Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 22.00

Us emene lääre Gygechaschte

Deutsch, Schweizerdeutsch · Taschenbuch

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

"Us emene lääre Gygechaschte" wurde 1969 mit dem Buchpreis der Stadt Bern ausgezeichnet.

Mani Matter zählt zum Schweizer Kulturgut und das öffentliche Interesse an ihm und seinen Chansons ist nach wie vor ungebrochen. Seit zwei Generationen sind die 1969, 1973 und 1992 erschienen Mani-Matter-Notenbüchlein durch unzählige Hände gewandert. Die farbigen Hefte mit den Liedtexten, den handgeschriebenen Noten und Gitarrengriffen haben originalen Charme und Charakter.

Inhaltsverzeichnis

1: ds zündhölzli / dr hansjakobli und ds babettli / si hei dr wilhälm täll ufgfüert / mir hei e verein / är isch vom amt ufbotte gsy / hemmige / dene wos guet geit

2: dr eskimo / d'nase / dr ferdinand isch gstorbe / alls wo mir id finger chunnt / dr bärnhard matter (1821-1854) / ds heidi / dr gloon / dr noah

3: i han en uhr erfunde / es git e bueb mit name fritz / mir het dr dings verzellt / boxmätsch / ds portmonee / dr parkingmeter / oh wi tumm / ds nüünitram

4: bim coiffeur / ds lied vo de bahnhöf / dr eint het angscht / di strass won i drann wone / us emene lääre gygechaschte

- Nachwort von Joy Matter
- 3 Briefe aus dem Nachlass: Von Mani Matter an den Verleger Egon Ammann
- Werbeseiten
- Biografie von Mani Matter

Über den Autor

Eigentlich Hans Peter, geb. 4. August 1936. Jusstudium, Oberassistent an der Universität, dann Rechtskonsulent der Stadt Bern. Mit 17 erste berndeutsche Lieder, später Auftritte im Radio, Konzertemit den Berner Troubadours und Soloprogramme in Kleintheatern. Starb am 24. November 1972 bei einem Autounfall.Tonträger bei Zytglogge: Berner Troubadours Live ZYT 4016 / Ir Ysebahn ZYT 4021 / I han es Zündhölzli azündt ZYT 4024 / Dr Kolumbus ZYT 4035 / Kriminalgschicht ZYT 4057Bücher bei Zytglogge: Us emene lääre Gygechaschte (1969) / Warum syt dir so truurig? (1973) / Sudelhefte/Rumpelbuch (1974/76) / Einisch nach emene grosse Gwitter (1992) / Das Cambridge Notizheft (2011)

Zusammenfassung

„Us emene lääre Gygechaschte“ wurde 1969 mit dem Buchpreis der Stadt Bern ausgezeichnet.

Mani Matter zählt zum Schweizer Kulturgut und das öffentliche Interesse an ihm und seinen Chansons ist nach wie vor ungebrochen. Seit zwei Generationen sind die 1969, 1973 und 1992 erschienen Mani-Matter-Notenbüchlein durch unzählige Hände gewandert. Die farbigen Hefte mit den Liedtexten, den handgeschriebenen Noten und Gitarrengriffen haben originalen Charme und Charakter.

Produktdetails

Autoren Mani Matter
Verlag Zytglogge Verlag
 
Serie Berndeutsche Chansons
Themen Mundartlieder (div.)
Swissness
Belletristik > Erzählende Literatur > Briefe, Tagebücher
Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Musik
Sprache Deutsch, Schweizerdeutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 28.02.2013
 
EAN 9783729608283
ISBN 978-3-7296-0828-3
Seiten 72
Abmessung 135 mm x 220 mm x 6 mm
Gewicht 114 g
Illustration handgeschriebene Partituren und Gitarrengriffe

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.