Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Weitere Möglichkeiten zur Verlinkung anzeigen

Auf folgenden Künstler verlinken:

Auf diesen Verlag verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
bisher CHF 44.50 CHF 38.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
NEU Buch

Atlas Obscura - Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt

Joshua Foer, Ella Morton, Dylan Thuras

Deutsch; Fester Einband
Autoren Joshua Foer, Ella Morton, Dylan Thuras
Mitarbeit Claudia Amor (Übersetzung), Kristin Lohmann (Übersetzung), Johanna Ott (Übersetzung)
Verlag Mosaik
 
Originaltitel Atlas Obscura
Themen
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 16.10.2017
 
EAN 9783442393183
ISBN 978-3-442-39318-3
Seiten 480
Abmessung 185 mm x 270 mm x 36 mm
Gewicht 1369 g
Illustration 4-farbig, 600 Abbildungen und Karten
Kundenbewertung Keine Rezension vorhanden

Der außergewöhnlichste Reiseführer der Welt

Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen - eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermaßen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses außergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben.

Über den Autor

Joshua Foer ist in Washington, D.C. geboren und studierte Wissenschaftsjournalismus in Yale. Er arbeitet als freier Journalist u.a. für die New York Times, Washington Post und Slate. Er ist der jüngere Bruder der erfolgreichen Autoren Franklin Foer und Jonathan Safran Foer. Als Joshua Foer die USA Memory Championships als Journalist begleitete, konnte er beobachten, dass nicht besondere Gedächtnisgaben ausschlaggebend für den Erfolg der Wettkämpfer waren, sondern ihre Techniken des Memorierens. So kam ihm die Idee, selbst sein Gedächtnis zu trainieren und an den Championships teilzunehmen - und er gewann.

Zusatztext

»Ein Buch zum Lesen und Träumen«

Bericht

"Diesen schön aufgemachten Band mit Landkarten und Bildern kann man sich schon mal als Weihnachtsgeschenk vormerken." Brigitte

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Verfasse die erste Rezension!