Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Weitere Möglichkeiten zur Verlinkung anzeigen

Auf diesen Autor verlinken:

Auf diesen Verlag verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 32.50
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
TIPP Buch

Die hohen Berge Portugals - Roman

Yann Martel

Deutsch; Fester Einband
Autoren Yann Martel
Mitarbeit Manfred Allié (Übersetzung)
Verlag S. FISCHER
 
Originaltitel The High Mountains of Portugal
Thema
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 27.04.2016
 
EAN 9783100022752
ISBN 978-3-10-002275-2
Seiten 416
Abmessung 135 mm x 209 mm x 33 mm
Gewicht 514 g
Kundenbewertung Keine Rezension vorhanden

Nach dem Bestseller 'Schiffbruch mit Tiger' jetzt der neue große Roman von Yann Martel: 'Die Hohen Berge Portugals' ist ein Meisterwerk voller Weisheit und Witz.

Lissabon, Anfang des 20. Jahrhunderts: In einem sogenannten Automobil begibt sich der junge Tomás auf eine abenteuerliche Expedition in die Hohen Berge Portugals. Damit beginnt ein tragikomischer Roadtrip, der ein unvorhergesehenes Ende nehmen soll. Doch das ist erst der Anfang einer phantastischen Geschichte, die die Hohen Berge Portugals noch Jahrzehnte später umweht wie ein tragischer Zauber.
In seinem neuen großen Roman verknüpft Yann Martel verschiedene Fäden eindrucksvoll zu einem literarischen Wunder: ein unglaubliches und doch absolut glaubhaftes Meisterwerk über das Leben, den Tod und die Liebe - voller Weisheit und Witz.

Über den Autor

Yann Martel wurde 1963 in Spanien geboren. Seine Eltern sind Diplomaten. Er wuchs in Costa Rica, Frankreich, Mexiko, Alaska und Kanada auf und lebte später im Iran, in der Türkei und in Indien. Er war nominiert für den Governor General Award und den Commonwealth Writers Prize und gewann den Booker Prize 2002. Yann Martel lebt mit seiner Familie in Saskatchewan.

Manfred Allié, geb. 1955 in Marburg a. d. L., übersetzt Literatur, u.a. Scott Bradfield, Ralph Ellison, Richard Powers, Yann, Martel und Michael Innes. Er lebt in der Eifel.

Zusammenfassung

Nach dem Bestseller ›Schiffbruch mit Tiger‹ jetzt der neue große Roman von Yann Martel: ›Die Hohen Berge Portugals‹ ist ein Meisterwerk voller Weisheit und Witz.
Lissabon, Anfang des 20. Jahrhunderts: In einem sogenannten Automobil begibt sich der junge Tomás auf eine abenteuerliche Expedition in die Hohen Berge Portugals. Damit beginnt ein tragikomischer Roadtrip, der ein unvorhergesehenes Ende nehmen soll. Doch das ist erst der Anfang einer phantastischen Geschichte, die die Hohen Berge Portugals noch Jahrzehnte später umweht wie ein tragischer Zauber.
In seinem neuen großen Roman verknüpft Yann Martel verschiedene Fäden eindrucksvoll zu einem literarischen Wunder: ein unglaubliches und doch absolut glaubhaftes Meisterwerk über das Leben, den Tod und die Liebe – voller Weisheit und Witz.

Zusatztext

Allein die Grundstruktur seines von Manfred Allié glänzend übersetzten Romans ist so originell wie gelungen: Ein Triptychon, dessen Teile viele subtile Verbindungen aufweisen.

Bericht

Wie sich hier einzelne Motive [...] zu einem bunten Erzähl-Tryptichon zueinander gesellen, ist absolut einzigartig und ein wirklich berückendes Lese-Erlebnis. Ulrike Sárkány Norddeutscher Rundfunk 20160425

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Verfasse die erste Rezension!