich, einzelne songs jedoch schon: "Number of the Beast" (Iron Maiden cover) ist auf der Single "Honestly" von Zwan enthalten, jedoch nur noch in den Staaten / Kanada erhältlich. Ansonsten lassen sich einige Songs auf Fan-Websites von Zwan herunterladen (google)

  • O.S.T.

    Am 28. Oktober 2004 von nEMo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    den soundtrack gibts meines wissens nicht offiziell... inoffiziell gibts ihn aber... tja...

  • soundtrack?

    Am 31. August 2004 von spider mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    waiss öppert wo mer de soundtrack überchunt oder öbs de überhaupt git? de isch nämli hammer!

  • top

    Am 25. August 2004 von spider mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    seeehr unterhaltsam!
    vorallem die eingebrachten comic- und schnelllauf- szenen!!

  • Drogesession

    Am 09. Juli 2004 von Lifescheiss66 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Am beschte luegt mer dä Movie amene Sunntig nachemne Party-weekend haha...

  • schwacher film!

    Am 03. Juli 2004 von boneworld geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    super sound...ansonsten rausgeworfenes geld!echt eine enttäuschung!

  • der kürbiskopf

    Am 01. Juli 2004 von dressed to ill geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nur schon die Musik zum Film von billy corgan machen den film einfach wunderbar ... (wer's nich mag soll wegguckn)

  • Leer

    Am 22. Juni 2004 von Beyondo Diletanto geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein leeres Filmchen, das unter einer aufgeregten Oberfläche aber auch wirklich nichts zu bieten hat. Handwerklich ist die Sache tiptop, aber das ist auch bei jeder Cola-Werbund der Fall und die schaut sich auch niemand gegen Entgelt an.

  • zeitverschwendung

    Am 21. Juni 2004 von geisha geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nein also wirklich... filmbeschrieb und alles ziemlich o.k. aber was für eine enttäuschung, was für ein miserabler streifen!!!! grauenhaft... um das ganze white-trash-blabla herum... wirklich abstossend... da bleib ich doch lieber bei trainspotting & requiem for a dream oder fear and loathing in las vegas oder oder... ALLES nur nicht spun!!!!!!!

  • hmm...

    Am 20. Juni 2004 von Psyconer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nicht mein Ding! Hab mir den Film gekauft, da er mir empfohlen wurde! Empfehle den Film nur denen, die sich auch für dieses Filmgenre intressieren..

  • requiem for a dream

    Am 09. Juni 2004 von Ingo Knito (BM) geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die beiden filme sind sich von der machart und dem thema (zu beginn jedenfalls) ähnlich. doch während aronofsky seine figuren abstürzen lässt und ihnen psychisch und körperlich den boden unter den füssen wegzieht, stolpern sie in spun von einer absurd-komischen situation in die nächste. in beiden filmen geht es um drogen, doch spun ist eher ein irrwitziger skurriler trip, wo requiem for a dream eher auf ein trauriges kompromissloses finale zusteuert. aber beide filme sind mehr als ...

  • Hallo

    Am 03. Juni 2004 von Don Corleone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Isch der Film besser als Requiem for a Dream ????

  • Endlich ...

    Am 24. Mai 2004 von Burt Mastro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hat mein lieblingsschauspieler aus alten zeiten nach einigen miesen streifen ein würdevolles comeback (don't ask what the pussy can do for you. but what can you do for the pussy?!!). nicht zu vergleichen mit requiem for a dream, aber genauso kultig!!! peez

  • c r y s t a l

    Am 21. Mai 2004 von kritikator geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dylan, ich bin deiner meinung. der film ist absolute hammer und die schauspieler sind auch nicht ohne. besonders mickey rourke, meega comeback sogar... (meine mutter sagte, sie müsste töten um was sie sich nicht kümmern könnte).
    und brittany ist ja soooowas von scharf, uuuh s...

    wie auch immer, der film ist ein absoluter genuss!!!

  • uncut

    Am 17. Mai 2004 von manny geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die englische version in england ist uncut und geht 98 minuten in PAL. wahrscheinlich nur eine rundungsfrage. würde also eher sagen dies ist uncut...

  • cut?

    Am 17. Mai 2004 von manny geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dann ist aber die unrated director's cut version RC1 auch cut. denn die geht 101min und ist NTSC....also genau gleich lang wie diese hier....

  • GESCHNITTENE VERSION

    Am 07. Mai 2004 von brit geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ja, das isch die gschnittni version. die ungschnittni gaht 7 min. länger und isch erscht an 18ni

  • Cut

    Am 14. April 2004 von Vinz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Weiss jemand ob der geschnitten ist?

  • Grandios

    Am 29. März 2004 von Dylan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film braucht sich vor keinem anderen Drogenfilm zu scheuen. Der Regisseur Jonas Akerlund beehrt uns in seinem ersten Film mit den meisten Filmschnitten. Und Mickey Rourke widerfährt das beste Filmcomeback seit John Travolta in Pulp Fiction.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.