Fr. 7.50

Friede oder Atomkrieg - Vier Schriften. Vorw. v. Erhard Eppler

Deutsch · Taschenbuch

1-3 Wochen (kurzfristig nicht lieferbar)

Beschreibung

Mehr lesen

Albert Schweitzer hat in den fünfziger und sechziger Jahren in Reden und Aufsätzen vor den Gefahren eines Atomkrieges gewarnt und für eine Friedenspolitik gekämpft. Wer diese Appelle heute liest, der stellt mit Bestürzung fest, daß sie von ihrer unheimlichen Aktualität nichts eingebüßt haben. Im Gegenteil: Die von Schweitzer vorhergesehenen Katastrophen bedrohen uns heute eher stärker als damals. Die Schriften Albert Schweitzers sind umso bedeutungsvoller, als sie entstanden sind aus einer Ethik, die auch heute noch die Grundlage einer verantwortungsvollen Politik des Friedens und auch eines Verhältnisses zur Umwelt sein kann. Der Politiker Erhard Eppler stellt in seinem Einleitungsessay die Schriften Schweitzers in den Zusammenhang der gegenwärtigen Diskussion über die Möglichkeiten einer Friedens- und Entspannungspolitik.

Über den Autor

Albert Schweitzer, 1875-1965, studierte zuerst Theologie und Philosophie in Straßburg und belegte Vorlesungen in Musiktheorie. 1905 begann er sein Medizinstudium, um seinen Entschluss, als Arzt nach Afrika zu gehen, verwirklichen zu können. 1913 ging er erstmals nach Lambarene, wo er 1965 im Alter von 90 Jahren starb. 1951 wurde er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Zusammenfassung

Albert Schweitzer hat in den fünfziger und sechziger Jahren in Reden und Aufsätzen vor den Gefahren eines Atomkrieges gewarnt und für eine Friedenspolitik gekämpft. Wer diese Appelle heute liest, der stellt mit Bestürzung fest, daß sie von ihrer unheimlichen Aktualität nichts eingebüßt haben. Im Gegenteil: Die von Schweitzer vorhergesehenen Katastrophen bedrohen uns heute eher stärker als damals. Die Schriften Albert Schweitzers sind umso bedeutungsvoller, als sie entstanden sind aus einer Ethik, die auch heute noch die Grundlage einer verantwortungsvollen Politik des Friedens und auch eines Verhältnisses zur Umwelt sein kann. Der Politiker Erhard Eppler stellt in seinem Einleitungsessay die Schriften Schweitzers in den Zusammenhang der gegenwärtigen Diskussion über die Möglichkeiten einer Friedens- und Entspannungspolitik.

Produktdetails

Autoren Albert Schweitzer
Mitarbeit Erhard Eppler (Vorwort)
Verlag Beck
 
Serien Beck'sche Reihe
Beck'sche Reihe Wissen
C.H.Beck Paperback
Beck Paperback
Beck'sche Reihe Wissen
Beck'sche Reihe
Themen Atombombe, Atomwaffe
Frieden
Sachbuch > Philosophie, Religion > Philosophie: Antike bis Gegenwart
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 01.01.1984
 
EAN 9783406060410
ISBN 978-3-406-06041-0
Seiten 100
Abmessung 119 mm x 179 mm x 8 mm
Gewicht 97 g

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.