Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Weitere Möglichkeiten zur Verlinkung anzeigen

Auf diesen Autor verlinken:

Auf diesen Verlag verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 21.90
Lieferfrist5-7 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Buch

Hochbegabt - behindert - kaputt integriert - Über das wahre Gesicht geschützter Institutionen

A. Rudolfson

Deutsch; Taschenbuch
Verlag Books On Demand
 
Thema
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 24.10.2012
 
EAN 9783842399006
ISBN 978-3-8423-9900-6
Seiten 216
Abmessung 120 mm x 190 mm x 13 mm
Gewicht 242 g
Kundenbewertung 5 (1)

Dieses Buch über das wahre Gesicht geschützter Institutionen trägt autobiographische Züge, versteht sich jedoch als Gesellschaftskritik. Es handelt von Diskriminierung, Demütigung und Gewalt an Schulen und geschützten Ausbildungseinrichtungen. Der Autor, der mit dem Marfan-Syndrom zur Welt gekommen ist, wurde bereits in der Unterstufe ausgegrenzt und in eine Sonderklasse für verhaltensauffällige Kinder eingeteilt ein schwerwiegender Irrtum, denn kurze Zeit später stellte sich heraus, dass er hochbegabt ist. In der Oberstufe häuften sich die offenen, nicht geahndeten Übergriffe seiner Mitschüler, unter den gleichgültigen Augen der Lehrer, was ihn beinahe zu einer Verzweiflungstat trieb. Geprägt von diesen traumatisierenden Erfahrungen begann er nach Beendigung der Schulzeit eine kaufmännische Ausbildung in einem Integrationsbetrieb. Doch auch hier waren Mobbing, Persönlichkeitsverletzungen und demütigende Machtspielchen von Seiten des Lehrpersonals an der Tagesordnung. Der Autor möchte mit diesem Buch einen Beitrag zur Aufdeckung der Missstände in geschützten Einrichtungen leisten.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von El Hengst_83 vom 11. Dezember 2012

    Harte Story, flüssig geschrieben

    Die Story ist deftig. Z.T. schwer vorstellbar, dass heute immer noch solceh Zustände herrschen. Aber das Buch ist leicht und flüssig geschrieben.