Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 52.90

alfabet / alphabet - digt / gedicht. Dtsch.-Dänisch

Deutsch, Dänisch · Fester Einband

In Neuauflage, zurzeit nicht erhältlich

Beschreibung

Mehr lesen

Über den Autor

Inger Christensen, geboren am 16. Januar 1935 in Vejle, Dänemark, ist eine dänische Dichterin. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Volksschullehrerin, studierte Medizin, nebenbei Chemie und Mathematik und arbeitete einige Jahre an einer Kunsthochschule. Inger Christensen lebte seit 1962 in Kopenhagen. 2006 erhielt sie den Siegfried Unseld-Preis.§Sie verstarb am 02.01.2009.

Hanns Grössel, geb. 1932 in Leipzig, ist in Kopenhagen aufgewachsen. In Göttingen und Paris hat er Altphilologie, Germanistik, Romanistik und Philosophie studiert und 1960 das Studium mit seiner Arbeit über Clemens Brentano abgeschlossen. Bis 1966 war er als Lektor in den Verlagen S. Fischer und Rowohlt tätig, bis 1997 als Redakteur für Literatur beim Hörfunk des WDR. Er lebt in Köln und arbeitet als Übersetzer, Herausgeber und Kritiker dänischer, französischer und schwedischer Literatur.
Grössel wurde mit zahlreichen Übersetzerpreisen ausgezeichnet, u. a. im Jahr 2010 mit dem Hauptpreis des Europäischen Übersetzerpreises der Stadt Offenburg.

Per Kirkeby, geboren 1938 in Kopenhagen, zählt mit seinem vielseitigen Ouvre zu den bedeutendsten Vertretern der Gegenwartskunst. Nach dem Studium wandte sich der promovierte Geologe der bildenden Kunst zu. Seine Erfahrungen während diverser Expeditionen in den hohen Norden haben sich in seinen künstlerischen Arbeiten niedergeschlagen. Polarwind und leiser Wellenschlag scheinen seine Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle und Druckgrafiken ebenso zu durchziehen wie Skulpturen, Bühnenbilder, Filme, Architekturen und literarische Arbeiten. Der Band entfaltet die Spannweite von Kirkebys Denken und Schaffen: die subtile Farbpalette seiner Malerei, das strukturelle Konzept etwa seiner Backsteinbauten, das skrupulöse Beobachten des eigenen Sehens, beispielsweise in seinen Skulpturen und Grafiken. Seine universale Ausdrucksfähigkeit strömt jene Faszinationskraft aus, die Entdeckern eigen ist.

Produktdetails

Autoren Inger Christensen
Mitarbeit Per Kirkeby (Illustration), Hanns Grössel (Übersetzung)
Verlag Kleinheinrich Buch- und Kunstverlag
 
Thema Belletristik > Lyrik, Dramatik > Lyrik
Sprache Deutsch, Dänisch
Produktform Fester Einband
Erschienen 01.03.2019
 
EAN 9783945237021
ISBN 978-3-945237-02-1
Seiten 184
Abmessung 176 mm x 257 mm x 23 mm
Gewicht 777 g
Illustration m. 14 reproduzierten Radierungen

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.