Fr. 41.50

Schnell mal weg! - Die 120 besten Ideen für den Kurzurlaub in Europa

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Wohin mit dem Resturlaub? Kunstgenuss in Rom oder Schlemmen an der Loire? Wandern im Tessin oder Wellness im Schwarzwald? Oder sind Sie reif für die Insel? Dieser Kurztrip-Guide präsentiert über 100 Destinationen in Deutschland und Europa, die sich perfekt für einen drei- bis siebentägigen Kurzurlaub eignen. Sortiert nach Regionen, mit Hinweisen zur optimalen Reisezeit und zahlreichen praktischen Tipps. Für Aktivurlauber, Städteliebhaber - und all jene, die einfach nur die Seele baumeln lassen wollen!

Über den Autor / die Autorin

Peter Deuble, Jahrgang 1967, ist seit über 25 Jahren wandernd und fotografierend in den Alpen unterwegs. Am liebsten in der Schweiz, gerne aber auch in anderen Regionen. Er lebt in der Nähe von Ulm und ist beruflich als Personal-Coach und Betriebswirt in den Bereichen Coaching sowie Aus- und Weiterbildung tätig. www.peterdeuble.deManfred Föger, geb. 1965 in Innsbruck, ist Mitinhaber eines Technischen Büros für Biologie und Landschaftsökologie. Seine Tätigkeit umfasst ökologische Planungen im Rahmen von Tourismusprojekten und die Ausbildung von Natur- und LandschaftsführerInnen. Bei Bruckmann erschien von ihm zuletzt die Bände »Genusswandern Österreich«, »Madeira« und »Sardinien«.Klaus Bötig ist Reisejournalist und lebt in Bremen. Er schreibt seit 25 Jahren am liebsten über die europäische Inselwelt und Europas Küsten. Seine Schwerpunkte sind Griechenland und Norddeutschland – zwei Regionen voller Gegensätze und doch auch mit manchen Gemeinsamkeiten.Cornelia Fischer promovierte an der Universität Wien zum Dr. phil; sie arbeitet als Autorin, Lektorin und Redakteurin in Mainz und publizierte u.a. mehrere Sachbücher sowie Reiseführer zu Leipzig, dem Rheingau und zu Österreich.Daniela Hansjakob, geb. 1976, hat als Redakteurin für multimediale Reiseführer und schließlich als freie Reisejournalistin ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Ob Hamburg oder New York, ob Island oder Kapverden: Bereist hat sie schon so einige Destinationen, offen ist sie für jede, neugierig darauf sowieso. Wenn die Journalistin nicht gerade auf Reisen ist oder darüber schreibt, geht sie Bergwandern und Bouldern, interessiert sich für Theater, Design - und für das Leben. Mehr unter www.daniela-hansjakob.deKarin Hanta, gelernte Dolmetscherin, spricht fünf Sprachen fließend. Deshalb publiziert sie nur über Länder, in denen eine gute Unterhaltung zustande kommt. Von ihrem Heimatstandort in Neuengland aus besucht sie Nord- und Südamerika sowie den europäisch-angelsächsichen Raum und deutsch- und französischsprachige Länder. Sie veröffentlicht auf englisch und auf deutsch bei amerikanischen und deutschen Buchverlagen.Eugen E. Hüsler, geboren 1944 in Zürich, hat bisher über 100 Reiseführer, Wander- und Klettersteigführer sowie Bildbände veröffentlicht, davon über 50 Titel bei Bruckmann. Seit vier Jahrzehnten ist er unterwegs in den Alpen, gerne auch abseits der Renommierziele, und immer mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen des Bergtourismus. Seit 1983 lebt er mit Ehefrau Hildegard in Oberbayern. Eine seiner jüngsten Publikationen: »Alpen – Bedrohtes Paradies« beim Bruckmann Verlag.Bernhard Irlinger arbeitet als freier Journalist und ist leidenschaftlich gerne in der Natur unterwegs. Daneben interessiert er sich vor allem für die Kultur und Geschichte Europas. Bei Bruckmann und J. Berg hat er bereits mehrere erfolgreiche Wanderbände über den Großen Walserberg, zum Allgäu, zu Mallorca und zu Schottland veröffentlicht. Außerdem liegen die Radführer Oberbayern, Allgäu und Donauradweg vor.Andrea Kampmann, Jahrgang 1973, passionierte Italienliebhaberin, studierte Kunst und Pädagogik mit dem Schwerpunkt italienische Renaissance und arbeitet heute als freiberufliche Grafikerin in Köln. Dabei schafft sie sich genügend Freiraum, um für Wikingerreisen regelmäßig Wanderstudienreisen in Italien zu leiten, am liebsten in der Toskana.Roland F. Karl produziert seit 35 Jahren als freier Autor und Fotograf Reisereportagen für Printmedien, u.a. auch für »Die Zeit«, »Stern«, »Handelsblatt« sowie verschiedene Reise-Magazine. Darüber hinaus ist er mit seinen Texten und Bildern an zahlreichen Buchpublikationen beteiligt.Renate Kostrzewa hat Biologie, Geographie und Pädagogik studiert und in Tierökologie promoviert. Bereist intensiv die Arktis und Antarktis an Bord von verschiedenen Kreuzfahrtschiffen und Eisbrechern. Zahlreiche Fach- und Reisepublikationen bei verschiedenen großen Verlagen. Im Verlag C.J. Bucher erschienen von ihr die Bildbände Schottland - Die Highlands sowie Alaska. Sie ist seit 2000 jeden Winter mindestens einen Monat in der Antarktis und im Sommer in der Arktis unterwegs.Hubert Matt-Willmatt, geboren am 16. 04.1953 in Waldshut als Sohn des Schriftstellers Hans Matt-Willmatt und der Dolmetscherin Brigitte, geb. Feige. Aufgewachsen in Ay, Bannholz und Stühlingen, Schulbesuch in Bannholz, Waldshut und Freiburg. Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft in Freiburg und Paris, Staatsexamen für das Höhere Lehramt, Referendarausbildung (Assessor) in Freiburg und Müllheim.

14 Jahre Auslandsaufenthalt in Frankreich. Dort landwirtschaftliche Tätigkeit und Beschäftigung in der Lehr-, Presse- und Kulturarbeit am Goetheinstitut in Colmar und Paris.

Langjährig Lehrer am Abendgymnasium und seit 2004 an der Carl-Helbing-Schule in Emmendingen.

Seit 1991 in Freiburg selbständiges Pressebüro - ab 2000 gemeinsam mit seiner Frau Beate Kierey. Seit 17 Jahren Presse- und Öffentlichkeitsarbeit u.a. für die Schwarzwald Tourismus GmbH, Verbände, Orte, Hotels... touristische Dienstleister im In- und Ausland (Elsaß-Frankreich).

Seit Beginn des gemeinsamen Pressebüros ‚Matt-Willmatt-Kierey - mwk' ausgezeichneter ‚Q-Betrieb' der Servicequalität Baden-Württemberg.

PR-Arbeit, Pressearbeit, Pressekonferenzen, Pressereisen, Seminare zu Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Authentischem Tourismus... -

Zusammen mit Frank J. Ebner auf Spurensuche zu historischen Gasthäusern und Gaststätten. (www.historische-gasthaeuser.de).

Zahlreiche Veröffentlichungen (Artikel, Bücher, Radio...) zu touristischen, literatur- und regionalhistorischen Themen.

Am Anfang standen lokale Artikel, dann die Auseinandersetzungen um die Salpeterer und deren historische Einordnung. Ein Studienschwerpunkt war die Auswanderung und die Reisen in das rumänische Banat zu den im 18. Jahrhundert ausgewanderten Hotzenwäldern nach Saderlach.

Ein Arbeitsschwerpunkt ist die Erforschung der regionalen Literatur und vor allem die Recherchen zur Biographie des Abenteurers Ernst Friedrich Löhndorff. Die mehrfache Herausgabe des ‚Schmiedledick' und die Biographie zu Elisabeth Walter

sind seit 20 Jahren eine ständige Beschäftigung!

Touristische Artikel sowie zahlreiche Buchveröffentlichungen zu touristischen Gebieten (Schwarzwald, Baden, Atlantik...) und touristischen Aktivitäten (Hausboot).

Infos unter www.pressebuero-mwk.dePeter Mertz arbeitet als freier Biologe, Naturfotograf und Buchautor in seinem Büro »Die Naturwerker - Design-Edition-Fotografie« in Innsbruck. Er hat bislang mehr als 70 Bildbände, Reise-, Wander- und Naturführer geschrieben und veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Reisemagazinen. Dabei gehören die Naturlandschaften Europas und Nordamerikas sowie seine Heimat zu seinen Schwerpunkten.Thomas Migge ist Politologe und Historiker. Er arbeitet u.a. für den Deutschlandfunk und schreibt für Zeitschriften und Magazine wie »Brigitte« und »Der Feinschmecker«. Er ist Autor zahlreicher Bildbände im C.J. Bucher Verlag, kennt Venetien, die Toskana, das Friaul und Rom wie seine Westentasche. Lebt seit über fünfzehn Jahren als Auslandskorrespondent in Rom.Jochen Müssig (Text) war als Chefredakteur für diverse touristische Magazine verantwortlich und ist Autor für die »Frankfurter Allgemeine Zeitung«, »Süddeutsche Zeitung«, »Die Welt« sowie zahlreiche weitere Zeitungen und Magazine im In- und Ausland. Für den Bruckmann Verlag hat er mehrere Bücher verfasst, etwa zu Australien, Thailand oder Kuba.Barbara Rusch studierte in ihrer Heimatstadt München Ethnologie, Kommunikationswissenschaften und Psychologie. Nach längeren Studienaufenthalten in Italien und Ostafrika arbeitet sie seit 1990 als freie Autorin und Übersetzerin sowie als technische Redakteurin. In Büchern, Zeitschriften, Lexika und Ausstellungskatalogen publiziert sie über Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, Pädagogik und Psychologie sowie ferne (und nicht ganz so ferne) Länder.Peter Sahla geboren 1939 und in den Vereinigten Staaten aufgewachsen, lebt – mit Unterbrechungen – seit 1962 als Fernsehjournalist in London. Seine profunde Kenntnis der Britischen Inseln fand Niederschlag in zahlreichen Reiseführern und Bildbänden.Anette Späth, schon früh vom Reisevirus erfasst, durchstreift nicht nur gern ferne Länder, sondern wandert und reist auch oft durchs ”Heimatländle" Deutschland - Inspiration für 20 Jahre Arbeit als freie Lektorin, Redakteurin und Autorin im Reise- und Outdoorbereich, für Buch- und Zeitschriftenverlage. Sie lebt zurzeit im schönen bayerischen Alpenvorland.Bernd Schiller, Hamburger Reisejournalist und vielfacher Buchautor mit ausgeprägter Vorliebe für Ziele in Asien, schaut sich neuerdings immer häufiger und mit zunehmender Begeisterung in Europa um.

Bernd Schiller, 1943 in Hamburg geboren, hat als Reporter und Redakteur großer Magazine (u. a. stern, Brigitte) und Zeitungen (u. a. Die Welt) alle Kontinente bereist. Sein besonderes Interesse gilt seit Jahrzehnten den Ländern des buddhistischen Kulturraums. Mit zahlreichen Büchern, Radiosendungen und anderen Veröffentlichungen über Sri Lanka/Ceylon hat er sich einen Namen als engagierter Kenner und Liebhaber der Insel gemacht. Heute arbeitet Bernd Schiller als freier Autor für namhafte Buchverlage, Zeitschriften und Reisemagazine.Lothar Schmidt ist Journalist und Reisebuchautor.Er hat Germanistik und Kunstwissenschaft studiert und mehrere Jahre in der spanischen Hauptstadt Madrid gelebt, wo er als freier Korrespondent für deutschsprachige Medien gearbeitet hat. Heute lebt er in Düsseldorf und ist als Redakteur und Reisebuchautor mit dem Schwerpunkt „Spanien“ tätig.Wolfgang Taschner ist Chefredakteur mehrerer IT-Fachzeitschriften. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Rad und zu Fuß unterwegs. Dabei entstehen interessante Bücher mit Schwerpunkt auf dem naturnahen, sportlich aktiven Reisen.

Zusammenfassung

Wohin mit dem Resturlaub? Kunstgenuss in Rom oder Schlemmen an der Loire? Wandern im Tessin oder Wellness im Schwarzwald? Oder sind Sie reif für die Insel? Dieser Kurztrip-Guide präsentiert über 100 Destinationen in Deutschland und Europa, die sich perfekt für einen drei- bis siebentägigen Kurzurlaub eignen. Sortiert nach Regionen, mit Hinweisen zur optimalen Reisezeit und zahlreichen praktischen Tipps. Für Aktivurlauber, Städteliebhaber - und all jene, die einfach nur die Seele baumeln lassen wollen!

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.