Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 38.00

Mani Matter - Liederbuch

Deutsch, Schweizerdeutsch · Notenblatt

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Liederbuch in zeitgemässer Ausgabe

Noten und Texte mit Tempoangaben, Akkord- und Rhythmus-Grundgerüst sowie z.T. mit Gitarren-Intros ergänzt
Abdruck in zwei Tonarten: in der 'originalen' Notenfassung und in einer Tonart, die zum Singen wie auch für das Klavierspiel optimiert ist
Hintergrundinformationen und Illustrationen zu den Liedern

Mani Matter zählt zum Schweizer Kulturgut, und das öffentliche Interesse an ihm und seinen Chansons ist nach wie vor ungebrochen. Seit zwei Generationen sind die 1969, 1973 und 1992 erschienenen Mani-Matter-Notenbüchlein durch unzählige Hände gewandert. Die farbigen Hefte mit den handgeschriebenen Noten haben Charme, sind aber nicht uneingeschränkt lese- und nachspielfreundlich.

Das von Ben Vatter erstellte neue Noten- und Textbuch ist eine zeitgemässe, Ausgabe sämtlicher Lieder Mani Matters, von denen Originalaufnahmen existieren, sowie der bekanntesten von Fritz Widmer und Jacob Stickelberger postum eingespielten Aufnahmen. Die Schreibweise der Texte wurde grundsätzlich von Mani Matter übernommen, lediglich offensichtliche Inkonsequenzen und Abweichungen wurden behutsam korrigiert oder vereinheitlicht. Zudem wurden Wörter oder Sätze, die bisher in den schriftlichen Aufzeichnungen Unterschiede zu den Tondokumenten aufwiesen, den Originalaufnahmen entsprechend angepasst.

Zu vielen Chansons sind in einem Textkasten Hintergrundinformationen oder passende Zitate zusammengetragen. Zahlreiche Illustrationen des Zeichners Silvan Zurbriggen flankieren die Lieder und nähern sich ihnen auf eine neue, visuell originelle Weise an.

'Sie [Matters Geschichten] sind so augenblicklich wie ewig, alltäglich und metaphysisch zugleich, musikalische Philosophie, in andern Worten: Poesie.'
Felicitas Hoppe aus 'Mani Matter (1936-1972)', 2011

Über den Autor

Ben Vatter
Geb. 1971 in Bern, studierte nach dem Lehrerseminar Marzili am Konservatorium Bern (Hauptfach Trompete), danach an der Hochschule für Musik Bern, Abteilung Jazz (Lehrdiplom Trompete und Komposition/Arrangement) und erlangte schliesslich 2005 das Diplom als Gymnasiallehrer für Musik. Als Leiter und Arrangeur namhafter Schweizer Chöre, durch seine Engagements für das Schweizer Fernsehen, aber auch als Kolumnist der Rubrik ‹Mundart› in der Zeitung ‹Der Bund› ist Ben Vatter einem breiten musikinteressierten Publikum bekannt.

Zusammenfassung

Liederbuch in zeitgemässer Ausgabe

Noten und Texte mit Tempoangaben, Akkord- und Rhythmus-Grundgerüst sowie z.T. mit Gitarren-Intros ergänzt
Abdruck in zwei Tonarten: in der 'originalen' Notenfassung und in einer Tonart, die zum Singen wie auch für das Klavierspiel optimiert ist
Hintergrundinformationen und Illustrationen zu den Liedern

Mani Matter zählt zum Schweizer Kulturgut, und das öffentliche Interesse an ihm und seinen Chansons ist nach wie vor ungebrochen. Seit zwei Generationen sind die 1969, 1973 und 1992 erschienenen Mani-Matter-Notenbüchlein durch unzählige Hände gewandert. Die farbigen Hefte mit den handgeschriebenen Noten haben Charme, sind aber nicht uneingeschränkt lese- und nachspielfreundlich.

Das von Ben Vatter erstellte neue Noten- und Textbuch ist eine zeitgemässe, Ausgabe sämtlicher Lieder Mani Matters, von denen Originalaufnahmen existieren, sowie der bekanntesten von Fritz Widmer und Jacob Stickelberger postum eingespielten Aufnahmen. Die Schreibweise der Texte wurde grundsätzlich von Mani Matter übernommen, lediglich offensichtliche Inkonsequenzen und Abweichungen wurden behutsam korrigiert oder vereinheitlicht. Zudem wurden Wörter oder Sätze, die bisher in den schriftlichen Aufzeichnungen Unterschiede zu den Tondokumenten aufwiesen, den Originalaufnahmen entsprechend angepasst.

Zu vielen Chansons sind in einem Textkasten Hintergrundinformationen oder passende Zitate zusammengetragen. Zahlreiche Illustrationen des Zeichners Silvan Zurbriggen flankieren die Lieder und nähern sich ihnen auf eine neue, visuell originelle Weise an.

'Sie [Matters Geschichten] sind so augenblicklich wie ewig, alltäglich und metaphysisch zugleich, musikalische Philosophie, in andern Worten: Poesie.'
Felicitas Hoppe aus ‹Mani Matter (1936–1972)›, 2011

Bericht

"Sie [Matters Geschichten] sind so augenblicklich wie ewig, alltäglich und metaphysisch zugleich, musikalische Philosophie, in andern Worten: Poesie."
Felicitas Hoppe aus 'Mani Matter (1936-1972), 2011

Produktdetails

Autoren Mani Matter
Mitarbeit Silvan Zurbriggen (Illustration), Ben Vatter (Herausgeber)
Verlag Zytglogge Verlag
 
Themen Swissness
Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Musik
Sprache Deutsch, Schweizerdeutsch
Produktform Notenblatt
Erschienen 01.12.2015
 
EAN 9783729609051
ISBN 978-3-7296-0905-1
Seiten 152
Abmessung 215 mm x 259 mm x 15 mm
Gewicht 695 g
Illustration Noten m. Akkord- und Rhythmus-Grundgerüst sowie 25 farb. Illustr.

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.