Fr. 27.90

Zum Paradies - Roman | Der SPIEGEL-Bestseller jetzt im Taschenbuch

Deutsch · Taschenbuch

Erscheint am 01.02.2023

Beschreibung

Mehr lesen

"Ein verstörend großartiges Buch" WDR 3 Lesestoff
Drei Jahrhunderte, drei Versionen des amerikanischen Experiments, die alle um ein Haus am Washington Square kreisen: In ihrem kühnen neuen Roman - dem ersten seit Ein wenig Leben - verbindet Hanya Yanagihara die Schicksale von drei Menschen zu einer aufwühlenden, einzigartigen Symphonie, deren Motive wiederkehren, nachhallen, einander vertiefen: Krankheit und Therapie, Reichtum und Elend, die gefährliche Selbstgerechtigkeit der Mächtigen, die trügerische Sehnsucht nach dem irdischen Paradies und der Wunsch, jene zu beschützen, die wir lieben. Zum Paradies ist ein Meisterwerk über das, was uns zu Menschen macht: Angst. Liebe. Scham. Bedürfnis. Einsamkeit.

Über den Autor / die Autorin

Hanya Yanagihara wurde 1974 in Los Angeles geboren und wuchs unter anderem in Hawaii auf. Ihr zweiter Roman Ein wenig Leben war für den Man Booker Prize und den National Book Award nominiert. Ihr erster Roman Das Volk der Bäume wurde 2019 ins Deutsche übersetzt. Hanya Yanagihara lebt in New York.Stephan Kleiner, geboren 1975, lebt als literarischer Übersetzer in München. Neben Hanya Yanagihara übertrug er u. a. Geoff Dyer, Nick Hornby, Michel Houellebecq, Marlon James und Charlie Kaufman ins Deutsche.

Produktdetails

Autoren Hanya Yanagihara
Mitarbeit Stephan Kleiner (Übersetzung)
Verlag Ullstein TB
 
Originaltitel To Paradise
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erscheint 01.02.2023, verspätet
 
EAN 9783548067933
ISBN 978-3-548-06793-3
Seiten 896
Abmessung 136 mm x 205 mm x 41 mm
Themen Belletristik > Erzählende Literatur > Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Familie, Liebe, Geschichte, Zukunft, Seuche, Homosexualität, Nation, Paradies, Utopie, Virologie, Hawaii, zweite Hälfte 19. Jahrhundert (1850 bis 1899 n. Chr.), Amerika, New York, Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Bedürfnisse, Beziehungen, Scham, Manhattan, Dystopie, Pandemie, Ein wenig Leben, Amerikanische Politik, freie Gesellschaft, Erzählerisches Thema: Identität / Zugehörigkeit

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.