vergriffen

Romdeutsch - Warum wir alle lateinisch reden, ohne es zu wissen

Deutsch, Latein · Fester Einband

Beschreibung

Mehr lesen

Wir alle reden täglich Latein - auch wenn wir eigentlich deutsch sprechen.
Wir ärgern uns über 'krasse' Kids oder 'dubiose' Angebote, bewundern beim Fußball die 'konsequente' Manndeckung, finden etwas 'sensationell' oder 'ambivalent', sind gern 'mobil' und 'motiviert', aber beileibe keine 'Mimosen'.

Anhand vieler Beispiele aus dem Alltag, aber auch aus Medizin, Naturwissenschaft und Philosophie zeigt Karl-Wilhelm Weeber, wie lebendig das lateinische Erbe in der deutschen Sprache ist - und warum nach Lektüre dieses fröhlichen Vademekums selbst neoliberale Latein-Gegner eingestehen, dass sie im Grunde überzeugte 'Latin lovers' sind.

Über den Autor

Prof. Dr. Karl-Wilhelm Weeber, geb. 1950, ist ehem. Direktor des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasiums in Wuppertal und Professor für Alte Geschichte an der Universität Wuppertal sowie Lehrbeauftragter für die Didaktik der Alten Sprachen an der Ruhr-Universität Bochum.

Produktdetails

Autoren Karl Wilhelm Weeber
Verlag Eichborn
 
Sprache Deutsch, Latein
Produktform Fester Einband
Erschienen 01.01.2006
 
EAN 9783821847474
ISBN 978-3-8218-4747-4
Seiten 339
Abmessung 132 mm x 218 mm x 26 mm
Gewicht 532 g
Thema Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Sprach- und Literaturwissenschaft > Klassische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.