Fr. 28.90

Das Pragmatismus-Prinzip - 10 Gründe für einen gelassenen Umgang mit dem Neuen

Deutsch · Fester Einband

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Das Pragmatismus-Prinzip hilft, Entwicklungen der Zukunft besser einzuschätzen - und schützt davor, auf Hypes und Panikmache hereinzufallen

Die Menschheit ist im 21. Jahrhundert angekommen, und keiner kennt sich mehr so richtig aus. Gut so, sagt Dirk von Gehlen, und nimmt all jenen den Wind aus den Segeln, die mit einfachen Antworten auf die immer komplexere Gegenwart reagieren. Denn Ratlosigkeit ist kein Problem, sondern der erste Schritt zu einer Lösung.

Ein Buch für alle, die wissen wollen, wie man den Pessimismus mit Pragmatismus schlägt, warum es sinnvoll ist, täglich Fehler zu machen und wie Bill Gates doch noch Milliardär werden konnte, obwohl er einst sagte: "Das Internet ist nur ein Hype."

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

1 Die Zukunft war schon immer ungewiss - wir glauben allerdings (stets), aktuell sei es
besonders schlimm 

2 Ein Perspektivenwechsel macht uns hoffnungsvoller - denn das Neue ist zunächst mal
nicht besser oder schlechter, sondern vor allem gestaltbar 

3 Wir kommen weiter, wenn wir das annehmen, was wir haben, statt auf etwas Besseres
zu warten 

4 Wir müssen uns klarmachen, wem unsere Angst nützt - und wie sie uns selber
schadet 

5 Es kommt nicht selten anders, als man denkt - und der Zufall kann ein Freund sein 

6 Der Shruggie beweist: Leben heißt Veränderung 

17 Mit dem Shruggie kann Arbeit erfüllender sein 

18 Es macht Spaß, etwas Neues zu lernen 19 Es gibt jemanden, der das Neue meistern wird - allerdings nur, wenn wir der nächsten Generation Freude am Neuen vermitteln 

10 Gelassenheit ist die beste Voraussetzung für Toleranz 

Dank 

Die 125 Prinzip-Bücher, die dem Shruggie besonders gut gefallen haben 

Verwendete und weiterführende Literatur 

Internet- und Rundfunkquellen 

Personen- und Stichwortverzeichnis 

Zusammenfassung

Das Pragmatismus-Prinzip hilft, Entwicklungen der Zukunft besser einzuschätzen - und schützt davor, auf Hypes und Panikmache hereinzufallen

Die Menschheit ist im 21. Jahrhundert angekommen, und keiner kennt sich mehr so richtig aus. Gut so, sagt Dirk von Gehlen, und nimmt all jenen den Wind aus den Segeln, die mit einfachen Antworten auf die immer komplexere Gegenwart reagieren. Denn Ratlosigkeit ist kein Problem, sondern der erste Schritt zu einer Lösung.

Ein Buch für alle, die wissen wollen, wie man den Pessimismus mit Pragmatismus schlägt, warum es sinnvoll ist, täglich Fehler zu machen und wie Bill Gates doch noch Milliardär werden konnte, obwohl er einst sagte: »Das Internet ist nur ein Hype.«

Zusatztext

»Das Buch begegnet den Komplexitäten unserer Zeit mit erfrischender Hemdsärmeligkeit, die der Autor philosophisch sehr unterhaltsam untermauert.«, P.M.

Bericht

"Ein gedanklich dichtes, außerordentlich anregendes Mutmach-Buch für Menschen, die ihre persönliche Freiheit stärken, im Beruf und im politischen Raum mitgestalten wollen und definitiv keine Lust auf Apokalypse haben.", Badische Neueste Nachrichten, 06.11.2018

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.