Fr. 30.00

Sommer in Odessa

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Manchmal bemerkt man erst beim Donnern, dass sich der Himmel längst verdunkelt hat. In der Familie von Olga gibt es nur Frauen - abgesehen vom Großvater, der wie ein schlecht gelaunter König über allen thront. Seinetwegen muss Olga auch Medizin studieren - sein Auftrag an sie als letztgeborenes Mädchen. Den öden Uni-Alltag bewältigt sie nur dank ihres indischen Kommilitonen Radj und ihrer besten Freundin Mascha, die Abwechslung in Olgas Leben bringen. Die Dinge ändern sich, als David, ein alter Freund des Großvaters, auftaucht, im Gepäck ein lang gehütetes Geheimnis. Olga ahnt bald, dass es ihr Leben komplett auf den Kopf stellen wird, sobald es ans Licht kommt. Bietet sich Olga eine Chance, aus ihrem starren Gefüge auszubrechen? Es ist der Sommer 2014, die Hitze liegt über der Stadt, und das unbeschwerte Odessa steht vor einem Wendepunkt.

Über den Autor / die Autorin

Irina Kilimnik wurde 1978 in Odessa (Ukraine) geboren und kam mit fünfzehn Jahren nach Deutschland, wo sie später Humanmedizin und Mediapublishing studierte. Sie ist die Autorin zahlreicher Essays, Buchrezensionen und Kurzgeschichten, war Teilnehmerin am 18. Klagenfurter Literaturkurs und wurde beim MDR-Literaturwettbewerb mit zwei Preisen ausgezeichnet. Sie lebt in Berlin.

Vorwort

Ein erfrischender Familienroman aus einer Stadt voller Widersprüche

Zusatztext

»Etwas länger müssen wir uns noch auf den Roman von Irina Kilimnik gedulden. Doch das Warten lohnt sich: [...].«
Für Sie Online, 24. November 2022

Bericht

»Sehr plastisch, mit großer Leichtigkeit und viel Humor erzählt Kilimnik eine Familiengeschichte, in der Komödie und Tragödie ganz dicht beieinander liegen [...]. Noch mehr ist allerdings Irina Kilimniks Sensibilität zu bewundern, neben den komplexen Figuren auch noch die kostbare, fragile Vergänglichkeit des Alltags einer Großstadt durchschimmern zu lassen.« Ulrike Frick, Münchner Merkur, 28. Februar 2023 Münchner Merkur 20230228

Produktdetails

Autoren Irina Kilimnik
Verlag Kein & Aber
 
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 28.02.2023
 
EAN 9783036958972
ISBN 978-3-0-3695897-2
Seiten 288
Abmessung 126 mm x 28 mm x 190 mm
Gewicht 312 g
Themen Belletristik > Erzählende Literatur

Familie, Liebe, Freundschaft, Sommer, Osteuropa, Geheimnis, Patriarchat, Ukraine, erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), Familienleben, Meer, Gesellschaft, Selbstbestimmung, Veränderung, Debüt, Großfamilie, Odessa, politische Unruhe, leichtlesen

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.