Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 26.00

Die kleine Niederdorfoper, 1 Audio-CD (Hörbuch) - Musical in Schweizer Mundart

Deutsch, Schweizerdeutsch · Hörbuch

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Im Zürcher Niederdorflokal "Lämmli" begegnen wir den Träumen, Sehnsüchten und Sorgen von einfachen Bürgern, kleinen Ganoven und leichten Damen, die sich zufällig oder absichtlich dort treffen. Ein Sittengemälde der 50er-Jahre, das mit sprühendem Witz und mitreissenden Ohrwürmern jedes Publikum zu begeistern vermag.

"Die kleine Niederdorfoper" wurde am 31. Dezember 1951 im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. In der Rolle es Bäuerleins trug Rüdi Walter dazu bei, dass das Stück zu einem Schweizer Musicalklassiker wurde.

Über den Autor

Über den Autor:
Walter Lesch (1898–1958) war Journalist, Regisseur und Filmdramaturg in Berlin und Zürich. Er war Mitbegründer des Cabaret Cornichon, für welches er über vierhundert Chansons schrieb. 1951 verfasste er den Text zur ‹Kleinen Niederdorfoper› von Paul Burkhard.

Über den Komponisten:
Paul Burkhard (1911–1977) begann schon im frühen Alter Klavier zu spielen. Man bezeichnete ihn als Wunderkind und prophezeite ihm eine grosse Karriere als Pianist, doch er wählte einen anderen Weg. Sein Werk ‹Die kleine Niederdorfoper› wurde 1951, mit Ruedi Walter in der Hauptrolle, uraufgeführt.

Zusammenfassung

Die Geschichte spielt im Zürich der 50er Jahre. Im Niederdorflokal ‹Lämmli› begegnen wir den Träumen, Sehnsüchten und Sorgen von einfachen Bürgern, kleinen Ganoven und leichten Damen, die sich zufällig oder absichtlich dort treffen. Ein Sittengemälde der 50er Jahre, das mit sprühendem Witz und mitreissenden Ohrwürmern jedes Publikum zu begeistern vermag.

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.