Fr. 37.90

Die bekannte Welt - Roman | Einer der besten Romane des 21. Jahrhunderts (BBC)

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

»Eines der seltenen Bücher, die Wunden aufreißen und zugleich heilen.« Oprah Magazine 
Henry Townsend, ein ehemaliger Schuhmacher und Sklave, ist selbst Sklavenhalter und Besitzer einer Farm geworden. Als er stirbt, zerbricht das fragile Gefüge. Seine Witwe Caldonia erstarrt in Trauer; Sklaven entfliehen; Familien, die unter dem Gewicht der Unfreiheit zusammenhielten, beginnen einander zu betrügen; weiße Patrouillen sehen zu, wie freie Schwarze in die Sklaverei verkauft werden.  
Edward P. Jones' Meisterwerk handelt davon, wie die Institution der Sklaverei ihre eigene Welt errichtet, wie sie die Gedanken, Körper und Seele eines jeden Menschen - frei oder unfrei - durchdringt. Die bekannte Welt ist einer der bedeutendsten amerikanischen Romane der vergangenen Jahrzehnte - eine bleibende, leuchtende Charakterstudie, die eine ganz und gar spezifische, glaubwürdige und komplexe Welt in vollendet schöner Prosa erschafft. 

Über den Autor / die Autorin

Edward P. Jones, geboren 1950 in Washington DC, arbeitete 19 Jahre lang als Redakteur für das Wirtschaftsmagazin Tax Notes. Sein erster Erzählungsband Lost in the City wurde mit dem PEN/Hemingway Award prämiert. Für sein Romandebüt Die bekannte Welt, an dem er zehn Jahre lang gearbeitet hatte, erhielt er den unter anderem den Pulitzer-Preis. 

Zusammenfassung


»Eines der seltenen Bücher, die Wunden aufreißen und zugleich heilen.«
Oprah Magazine
 

Henry Townsend, ein ehemaliger Schuhmacher und Sklave, ist selbst Sklavenhalter und Besitzer einer Farm geworden. Als er stirbt, zerbricht das fragile Gefüge. Seine Witwe Caldonia erstarrt in Trauer; Sklaven entfliehen; Familien, die unter dem Gewicht der Unfreiheit zusammenhielten, beginnen einander zu betrügen; weiße Patrouillen sehen zu, wie freie Schwarze in die Sklaverei verkauft werden.  

Edward P. Jones’ Meisterwerk handelt davon, wie die Institution der Sklaverei ihre eigene Welt errichtet, wie sie die Gedanken, Körper und Seele eines jeden Menschen – frei oder unfrei – durchdringt.
Die bekannte Welt
ist einer der bedeutendsten amerikanischen Romane der vergangenen Jahrzehnte – eine bleibende, leuchtende Charakterstudie, die eine ganz und gar spezifische, glaubwürdige und komplexe Welt in vollendet schöner Prosa erschafft. 

Vorwort


»Eines der seltenen Bücher, die Wunden aufreißen und zugleich heilen.«
Oprah Magazine
 

 

Produktdetails

Autoren Edward P Jones, Edward P. Jones
Mitarbeit Anna Jäger (Herausgeber), Hans-Christian Oeser (Übersetzung)
Verlag Claassen Verlag
 
Originaltitel The Known World
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 26.10.2023
 
EAN 9783546100779
ISBN 978-3-546-10077-9
Seiten 448
Abmessung 148 mm x 46 mm x 222 mm
Gewicht 572 g
Themen Belletristik > Erzählende Literatur > Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Literatur, Gewalt, Freiheit, Unterdrückung, USA, Entdeckung, Bürgerkrieg, zweite Hälfte 19. Jahrhundert (1850 bis 1899 n. Chr.), erste Hälfte 19. Jahrhundert (1800 bis 1850 n. Chr.), Vereinigte Staaten von Amerika, USA, Amerika, historisch, amerikanisch, gewinner, Sklaverei, Südstaaten, Virginia, USA Süden, preisgekrönt, Pulitzer, literarische Sensation, Baumwollplantage, eintauchen

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.