vergriffen

Quince días en las soledades americanas

Spanisch · Taschenbuch

Beschreibung

Mehr lesen

This look at Alexis de Tocqueville's 1831 travels to the United States with his friend and colleague Gustave de Beaumont gives us a glimpse into the colonization of the United States. Weaving together the story of early American society with the inevitable destruction of both its natural landscapes and the natives that inhabited them, this text deals with contemporary themes of human concern for nature's fragility and the capacity to transform surroundings.

Produktdetails

Autoren Alexis De Tocqueville, Alexis de Tocqueville
Mitarbeit Mariano Lopez Carrillo (Übersetzung), Mariano López Carrillo (Übersetzung)
Verlag Ediciones Barataria
 
Themen Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Sprach- und Literaturwissenschaft > Romanische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft
Reise > Reiseberichte, Reiseerzählungen > Welt, Arktis ,Antarktis
Sprache Spanisch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 01.01.2005
 
Seiten 128
Abmessung 159 mm x 198 mm x 10 mm
Gewicht 217 g

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.