vergriffen

Kunst-Stoffe - Texte seit 1960.

Deutsch · Fester Einband

Beschreibung

Mehr lesen

Aus den Bereichen Kunst, Architektur und Gestaltung hat die in Fachkreisen hochgeschätzte und bekannte Autorin und Kuratorin Margit Weinberg Staber aus fast 40 Jahren Texte zusammengestellt, die sie für die Tagespresse, namhafte Kunstzeitschriften, Kataloge und Bücher verfasste, darunter auch ausgewählte Referate.

Ein ganzer kunst- und kulturhistorischer Kosmos eröffnet sich von Pablo Picasso bis Marcel Duchamp, von Henri Matisse bis Max Bill oder Henry van de Velde bis Hans Charoun.
Weinberg Staber beschäftigt sich bereits 1970 mit 'Land Art unter dem Gesichtspunkt des Kunstmarkts und der Kommunikation', schreibt 1972 über die legendäre documenta 5 und titelt 1994 provokativ 'Design. to kill'. Alle Texte wurden von ihr aus heutiger Sicht noch einmal kommentiert, was 'Kunst Stoffe' nicht nur zu einem einzigartigen Zeugnis einer sprachlich hoch versierten und inhaltlich kritisch-präzisen Autorin macht, sondern auch zeigt, auf welch spannende Weise sich ein Kunst- und Kulturverständnis assoziativ zwischen Vergangenheit und Gegenwart vernetzen lässt.

Zusammenfassung

Aus den Bereichen Kunst, Architektur und Gestaltung hat die in Fachkreisen hochgeschätzte und bekannte Autorin und Kuratorin Margit Weinberg Staber aus fast 40 Jahren Texte zusammengestellt, die sie für die Tagespresse, namhafte Kunstzeitschriften, Kataloge und Bücher verfasste, darunter auch ausgewählte Referate.

Ein ganzer kunst- und kulturhistorischer Kosmos eröffnet sich von Pablo Picasso bis Marcel Duchamp, von Henri Matisse bis Max Bill oder Henry van de Velde bis Hans Charoun.
Weinberg Staber beschäftigt sich bereits 1970 mit «Land Art unter dem Gesichtspunkt des Kunstmarkts und der Kommunikation», schreibt 1972 über die legendäre documenta 5 und titelt 1994 provokativ «Design... to kill». Alle Texte wurden von ihr aus heutiger Sicht noch einmal kommentiert, was «Kunst Stoffe» nicht nur zu einem einzigartigen Zeugnis einer sprachlich hoch versierten und inhaltlich kritisch-präzisen Autorin macht, sondern auch zeigt, auf welch spannende Weise sich ein Kunst- und Kulturverständnis assoziativ zwischen Vergangenheit und Gegenwart vernetzen lässt.

Produktdetails

Autoren Margit Weinberg Staber, Margrit Weinberg Staber
Mitarbeit Dorothea Strauss (Herausgeber)
Verlag Offizin, Zürich
 
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 17.11.2008
 
EAN 9783907496572
ISBN 978-3-907496-57-2
Seiten 431
Gewicht 1060 g
Illustration m. zahlr. Abb.
Serie Stiftung für konstruktive und konkrete Kunst, Zürich, Studienbuch
Thema Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Kunst > Kunstgeschichte

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.