Fr. 33.50

Global Cooking - Meine besten Rezepte aus aller Welt

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

DIE GANZE WELT IM KOCHTOPFExotische Genüsse mit einfachen Zutaten. Mit Julia Morat einmal um den Globus kochen: zuerst einen Masala Chai (Indien), gefolgt von Yaki Udon (Japan) und zum Nachtisch einen Malva-Pudding (Südafrika). Julias Favoriten kommen mit den Nationalgerichten Pavlova und Lamingtons gar aus Australien. Keine Angst, die Zutaten dazu gibt es überall, die Zubereitung ist flink und unkompliziert. So einfach und abwechslungsreich kann internationale Küche sein!Gibt es ein Gericht, das überall gegessen wird? "Ja!", meint Julia Morat: "Belegte Teigfladen oder ein gefülltes Brot habe ich auf der ganzen Welt gegessen. In den USA ist das der Hamburger, in China heißt er gua bao burger, in Indien isst man ein chapati oder naan mit murgh makhani und Dhal. Im Mittleren Osten ist der pita burger mit baba ganoush oder falafel ein Gedicht. Die mexikanischen fajitas kennen wir alle und der Bagel kommt ursprünglich aus Polen." Genau diese einfachen Gerichte kostet die Autorin bei ihren Reisen am liebsten: das authentische Essen auf der Straße und auf den Märkten, sogenanntes Streetfood, kleine Vorspeisen und Häppchen, Hauptspeisen mit viel Gemüse und natürlich Süßspeisen in all ihren Variationen.Neben ein paar leicht erhältlichen besonderen Gewürzen sind alle Zutaten zu Julias globalen Rezepten meist schon im Kühlschrank zu finden. Jetzt fehlt für die Gaumenreise nur noch das richtige Rezept: Welcher Kontinent darf es denn heute sein?

Zusammenfassung

DIE GANZE WELT IM KOCHTOPF
Exotische Genüsse mit einfachen Zutaten. Mit Julia Morat einmal um den Globus kochen: zuerst einen Masala Chai (Indien), gefolgt von Yaki Udon (Japan) und zum Nachtisch einen Malva-Pudding (Südafrika). Julias Favoriten kommen mit den Nationalgerichten Pavlova und Lamingtons gar aus Australien. Keine Angst, die Zutaten dazu gibt es überall, die Zubereitung ist flink und unkompliziert. So einfach und abwechslungsreich kann internationale Küche sein!
Gibt es ein Gericht, das überall gegessen wird? „Ja!“, meint Julia Morat: „Belegte Teigfladen oder ein gefülltes Brot habe ich auf der ganzen Welt gegessen. In den USA ist das der Hamburger, in China heißt er gua bao burger, in Indien isst man ein chapati oder naan mit murgh makhani und Dhal. Im Mittleren Osten ist der pita burger mit baba ganoush oder falafel ein Gedicht. Die mexikanischen fajitas kennen wir alle und der Bagel kommt ursprünglich aus Polen.“ Genau diese einfachen Gerichte kostet die Autorin bei ihren Reisen am liebsten: das authentische Essen auf der Straße und auf den Märkten, sogenanntes Streetfood, kleine Vorspeisen und Häppchen, Hauptspeisen mit viel Gemüse und natürlich Süßspeisen in all ihren Variationen.
Neben ein paar leicht erhältlichen besonderen Gewürzen sind alle Zutaten zu Julias globalen Rezepten meist schon im Kühlschrank zu finden. Jetzt fehlt für die Gaumenreise nur noch das richtige Rezept: Welcher Kontinent darf es denn heute sein?

Produktdetails

Autoren Julia Morat
Verlag Edition Raetia
 
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 30.04.2021
 
EAN 9788872837658
ISBN 978-88-7283-765-8
Seiten 272
Abmessung 205 mm x 28 mm x 260 mm
Gewicht 1068 g
Illustration jedes Rezept mit Abbildung
Thema Ratgeber > Essen & Trinken > Länderküchen

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.