vergriffen

Im Querschnitt - Geschichte, Theorie und Ethik in der Medizin

Deutsch · Taschenbuch

Beschreibung

Mehr lesen

Querschnittsfächer schnell und vollständig lernen? Mit der Reihe Im Querschnitt kein Problem!

Prüfungsrelevante Inhalte kompakt dargestellt:
Praxisnah:

  • mit klinischen Fällen
  • konkrete Bezüge zum ärztlichen Alltag in speziellen "Das geht Sie an"-Kästen
lernfreundlich:
  • das Relevante gut strukturiert auf den Punkt gebracht - leicht an einem Wochenende zu schaffen
  • viele Merkekästen mit den wichtigsten Informationen

Im Querschnitt zeigt Ihnen, wie Sie Zusammenhänge fächerübergreifend verstehen - bekanntes Wissen verknüpft mit neuen Perspektiven. Mit Im Querschnittgeht nichts schief!
Zur Prüfungsvorbereitung an allen Unis Print on Demand, daher verlängerte Lieferzeit.

Inhaltsverzeichnis

Grundlagen:
Humanwissenschaftliche Arbeitsmethoden
Ethik - eine Einführung

Ärzte und Patienten:
Ärztliche Identität
Die Beziehung zwischen Arzt und Patient
Der fremde Patient
Krankheit und Geschlecht

Medizin und Lebensalter:
Das ungeborene Leben
Der alte Patient
Sterben und Tod

Medizin und Gesellschaft:
Gesundheitsverhältnisse - Der Rückzug des Todes
Medizin und Ökonomie
Orte der Krankenversorgung

Medizin und Politik:
Öffentliche Gesundheit - Staat und Individuum
Utopien der Menschenzüchtung
Medizin im Nationalsozialismus

Wissenschaftliche und medikale Kulturen:
Medizinische Wissensbildung
Medizin als "moderne" Lebenswissenschaft
Alternative Konzepte der Medizin

Anhang
Erläuterungen zu den klinischen Kasuistiken und Primärquellen

Über den Autor / die Autorin

Dr. Thorsten Noack, geb. 1972. Studium der Humanmedizin in Freiburg und Berlin, anschließend ärztliche Tätigkeit in den Fächern Psychiatrie und Neurologie in Berlin und Potsdam. Seit Oktober 2004 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Geschichte der Medizin. Promotion 2003 über die Geschichte des Selbstbestimmungsrechts des Patienten zwischen 1890 und 1960. Arbeitsgebiete: Psychiatrie- und Psychotherapiegeschichte, NS-Euthanasie und§internationale Öffentlichkeit.

Heiner Fangerau, geb. 1972, ist Direktor des Institutes für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Universität Ulm. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Entwicklung der Biomedizin des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, Geschichte der Rassenhygiene/Eugenik, Geschichte und Ethik der Psychiatrie, Historische Netzwerkanalysen, Klassifikation und Evolution in der medizinischen Diagnostik.

Prof. Dr. Jörg Vögele, M.A., geb. 1956; Geschäftsführer des Instituts für Geschichte der Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Hauptarbeitsgebiete: Sozialgeschichte der Medizin; Historische Demographie und Epidemiologie; Geschichte des öffentlichen Gesundheitswesens; Sozial-, Wirtschafts- u. Kulturgeschichte von Urbanisierung und Globalisierung; Quantitative Methoden.

Zusammenfassung

Querschnittsfächer schnell und vollständig lernen? Mit der Reihe Im Querschnitt kein Problem!

Prüfungsrelevante Inhalte kompakt dargestellt.

Praxisnah:

• mit klinischen Fällen

• konkrete Bezüge zum ärztlichen Alltag in speziellen "Das geht Sie an"-Kästen

Lernfreundlich:

• das Relevante gut strukturiert auf den Punkt gebracht – leicht an einem Wochenende zu schaffen

• viele Merkkästen mit den wichtigsten Informationen

Im Querschnitt zeigt Ihnen, wie Sie Zusammenhänge fächerübergreifend verstehen – bekanntes Wissen verknüpft mit neuen Perspektiven. Mit Im Querschnitt geht nichts schief!

Zur Prüfungsvorbereitung an allen Unis.

Zusatztext

Für den günstigen Preis von knapp 17 Euro gibt es ein gut lesbares und kurz gefasstes Buch, das den Querschnittberich lt. Gegenstandskatalog voll abdeckt.

www.fsmed-muenster.de, Fachschaft Medizin Münster, 25.12.2008

Das Lesen dieses, in Erstauflage erschienenen Buches, macht wirklich Spaß. In vielen kurzen und leicht lesbaren Texten wird dem Leser zunächst eine kleine Einführung in das Thema geboten und anschließend ausführlich auf die drei Titelthemen eingegangen.

Med-Info, Fachschaft Medizin Bonn, SoSe 2008

In kompakter Form und angenehm lesbarer Sprache werden alle relevanten Fakten nochmals zusammengefasst, sodass man sich den Stoff gut und nachhaltig einprägen kann. Das Textlayout ist angenehm fürs Auge und darüber hinaus besticht dieser Titel nicht nur durch ein neuartiges didaktisches Konzept, sndern auch durch einen sehr studentenfreundlichen Preis. Man kann also nur hoffen, dass es noch weitere Bände dieser Reihe geben wird!

PsychoLit-Newsletter, Februar 2008

Bericht

Für den günstigen Preis von knapp 17 Euro gibt es ein gut lesbares und kurz gefasstes Buch, das den Querschnittberich lt. Gegenstandskatalog voll abdeckt.
www.fsmed-muenster.de, Fachschaft Medizin Münster, 25.12.2008

Das Lesen dieses, in Erstauflage erschienenen Buches, macht wirklich Spaß. In vielen kurzen und leicht lesbaren Texten wird dem Leser zunächst eine kleine Einführung in das Thema geboten und anschließend ausführlich auf die drei Titelthemen eingegangen.
Med-Info, Fachschaft Medizin Bonn, SoSe 2008

In kompakter Form und angenehm lesbarer Sprache werden alle relevanten Fakten nochmals zusammengefasst, sodass man sich den Stoff gut und nachhaltig einprägen kann. Das Textlayout ist angenehm fürs Auge und darüber hinaus besticht dieser Titel nicht nur durch ein neuartiges didaktisches Konzept, sndern auch durch einen sehr studentenfreundlichen Preis. Man kann also nur hoffen, dass es noch weitere Bände dieser Reihe geben wird!
PsychoLit-Newsletter, Februar 2008

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.