Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 23.90

In der Wildnis bin ich frei - Mein Leben in den Wäldern Neuseelands

Deutsch · Taschenbuch

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Miriam Lancewood arbeitet als Lehrerin in Neuseeland, als sie beschließt, Komfort und Sicherheit gegen ein einfaches Nomadenleben einzutauschen. Sie verkauft Hab und Gut, kündigt Job und Wohnung, um mit Rucksack, Zelt und Proviant in die raue Bergwelt Neuseelands zu ziehen.Mit ihrem Ehemann Peter macht sie sich auf, mitten in die atemberaubende Natur Neuseelands. Die beiden übernachten im Zelt und in Berghütten, ernähren sich von wilden Tieren und essbaren Pflanzen. Sie wandern in unbekannten Täler, durch üppige Wälder und erkunden verborgene Seitenarme reißender Flüsse. Und auch wenn die Winter unerbittlich kalt sind und die Abgeschiedenheit an den Nerven zehrt, findet Miriam hier eine Verbindung zur Natur und zu sich selbst, die alle Strapazen aufwiegt. So findet Miriam als Aussteigerin in der Einsamkeit nicht nur zu innerer Klarheit und Stärke, sondern auch ihren Platz in der Welt. Fesselnd und inspirierend erzählt Miriam Lancewood von ihrem großen Abenteuer in der Wildnis und davon, was im Leben wirklich wichtig ist.

"Ein freies Leben zu führen bedeutet für mich, einer ungewissen Zukunft mutig entgegen zu treten."

Über den Autor

Miriam Lancewood, geboren 1983, wuchs in einem kleinen beschaulichen Ort in Holland auf. Ihre Liebe zur Natur, zum Theater, zur Kunst und Musik prägten ihre Kindheit in einem anthroposophischen Haushalt. Als 13-jährige wurde sie für den Stabhochsprung entdeckt. Trotz ihres großen Talents, entschied sie sich gegen den Leistungssport, aber für ein Lehramtsstudium. Ihr Praxisjahr als Referendarin absolvierte sie in Zimbabwe. Von Afrika reiste sie weiter nach Indien, wo sie ihren neuseeländischen Ehemann Peter kennen lernte. Zusammen bereisten sie jahrelang die Welt (Himalaya, Nepal, Papua Neuguinea), bis sie sich schließlich in Neuseeland niederließen. 2011 kündigte Miriam Lancewood ihren Job als Lehrerin und erfüllte sich zusammen mit ihrem 30 Jahre älteren Ehemann den Lebenstraum, allein und abseits der Zivilisation nur mit Zelt und Rucksack ausgestattet in den Wäldern Neuseelands zu leben. Aus den geplanten drei Monaten sind mittlerweile sechs Jahre geworden.

Zusammenfassung

Miriam Lancewood arbeitet als Lehrerin in Neuseeland, als sie beschließt, Komfort und Sicherheit gegen ein einfaches Nomadenleben einzutauschen. Sie verkauft Hab und Gut, kündigt Job und Wohnung, um mit Rucksack, Zelt und Proviant in die raue Bergwelt Neuseelands zu ziehen.Mit ihrem Ehemann Peter macht sie sich auf, mitten in die atemberaubende Natur Neuseelands. Die beiden übernachten im Zelt und in Berghütten, ernähren sich von wilden Tieren und essbaren Pflanzen. Sie wandern in unbekannten Täler, durch üppige Wälder und erkunden verborgene Seitenarme reißender Flüsse. Und auch wenn die Winter unerbittlich kalt sind und die Abgeschiedenheit an den Nerven zehrt, findet Miriam hier eine Verbindung zur Natur und zu sich selbst, die alle Strapazen aufwiegt. So findet Miriam als Aussteigerin in der Einsamkeit nicht nur zu innerer Klarheit und Stärke, sondern auch ihren Platz in der Welt. Fesselnd und inspirierend erzählt Miriam Lancewood von ihrem großen Abenteuer in der Wildnis und davon, was im Leben wirklich wichtig ist.

„Ein freies Leben zu führen bedeutet für mich, einer ungewissen Zukunft mutig entgegen zu treten.“

Zusatztext

"Ein unterhaltsames, spannendes Buch, aus dem in jeder Zeile die Liebe der Natur spricht und die Liebe von Miriam und Peter (...)."
buecher-für-mehr-lebensfreude.blogspot.de (Sigrid Stephenson), 08.05.2018

Bericht

"Ein spannendes Leben, eine endlose Reise - und ein täglicher Überlebenskampf." brigitte.de, 10.07.2018

Produktdetails

Autoren Miriam Lancewood
Mitarbeit Kristina Lake-Zapp (Übersetzung)
Verlag Knaur
 
Originaltitel Woman in the Wilderness
Thema Belletristik > Erzählende Literatur > Romanhafte Biographien
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 03.04.2018
 
EAN 9783426214381
ISBN 978-3-426-21438-1
Seiten 408
Abmessung 136 mm x 210 mm x 28 mm
Gewicht 488 g
Illustration 2 SW-Fotos, 8 Farbfotos

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.