Fr. 165.00

Handbuch der Altertumswissenschaft - Bd.II, 2.2: Lateinische Grammatik. Tl.2 - Lateinische Syntax und Stilistik mit dem allgemeinen Teil der lateinischen Grammatik

Deutsch, Latein · Fester Einband

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Der zweite Teil der lateinischen Grammatik zur Syntax und Stilistik steht in der Nachfolge des Werkes von Friedrich Stolz und Joseph Hermann Schmalz, das nach 1885 in vier Auflagen im Rahmen des Handbuchs der Altertumswissen - schaft erschienen war. 1928 unterzog Johann Baptist Hofmann das Werk einer völligen Neubearbeitung, die 1965 Anton Szantyr aktualisierte. Im Zentrum steht die Darstellung sprachlicher Erscheinungen und ihres Wandels von den nachweisbaren Anfängen des Lateinischen im Laufe der Jahrhunderte. Die Behandlung der Schwerpunkte der lateinischen Syntax erhält ihren besonderen Wert durch die Fülle des zur Verfügung gestellten sprachlichen Materials, das die Entwicklung der lateinischen Sprache in ständigem Rekurs auf die literarischen Quellen minuziös nachzeichnet. Dieselbe Materialfülle weist der Abschnitt über die Stilistik des Lateinischen auf, in dem nicht nur die rhetorischen Figuren unter historischen und funktionalen Gesichtspunkten im Hinblick auf ihre literarische Wirkung beschrieben werden, sondern auch Fragen des Satz- und Periodenbaus sowie der verschiedenen Ausdrucksmittel des Lateinischen nachgegangen wird. Der abschließende allgemeine Teil aus der Feder von Manu Leumann, Johann Baptist Hofmann und Anton Szantyr bietet eine knappe Einführung in die Geschichte der lateinischen Sprache. Das Werk ist durch ausführliche Indices bestens erschlossen. Die lateinische Syntax und Stilistik stellt ein zentrales Grundlagenwerk für Lehre und Forschung dar.

Zusammenfassung

Der zweite Teil der lateinischen Grammatik zur Syntax und Stilistik steht in der Nachfolge des Werkes von Friedrich Stolz und Joseph Hermann Schmalz, das nach 1885 in vier Auflagen im Rahmen des Handbuchs der Altertumswissen - schaft erschienen war. 1928 unterzog Johann Baptist Hofmann das Werk einer völligen Neubearbeitung, die 1965 Anton Szantyr aktualisierte. Im Zentrum steht die Darstellung sprachlicher Erscheinungen und ihres Wandels von den nachweisbaren Anfängen des Lateinischen im Laufe der Jahrhunderte. Die Behandlung der Schwerpunkte der lateinischen Syntax erhält ihren besonderen Wert durch die Fülle des zur Verfügung gestellten sprachlichen Materials, das die Entwicklung der lateinischen Sprache in ständigem Rekurs auf die literarischen Quellen minuziös nachzeichnet. Dieselbe Materialfülle weist der Abschnitt über die Stilistik des Lateinischen auf, in dem nicht nur die rhetorischen Figuren unter historischen und funktionalen Gesichtspunkten im Hinblick auf ihre literarische Wirkung beschrieben werden, sondern auch Fragen des Satz- und Periodenbaus sowie der verschiedenen Ausdrucksmittel des Lateinischen nachgegangen wird. Der abschließende allgemeine Teil aus der Feder von Manu Leumann, Johann Baptist Hofmann und Anton Szantyr bietet eine knappe Einführung in die Geschichte der lateinischen Sprache. Das Werk ist durch ausführliche Indices bestens erschlossen. Die lateinische Syntax und Stilistik stellt ein zentrales Grundlagenwerk für Lehre und Forschung dar.

Produktdetails

Autoren J.B. Hofmann, Johann B. Hofmann, Johann Baptis Hofmann, Johann Baptist Hofmann, Man Leumann, Manu Leumann, Ant Szantyr, Anton Szantyr
Verlag Beck
 
Reihen Handbuch der Altertumswissenschaft
Handbuch der Altertumswissenschaft
Thema Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Sprach- und Literaturwissenschaft > Klassische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft
Sprache Deutsch, Latein
Produktform Fester Einband
Erschienen 01.05.2016
 
EAN 9783406697838
ISBN 978-3-406-69783-8
Seiten 1024
Abmessung 169 mm x 244 mm x 60 mm
Gewicht 1907 g

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.