Fr. 368.00

Gesammelte Werke, Materialien und Dokumente - 153: Metaphysicae systema methodicum - Libris quinque per theoremata et problemata selecta concinnatum.

Deutsch, Latein · Fester Einband

1-3 Wochen (kurzfristig nicht lieferbar)

Beschreibung

Mehr lesen

Die Schrift "Metaphysicae systema methodicum" des Steinfurter Gymnasialprofessors Clemens Timpler (1563/64-1618) war, als sie 1604 erstmals erschien, das erste Lehrbuch der Metaphysik aus protestantischer Feder und schon damit vor allem in Form und Stil, aber auch dem Inhalt nach wegweisend für die gesamte deutsche Schulphilosophie. Fest verwurzelt in der Tradition des Aristoteles und seiner thomistischen Auslegung und in stetem Bezug auf Suarez' seinerzeit gerade erschienene "Disputationes metaphysicae", entwickelt Timpler eine Lehre von erstaunlicher Eigenständigkeit, die akademisch umfassend rezipiert und intensiv diskutiert wurde. Es ist davon auszugehen, dass sie auch Wolff nicht unbekannt gewesen sein wird, insbesondere wenn man etwa Timplers Bestimmungen der Philosophie und der Metaphysik, der Modalitäten und der Willensfreiheit betrachtet.

Zusammenfassung

Das Werk "Metaphysicae systema methodicum" des Steinfurter Gymnasialprofessors Clemens Timpler (1563/64-1618) war, als es 1604 erstmals erschien, das erste Lehrbuch der Metaphysik aus protestantischer Feder und schon damit vor allem in Form und Stil, aber auch dem Inhalt nach wegweisend für die gesamte deutsche Schulphilosophie. Fest verwurzelt in der Tradition des Aristoteles und seiner thomistischen Auslegung und in stetem Bezug auf Suarez' seinerzeit gerade erschienene "Disputationes metaphysicae", entwickelt Timpler eine Lehre von erstaunlicher Eigenständigkeit, die akademisch umfassend rezipiert und intensiv diskutiert wurde. Es ist davon auszugehen, dass sie auch Wolff nicht unbekannt gewesen sein wird, insbesondere wenn man etwa Timplers Bestimmungen der Philosophie und der Metaphysik, der Modalitäten und der Willensfreiheit betrachtet.****************The Metaphysicae systema methodicum by the Steinfurt professor Clemens Timpler (1563/4-1618) was, when it first appeared in 1604, the first textbook of metaphysics by a Protestant author, and was thus already a groundbreaking work of German academic philosophy, primarily in form and style but also in content. Firmly rooted in the tradition of Aristotle and the thomistic interpretation of his works, and making constant reference to Suarez’s recently-published Disputationes metaphysicae, Timpler developed a theory of astonishing originality, which was widely absorbed and intensively discussed in academic circles. It follows that the work would not have been unknown to Wolff, especially in view of Timpler’s designations of philosophy and metaphysics, modalities and freedom of will.

Produktdetails

Autoren Clemens Timpler, Christian Wolff
Mitarbeit Alexande Aichele (Herausgeber), Alexander Aichele (Herausgeber), H. W. Arndt (Herausgeber), Ch. A. Corr (Herausgeber), Jean Ecole (Herausgeber)
Verlag Olms
 
Sprache Deutsch, Latein
Produktform Fester Einband
Erschienen 01.01.2018
 
EAN 9783487156538
ISBN 978-3-487-15653-8
Seiten 842
Abmessung 149 mm x 223 mm x 61 mm
Gewicht 1299 g
Reihe Gesammelte Werke, Materialien und Dokumente
Serien Christian Wolff, Gesammelte Werke, III. Abt.: MATERIALIEN UND DOKUMENTE
Christian Wolff, Gesammelte Werke, III. Abt.
Christian Wolff, Gesammelte Werke, III. Abt.
Christian Wolff, Gesammelte Werke, III. Abt.: MATERIALIEN UND DOKUMENTE
Themen Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Philosophie > Renaissance, Aufklärung
Sachbuch > Philosophie, Religion > Philosophie: Antike bis Gegenwart

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.