vergriffen

William of Sherwood. Synkategoremata - Latein.-Dtsch.

Deutsch, Latein · Fester Einband

Beschreibung

Mehr lesen

Synkategorematische Sprachzeichen bilden ein zentrales Thema der Logik, Sprachphilosophie, Linguistik und Grammatik von der Antike bis zur Gegenwart. Im Mittelalter verstand man unter "syncategoremata "Ausdrücke, denen eine besondere Bedeutung für die logische Analyse von Aussagen und Schlüssen zukommt.
Zu den Synkategoremata zählte eine relativ eng begrenzte Gruppe von Wörtern wie etwa die distributiven Zeichen ("jeder", "kein"), die Exklusiva ("allein", "nur"), Konjunktionen wie "und", "oder" und "wenn", die Kopula "ist", aber auch einzelne Verben wie "anfangen" und "aufhören".
Synkategoremata haben anders als Kategoremata wie "Mensch", "Lebewesen "und "läuft" keine selbständige Bezeichnungsfunktion, sondern erhalten eine solche Funktion erst im Satzzusammenhang. In den im 13. Jhdt. verbreiteten und einflussreichen Traktaten dieses Genres werden Synkategoremata oft unter Rückgriff auf Sophismata, d.h. mehrdeutige, analysebedürftige Aussagen, behandelt. Im Mittelpunkt stehen neben Fragen zu ihrem Skopus (insbesondere bei quantifizierenden und in irgendeiner Form negierenden Zeichen) auch die der Abhängigkeit ihrer syntaktischen Funktion von ihrer Bezeichnungsfunktion.
Die Traktate bieten Regeln zur Verwendung der einzelnen Synkategoremata und weisen dabei vielfältige Bezüge zur aristotelischen Logik, speziell der Fehlschlusslehre, sowie zu den genuin mittelalterlichen Lehren der Folgerungen und der Supposition der Termini auf.

Über den Autor

Christoph Kann ist Professor für Philosophie an der Universität Düsseldorf.

Produktdetails

Autoren William of Sherwood
Mitarbeit Christoph Kann (Herausgeber), Raina Kirchhoff (Herausgeber), Christoph Kann (Übersetzung), Raina Kirchhoff (Übersetzung)
Verlag Meiner
 
Serien Philosophische Bibliothek
Philosophische Bibliothek
Thema Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Philosophie > Mittelalter
Sprache Deutsch, Latein
Produktform Fester Einband
Erschienen 01.02.2012
 
EAN 9783787321964
ISBN 978-3-7873-2196-4
Seiten 400
Gewicht 435 g

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.