Fr. 24.90

Der Ausbau des Selbsthilfe-Gedankens im Laufe der schwul-lesbischen Emanzipationsbewegung

Deutsch · Taschenbuch

Versand in der Regel in 1 bis 2 Wochen (Titel wird auf Bestellung gedruckt)

Beschreibung

Mehr lesen

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1, Evangelische Hochschule Nürnberg; ehem. Evangelische Fachhochschule Nürnberg (FB Sozialpädagogik), Veranstaltung: Geschichte der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor mehr als 100 Jahren gründete der Berliner Arzt und Sexualforscher Dr. Magnus Hirschfeld 1897 das "Wissenschaftlich humanitäre Komitee" und legte damit den Grundstein für die moderne schwul-lesbische Emanzipationsbewegung. Doch trotz des inzwischen bundesweit eingeführten Rechtsinstituts der "Eingetragenen Lebenspartnerschaft" konnten Homosexuelle noch lange nicht alle Ziele zur gesellschaftlichen und politischen Gleichstellung und Anerkennung ihrer Rechte verwirklichen.Bei diesem mühsamen Kampf - lange Zeit vor allem gegen strafrechtliche Verfolgung - spielte der Selbsthilfe-Gedanke, welcher mehr und mehr ausgebaut wurde und sich in Form von Hilfe für andere oft nach Außen zeigte, eine entscheidende Rolle - wollte man sich doch nicht vom Gutwillen der jeweiligen Machthaber und selbst nicht betroffener Fürsprecher abhängig machen. Die vorliegende Arbeit bietet einen kompakten Überblick über die lange und wechselvolle Emanzipationsgeschichte Homosexueller - vom Altertum bis in die Gegenwart, jedoch mit Schwerpunkt auf dem letzten Jahrhundert -, arbeitet die heute immer noch vorhandenen Schwierigkeiten Homosexueller heraus und macht den steten Ausbau des Selbsthilfe-Gedankens deutlich. Sie eignet sich deshalb ideal als Einstieg und Kurzinfo zur Schwulen- und Lesben-Thematik.

Produktdetails

Autoren Christian Heller
Verlag Grin Verlag
 
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 10.12.2010
 
EAN 9783638855020
ISBN 978-3-638-85502-0
Seiten 24
Abmessung 148 mm x 2 mm x 2 mm
Gewicht 51 g
Serien Akademische Schriftenreihe
Akademische Schriftenreihe, Bd. V38409
Akademische Schriftenreihe
Akademische Schriftenreihe Bd. V38409
Thema Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Pädagogik > Sozialpädagogik, Soziale Arbeit

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.