Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Weitere Möglichkeiten zur Verlinkung anzeigen

Auf folgenden Künstler verlinken:

Auf diesen Verlag verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt

Dieser Artikel ist vergriffen

Gewisse Artikel sind zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhältlich. Gerne informieren wir Dich per E-Mail, wenn dies bei diesem Artikel der Fall ist. Setz ihn dafür einfach auf Deine Wunschliste.

Zu Wunschliste hinzufügen
Buch

William Engelen. Music Box

Katja Blomberg, Berlin Haus am Waldsee

Englisch, Deutsch; Buch
Mitarbeit Katja Blomberg (Herausgeber), Berlin Haus am Waldsee (Herausgeber)
Verlag Verlag der Buchhandlung König
 
Thema
Sprache Englisch, Deutsch
Produktform Buch
Erschienen 31.10.2011
 
EAN 9783863350765
ISBN 978-3-86335-076-5
Seiten 112
Gewicht 475 g
Illustration m. 50 Abb.
Kundenbewertung Keine Rezension vorhanden

Herausgegeben von Katja Blomberg. Texte von Katja Blomberg, Frieder Butzmann,Michael Glasmeier, Helga de la Motte-Haber, Dimitrios Polisoides, Sabine Sanio, JuliaH. Schröder, Wilhelm Schu rmann, QS Serafijn und Ludwig SeyfarthDie Klangarbeiten des niederländischen Ku nstlers William Engelen sind nur schwereiner einzigen Kunstform zuzuordnen. Vielmehr oszillieren sie zwischen bildenderKunst, Architektur und Musik, Ausstellung und Performance, Installation, Skulptur undKomposition. Visuelles und Akustisches wird variabel mit dem umgebenden Raumverbunden. Der Ku nstler sucht hierfu r öffentliche Präsentationsorte auf wie Parks,städtische Plätze, Silos, Galerien, aber auch Museen. Es entstehen temporäre musikalischeMischformen, die durch ihre besondere Ortsgebundenheit kaum reproduzierbarund meist vergänglich sind. Vor den Augen des Publikums findet eine Vereinigungdes Unvereinbaren, von Statik und Dynamik, Dasein und Vergehen, Raum und Zeitstatt.The sound art works of the Dutch artist William Engelen are difficult to categorisewithin one single art form. In fact they oscillate between visual art, architecture andmusic, exhibition and performance, installation, sculpture and composition. The visualand the acoustic are variably connected with the surrounding space. For this the artistseeks out public locations such as parks, urban plazas, silos, galleries but also museums.Temporary hybrid musical forms are created, which are, through their special tiesto location, barely reproducible and mostly transient. A unification of the incompatible,of stasis and dynamism, being and passing, space and time, takes place right in frontof the audience s eyes.

Über den Autor

Katja Blomberg berichtete zehn Jahre lang für FAZ online über zeitgenössische Kunst. Heute lebt sie in Berlin, wo sie das 'Haus am Waldsee', ein Veranstaltungsort für internationale Gegenwartskunst, leitet.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Verfasse die erste Rezension!