Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 35.90

Theologie lernen und lehren mit Karl Barth - Briefe - Berichte - Vorlesungen

Deutsch, Schweizerdeutsch · Taschenbuch

5-7 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

Das Theologiestudium an einer Universität konnte Heinz Eduard Tödt erst nach der Entlassung aus russischer Kriegsgefangenschaft 1950 beginnen. Doch bereits als Student wirkte er als Lehrer seiner Kommilitonen. Die Begegnungen mit Karl Barth in den Baseler Wintersemestern 1953/54 und 1954/55 erfuhr er als richtungweisende Lebenshilfe. In der letzten Vorlesung, die Tödt hielt, äußerte er 1989/90, viele Jahre habe er ziemlichen Abstand von Barth gehalten, weil er Barths zweifellos mächtigem Einfluss nicht unkritisch erliegen wollte. Äber meine Weiterarbeit in Dogmatik und Ethik hat mich davon überzeugt, dass es eine der wichtigsten Aufgaben für uns ist, die Theologie Barths kritisch weiterzudenken".

Über den Autor

Ilse Tödt, geboren 1930, Dr. phil., seit 1961 Mitarbeit an der Forschungsstätte der Ev. Studiengemeinschaft in Heidelberg und seit 1992 Mitglied des Herausgeberkreises der Dietrich Bonhoeffer Werke. Martin Kuske, 1940-1995, Dr. theol., war Pastor, Studiendirektor am Ev. Predigerseminar in Gnadau und Sekretär des Bonhoeffer-Komitees beim Bund der Ev. Kirchen in der DDR.

Produktdetails

Autoren Heinz Eduard Tödt, Heinz E Tödt, Heinz E. Tödt, Heinz Eduard Tödt
Verlag Lit Verlag
 
Serien Entwürfe zur christlichen Gesellschaftswissenschaft
Entwürfe zur christlichen Gesellschaftswissenschaft
Thema Geisteswissenschaften, Kunst, Musik > Religion/Theologie > Christentum
Sprache Deutsch, Schweizerdeutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 01.04.2014
 
EAN 9783643117809
ISBN 978-3-643-11780-9
Seiten 232
Gewicht 581 g
Illustration Abb.

Kundenrezensionen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Rezensionen verfasst. Schreibe die erste Bewertung und sei anderen Benutzern bei der Kaufentscheidung behilflich.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.