Fr. 21.90

Einmal Pech und elfmal Glück

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Freunde sind Heimat - egal wo du bist

Als der wertvollste Besitz seines Großvaters - ein traditionelles Instrument namens Rubab - gestohlen wird, beschließt Sami, es zurückzuholen. Er findet es über ebay in einem Musikladen, aber dort kostet es 700 Dollar, und Sami hat nicht einmal einen Penny. Dafür hat er einen coolen Schlüsselanhänger von seiner Lieblings-Fußballmannschaft. Wenn er den gegen etwas Wertvolleres tauscht, könnte er immer weiter handeln, bis ... Doch allein kann Sami es unmöglich schaffen!

Ein Debütroman für Leser ab 11 Jahren über den jungen Flüchtling Sami aus Afghanistan und seine Suche nach der wertvollsten Erinnerung an die alte Heimat . Eine Geschichte über Freundschaft - und darüber, wie wichtig es ist, niemals aufzugeben!

Der Titel ist auf Antolin.de gelistet.

Über den Autor










Alyssa Hollingsworth wurde in Florida geboren und studierte Englisch und Kreatives Schreiben für junge Leute an der Bath Spa University. Im Jahr 2013 gewann sie den Preis der Elie-Wiesel-Stiftung für ihr Essay über das Leben in einem afghanischen Dorf. Einmal Pech und elfmal Glück ist ihr Debütroman.

Cornelia Haas ist im April 1972 in Ichenhausen bei Augsburg geboren. Zunächst absolvierte sie eine Ausbildung zur Schilder- und Lichtreklameherstellerin, bevor sie ihren Abschluss an der Fachhochschule Münster als Diplom Designerin machte. Seit dem Jahr 2013 ist sie zudem Dozentin an der Fachhochschule Münster für Acryl- & Digitale Malerei.

Zusatztext

„Die Erlebnisse und Erinnerungen des Ich-Erzählers liefern viele interessante Einblicke in die paschtunische Kultur und in die Gefühlswelt eines jungen Flüchtlings. Spannend, einfach zu lesen und gut recherchiert.“ Stiftung Lesen
„Ein ergreifendes Buch über das Flüchtlingsthema, das einem das Trauma der Geflüchteten ebenso nahebringt wie die Schwierigkeit des Ankommens in einer fremden Kultur. Diese Buch sollte in jedem Kinderzimmer stehen!" Hamburger Morgenpost
„Eine spannende und anrührende Geschichte über Freundschaft und Vertrauen." Katharina Mahrenholtz, NDR Info Mikado
„Eine spannende und anrührende Geschichte, in der man viel über Afghanistan und die Menschen dort erfährt – und darüber, was es bedeutet, seine Heimat zu verlassen.“ GEOlino
„Eine ergreifende Geschichte und eine sehr nachhaltig wirkende Lektüre, die jedoch nie ihren Optimismus verliert.“ Buchkultur
„Berührend und spannend zugleich.“ Kölnische Rundschau
„Ein gelungener interkultureller Jugendroman, der einen gekonnten Blick ins Innere eines jungen Migranten liefert. Und: Eine positive Integrationsgeschichte.“ Kirsten Kumschlies, KinderundJugendmedien.de
„Samis Geschichte beleuchtet die besonderen Herausforderungen, die Entschlossenheit, den Glauben, die Widerstandsfähigkeit und den posttraumatischen Stress, die das Leben vieler Flüchtlinge beeinflussen und prägen.“ School Library Journal
„Eine herzerwärmende Geschichte über das Leben eines Flüchtlingsjungen, über Freundschaft, Durchhaltevermögen und das Erreichen seiner Ziele. Ein Buch, das gerade in der heutigen Zeit relevanter ist denn je.“ Jess Butterworth, Autor von „Running on the Roof of the World

Bericht

"Die Erlebnisse und Erinnerungen des Ich-Erzählers liefern viele interessante Einblicke in die paschtunische Kultur und in die Gefühlswelt eines jungen Flüchtlings. Spannend, einfach zu lesen und gut recherchiert." Stiftung Lesen
"Ein ergreifendes Buch über das Flüchtlingsthema, das einem das Trauma der Geflüchteten ebenso nahebringt wie die Schwierigkeit des Ankommens in einer fremden Kultur. Diese Buch sollte in jedem Kinderzimmer stehen!" Hamburger Morgenpost
"Eine spannende und anrührende Geschichte über Freundschaft und Vertrauen." Katharina Mahrenholtz, NDR Info Mikado
"Eine spannende und anrührende Geschichte, in der man viel über Afghanistan und die Menschen dort erfährt - und darüber, was es bedeutet, seine Heimat zu verlassen." GEOlino
"Eine ergreifende Geschichte und eine sehr nachhaltig wirkende Lektüre, die jedoch nie ihren Optimismus verliert." Buchkultur
"Berührend und spannend zugleich." Kölnische Rundschau
"Ein gelungener interkultureller Jugendroman, der einen gekonnten Blick ins Innere eines jungen Migranten liefert. Und: Eine positive Integrationsgeschichte." Kirsten Kumschlies, KinderundJugendmedien.de
"Samis Geschichte beleuchtet die besonderen Herausforderungen, die Entschlossenheit, den Glauben, die Widerstandsfähigkeit und den posttraumatischen Stress, die das Leben vieler Flüchtlinge beeinflussen und prägen." School Library Journal
"Eine herzerwärmende Geschichte über das Leben eines Flüchtlingsjungen, über Freundschaft, Durchhaltevermögen und das Erreichen seiner Ziele. Ein Buch, das gerade in der heutigen Zeit relevanter ist denn je." Jess Butterworth, Autor von "Running on the Roof of the World

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.