Fr. 27.90

Sonnenfarben - Vom traurig-schönen Leben mit unserem Sohn

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Ein Mut machendes Buch für alle Eltern
Der kleine Tobias strahlt sich durch die Intensivstationen. Schon kurz nach seiner Geburt beginnt seine Krankenhauskarriere. Er leidet an STAT1, einer sehr seltenen Autoimmunerkrankung. Die Behandlungen kosten Tobis kleinen Körper alles, aber sein Gemüt bleibt fröhlich. Wenn er Bilder malt, liebt er die strahlenden Farben, so wie an Sonnentagen. Denn sie zeigen: Gott ist uns Menschen nah, es gibt immer Grund zur Hoffnung - mitten im Leid und auch über den Tod hinaus. Hier erzählt sein Vater die herzbewegende Geschichte von dem viel zu kurzen Leben mit seinem Sohn.

Über den Autor / die Autorin










Johannes Roller (Jg. 1967) lebt mit seiner Familie in Tübingen. Er ist kaufmännischer Leiter einer Privatklinik und engagiert sich ehrenamtlich in seiner Kirchengemeinde. In seiner Freizeit ist er ein leidenschaftlicher Bastler.

Carmen Bohnacker (Jg. 1981) hat bereits während ihres Studiums der Literaturwissenschaft einige Jahre Erfahrung im Buchhandel gesammelt. Heute lebt sie in Marburg und arbeitet als Redakteurin bei der Stiftung Marburger Medien, wo sie ihre Berufung lebt: Menschen verständlich den Glauben nahezubringen.
In ihrer Freizeit liest sie gerne gute Bücher aus den unterschiedlichsten Bereichen - auch Krimis und Rätsel, bei denen sie mitknobeln kann. Ihr macht es besonderen Spaß, Neues dazuzulernen und kreative Herausforderungen zu meistern. Dabei interessieren sie auch Themen wie Selbermachen, Gärtnern und Nachhaltigkeit. Am Wochenende ist sie gerne mit Freunden in der Natur unterwegs. Sie mag guten Kaffee - fair gehandelt und langsam geröstet - und Kräutertee. Ganz besonders liebt sie das Meer.

Zusammenfassung

Ein Mut machendes Buch für alle Eltern
Der kleine Tobias strahlt sich durch die Intensivstationen. Schon kurz nach seiner Geburt beginnt seine Krankenhauskarriere. Er leidet an STAT1, einer sehr seltenen Autoimmunerkrankung. Die Behandlungen kosten Tobis kleinen Körper alles, aber sein Gemüt bleibt fröhlich. Wenn er Bilder malt, liebt er die strahlenden Farben, so wie an Sonnentagen. Denn sie zeigen: Gott ist uns Menschen nah, es gibt immer Grund zur Hoffnung - mitten im Leid und auch über den Tod hinaus. Hier erzählt sein Vater die herzbewegende Geschichte von dem viel zu kurzen Leben mit seinem Sohn.

Bericht

»Die Geschichte des tapferen Tobias Roller hat mir beim Lesen Tränen in die Augen getrieben. Nichts ist furchtbarer als so ein Schicksal, wenig ist ermutigender als der Umgang der Eltern damit. Und jedes Mal, wenn ich diese Geschichte lese, denke ich: Wir sollten so dankbar sein für die Gesundheit unserer Kinder und jeden Tag gemeinsam mit ihnen.« Dr. Ulf Poschardt | Chefredakteur "Welt" und "Welt am Sonntag"

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.