Fr. 30.50

Cooper - Roman | True Crime nach einem legendären Fall

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

USA, 1971: im Land der unbegrenzten Möglichkeiten
Unter den Passagieren eines Flugs nach Seattle ist ein Mann mit einem Aktenkoffer. Er wird als Dan Cooper in die Geschichte eingehen und doch ein Unbekannter bleiben. Mit einer selbst gebauten Bombe erpresst er eine hohe Summe, springt mit dem Fallschirm ab und verschwindet. Jens Eisel erzählt feinfühlig von einem Vietnamveteranen, der alles wagt, um seinem Leben eine neue Richtung zu geben. Und von einer Crew, die alles dafür tut, ein friedliches Ende zu sichern.
Ein semidokumentarischer Roman über den Mut der Verzweiflung, die Zukunftsgläubigkeit der USA unter Nixon und die Härte des Lebens.
Die Geschichte der rätselhaftesten Flugzeugentführung der USA!

Über den Autor / die Autorin

Jens Eisel, geboren 1980 in Neunkirchen/Saar, lebt in Hamburg. Nach einer Schlosserausbildung arbeitete er unter anderem als Lagerarbeiter, Hausmeister und Pfleger. Er studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und gewann 2013 den Open Mike. In all seiner Prosa skizziert er mit großer Sensibilität männliche Ohnmacht und Gewalt.


Zusammenfassung

USA, 1971: im Land der unbegrenzten Möglichkeiten
Unter den Passagieren eines Flugs nach Seattle ist ein Mann mit einem Aktenkoffer. Er wird als Dan Cooper in die Geschichte eingehen und doch ein Unbekannter bleiben. Mit einer selbst gebauten Bombe erpresst er eine hohe Summe, springt mit dem Fallschirm ab und verschwindet. Jens Eisel erzählt feinfühlig von einem Vietnamveteranen, der alles wagt, um seinem Leben eine neue Richtung zu geben. Und von einer Crew, die alles dafür tut, ein friedliches Ende zu sichern.
Ein semidokumentarischer Roman über den Mut der Verzweiflung, die Zukunftsgläubigkeit der USA unter Nixon und die Härte des Lebens.
Die Geschichte der rätselhaftesten Flugzeugentführung der USA!

Vorwort

USA, 1971: im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Zusatztext

»Eisel gelingt eine glaubhafte, unpathetische und unheroische Beschreibung der Ereignisse, die sowohl Mut als auch Verzweiflung transportieren. Er taucht quasi in die Psyche der Akteure ein und nimmt den Leser mit auf eine faszinierende Reise und man hat an jeder Stelle das Gefühl, dass sich die Ereignisse genauso abgespielt haben müssen.«

Bericht

»Eisel erzählt die irre Geschichte schnörkellos im Stil großer amerikanischer Vorbilder des 70er Jahre Krimigenres.« WDR 3 "Kultur am Mittag" 20220322

Produktdetails

Autoren Jens Eisel
Verlag Piper
 
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 10.03.2022
 
EAN 9783492059107
ISBN 978-3-492-05910-7
Seiten 224
Abmessung 136 mm x 30 mm x 29 mm
Gewicht 375 g
Themen Belletristik > Erzählende Literatur > Gegenwartsliteratur (ab 1945)

USA, Vereinigte Staaten von Amerika, USA, Thriller / Spannung, Psychothriller, Ermittlung, FBI, True Crime, psychologische Spannung, Flugzeugentführung, nach einer wahren Begebenheit, Amerikanische Spannung, Nervenkitzeln, D.B. Cooper, USA 70er Jahre

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.