Fr. 30.90

Career Suicide

Deutsch · Fester Einband

TIPP

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

»Bill Kaulitz ist eine der charismatischsten Figuren der Musikwelt.« Süddeutsche Zeitung

»Er wäre heute nicht dort, wo er ist, hätte er nicht bedingungslos zu sich selbst gestanden.« Vice


Als Gesicht der Band Tokio Hotel wurde Bill Kaulitz für sein exzentrisches Auftreten geliebt, belächelt, bewundert und gehasst wie kein Zweiter. Fans verehrten seinen androgynen Style, die Presse reagierte mit Ratlosigkeit und Spekulationen über seine sexuelle Identität. Als der Rummel um die eigene Person gefährliche Ausmaße annahm, floh Bill mit seinem Zwillingsbruder Tom nach Los Angeles.

Von dort blickt er auf die ersten dreißig Jahre seines Lebens zurück. Aufgewachsen in der Nähe von Magdeburg, war Bill Anfeindungen und Unverständnis gewohnt, ließ sich aber nie beirren und verfolgte konsequent seine künstlerischen Visionen und seinen Traum eines Lebens abseits von provinzieller Enge. Zum ersten Mal erzählt er hier offen von seiner Kindheit im Nirgendwo, von Tokio Hotels überwältigendem Erfolg, aber auch von Eskapaden, Einsamkeit und der besonderen Beziehung zu seinem Bruder Tom.

Mit einem Vorwort von Benjamin von Stuckrad-Barre

Über den Autor / die Autorin

Bekannt wurde Bill Kaulitz als Leadsänger der Band Tokio Hotel, mit der ihm 2005 der Durchbruch in die deutschen Charts gelungen ist. Er ist gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Tom in der ostdeutschen Provinz aufgewachsen. Neben den international andauernden Erfolgen mit Tokio Hotel arbeitet Bill Kaulitz als Model, Synchronsprecher, TV-Juror und Designer. Er lebt in Los Angeles.

Vorwort

Eine unglaubliche Künstlerbiografie zwischen Magdeburg und Los Angeles

Kundenrezensionen

  • Sehr spannender Blick hinter die Kulissen

    Am 28. Februar 2021 von Lagoona geschrieben.

    Bill erzählt in seinem Buch seine ganz eigene Geschichte. Er nimmt den Leser von Anfang an mit auf die Reise. Er berichtet von einer schweren Schulzeit, von seinen Eltern und Großeltern und dem ganzen Weg, den er gegangen ist. Natürlich hätte ich solche schonungslose Offentheit und Ehrlichkeit gar nicht vermutet. Ich war auch erstaunt, dass der Start der Karriere der Jungs alles andere als einfach war. Der Weg der Band und auch Bill's eigener Weg war mit vielen Hürden und Hindernissen verbunden. Das es teilweise auch seine Schattenseiten haben kann in Deutschland berühmt zu sein und letztendlich Auswandern die Lösung war um wieder einigermaßen "normal" Leben zu können ist schon ein bisschen traurig. Im Buch erhält man wirklich einen sehr guten Einblick hinter die Kulissen. Tatsächlich hätten manche Dinge für mich vielleicht nicht ganz so ausführlich beschrieben werden müssen, das sage ich jetzt einfach mal mit einem leichten Augenzwinkern. An anderen Stellen hätte ich mir dann aber auch wiederum doch auch gerne noch ein wenig mehr Infos gewünscht ;-) Mein Fazit: Insgesamt hat mich "Carerr Suicide" sehr positiv überrascht. Ich fand es sehr spannend einen kleinen Eindruck von Bill's Leben zu erhalten und sehr interessant einen kurzen Blick quasi hinter die Kulissen von Tokio Hotel von Beginn an erhaschen zu dürfen. Mein Daumen geht ganz klar nach oben. Ich gebe 5 Sternchen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.