Fr. 25.00

Etwas Schwarzes - Ein Bilderbuch aus dem Iran

Deutsch · Fester Einband

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Mehr lesen

Eines Morgens in der Dämmerung leuchtet der Wald in so schönen Farben wie nie zuvor. Grün und rot schillern die Bäume am Rand einer Lichtung. Und da im Sonnenlicht liegt etwas Schwarzes. Was könnte das nur sein?Die Krähe fliegt hinab und meint: »Das muss ein Stück von einem Stern sein. Bald wird der Himmel über uns einstürzen!« Aufgeregt fliegt sie davon, um den anderen von der Gefahr zu berichten. Vom Lärm der Krähe aufgeweckt kommt der Fuchs vorbei und sieht etwas Schwarzes am Boden. Das kann nur das vermisste Tuch der Prinzessin sein. Auch er wittert Bedrohung und meint schon, die nahenden Soldaten des königlichen Heeres zu hören: Sie kommen, das Tuch zu suchen. Bald schon herrscht im Wald ein heilloses Durcheinander. Die Eule, der Leopard und die Katze - alle berichten, was sie gesehen haben und sprechen von der drohenden Gefahr. Aber vielleicht ist das Schwarze auch bloß ... etwas Schwarzes, etwas Liebenswertes, etwas ganz und gar Ungefährliches? Der junge iranische Zeichner Reza Dalvand erzählt in dieser kleinen und gleichzeitig großen Geschichte augenzwinkernd von den Schwierigketien im Umgang mit dem Unbekannten.

Über den Autor / die Autorin

geboren 1989 in Andimeschk Iran. Studium Grafische Gestaltung in Isfahan. MA Illustration an der University of Tehran. Er hat neun Kinderbücher auf Persisch veröffentlicht. Etwas Schwarzes ist seine erste Buchveröffentlichung auf Deutsch und erscheint bei Baobab Books als Originalausgabe.

Zusammenfassung

Eines Morgens in der Dämmerung leuchtet der Wald in so schönen Farben wie nie zuvor. Grün und rot schillern die Bäume am Rand einer Lichtung. Und da im Sonnenlicht liegt etwas Schwarzes. Was könnte das nur sein?
Die Krähe fliegt hinab und meint: »Das muss ein Stück von einem Stern sein. Bald wird der Himmel über uns einstürzen!« Aufgeregt fliegt sie davon, um den anderen von der Gefahr zu berichten.
Vom Lärm der Krähe aufgeweckt kommt der Fuchs vorbei und sieht etwas Schwarzes am Boden. Das kann nur das vermisste Tuch der Prinzessin sein. Auch er wittert Bedrohung und meint schon, die nahenden Soldaten des königlichen Heeres zu hören: Sie kommen, das Tuch zu suchen. Bald schon herrscht im Wald ein heilloses Durcheinander. Die Eule, der Leopard und die Katze – alle berichten, was sie gesehen haben und sprechen von der drohenden Gefahr.
Aber vielleicht ist das Schwarze auch bloß … etwas Schwarzes, etwas Liebenswertes, etwas ganz und gar Ungefährliches? Der junge iranische Zeichner Reza Dalvand erzählt in dieser kleinen und gleichzeitig großen Geschichte augenzwinkernd von den Schwierigketien im Umgang mit dem Unbekannten.

Produktdetails

Autoren Reza Dalvand
Mitarbeit Nazli Hodaie (Übersetzung)
Verlag Baobab Books
 
Sprache Deutsch
Altersempfehlung ab 7 Jahren
Produktform Fester Einband
Erschienen 29.07.2017
 
EAN 9783905804812
ISBN 978-3-905804-81-2
Seiten 32
Abmessung 202 mm x 297 mm x 8 mm
Gewicht 314 g
Illustration m. zahlr. bunten Bild.
Themen Kinder- und Jugendbücher > Bilderbücher

Angst, Märchen, Iran, Bezug zu speziellen Gruppen und Kulturen oder sozialen und kulturellen Interessen

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.