Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 17.90

Trilogie des Erinnerns - Die verschluckte Musik; Das schwarze Eisen; Die besseren Zeiten. Ausgezeichnet mit dem Schillerpreis 2007

Deutsch · Taschenbuch

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Christian Haller erzählt in seiner Trilogie des Erinnerns von einer Schweizer Industriellen-Dynastie und dem zögernden Heranwachsen eines Autors aus dieser Familie, der Jahre später die Geschichte dieser Familie schreibt: aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vom eleganten Leben in Bukarest bis hin zu dem kargen Leben in der Schweizer Provinz, die langsam aber unaufhaltsam von einem neuen Wohlstand hinweggespült wurde.

Eine Romanfolge, die "zu den bemerkenswertesten Werken des vergangenen Jahrzehnts" (Literarische Welt) gehört.

Über den Autor

Christian Haller wurde 1943 in Brugg, Schweiz geboren, studierte Biologie und gehörte der Leitung des Gottlieb Duttweiler-Instituts bei Zürich an. Er wurde u. a. mit dem Aargauer Literaturpreis (2006), dem Schillerpreis (2007) und dem Kunstpreis des Kantons Aargau (2015) ausgezeichnet.

Zusammenfassung

Hallers preisgekrönte Romantrilogie erstmals in einem Band

Christian Haller erzählt in seiner „Trilogie des Erinnerns“ von einer Schweizer Industriellen-Dynastie und dem zögernden Heranwachsen eines Autors aus dieser Familie, der Jahre später die Geschichte dieser Familie schreibt: aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vom eleganten Leben in Bukarest bis hin zu dem kargen Leben in der Schweizer Provinz, die langsam aber unaufhaltsam von einem neuen Wohlstand hinweggespült wurde.

Eine Romanfolge, die „zu den bemerkenswertesten Werken des vergangenen Jahrzehnts“ (Literarische Welt) gehört.

Zusatztext

"... davon hat man nach dreihundert Seiten längst nicht genug."

Bericht

Haller erreicht eine sprachliche Präzision, eine Eleganz auch, die in der Gegenwartsliteratur rar geworden ist. Basler Zeitung

Produktdetails

Autoren Christian Haller
Verlag BTB
 
Serien BTB-Tb.
btb
btb
Themen Schweizer SchriftstellerInnen: Werke (div.)
Swissness
Belletristik > Erzählende Literatur
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 09.01.2008
 
EAN 9783442736768
ISBN 978-3-442-73676-8
Seiten 891
Gewicht 670 g

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.