Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 9.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

Bob Dylan

Tempest

Stil Pop / Rock
Erschienen 07.09.2012
Inhalt 1 CD
 
Kundenbewertung 4 (35)

Tracks

play 1.Duquesne Whistle 5:43
play 2.Soon After Midnight 3:27
play 3.Narrow Way 7:28
play 4.Long and Wasted Years 3:46
play 5.Pay In Blood 5:09
play 6.Scarlet Town 7:17
play 7.Early Roman Kings 5:14
play 8.Tin Angel 9:05
play 9.Tempest 13:54
play 10.Roll On John 7:25

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Reto Frei 71 vom 17. März 2014

    Tin Angel

    Bei mir läuft Tin Angel auf und ab

  • von Edith vom 12. November 2012

    Nicht schlecht...., aber

    seine Stimme ist hinüber, tönt wie die von Tom Waits... aber trotzdem eine tolle Scheibe

  • von Geri G. vom 28. September 2012

    Super-CD

    Tempest ist einer der besten CD's, die Bob Dyler je herausbrachte. Nur - er sollte sich jetzt vom Singen zurückziehen. Seine Stimme ist "hinüber". Er soll sich, wie in seinen Anfängen, nur noch aufs Songschreiben festlegen.

  • von gary vom 20. September 2012

    Kaufen

    jetzt kauf die letztn 50 CDs von Dylan

  • von claudio vom 19. September 2012

    kratzfrisch

    Find ich voll stark!
    Echt groovig und mit Schuss.

    Mit den alten Platten von Dylan kann ich nicht viel anfangen, aber jetzt muss ich sagen: er hat tatsächlich was drauf, der Bob.

  • von ex dylan-fan vom 16. September 2012

    ???

    Musikalisch i.o. bis super / Gesang geschmackssache bis schlecht :-(

  • von jack the best vom 13. September 2012

    love to jack

    jack love Bob dylan

  • von bob dylan vom 13. September 2012

    beste

    Beste

  • von no love to Jack vom 13. September 2012

    jack ass!!!

    no

  • von Dinner for two vom 13. September 2012

    schlecht schlechter am schlechtesten!!!

    alter Mann, lass es doch bleiben bitte!

  • von kurtis vom 12. September 2012

    jedesmal...

    ... wenn dylan eine neue cd veröffentlicht gibts ein riesen-theater, seit jeher. als würde das jemanden interessieren. wenns gefällt: hören, sonst: beiben lassen. so einfach ist das.

  • von Paola vom 12. September 2012

    Jammerlappen

    Ist nicht auszuhalten diese Art von Musik

  • von tom S vom 07. September 2012

    Es ist...

    ...geil! Dylan krächzt, stampft, rockt und rollt, erzählt, höhnt und spottet, dass es eine wahre Freude ist. Noch bin ich weit davon entfernt, die Lieder zu begreifen, aber ich freue mich auf die Entdeckung. Die Scheibe wird mit jedem Hören besser. Mr. Dylan - mehr davon!

  • von s vom 07. September 2012

    ganz grosses kino

    sagenhaft: dunkel, poetisch, politisch - noch besser beim zweiten und dritten hören. fantastisches alterswerk

  • von r vom 07. September 2012

    alle Erwartungen übertroffen

    Die Ausschnitte, welche hier und da zu hören waren, fand ich schon gut. Nachdem ich die Platte einmal komplett durchgehört habe, kann ich nur sagen: die schon hohen Erwartungen wurden übertroffen. Ein wahrhaftiges Meisterwerk!

  • von NichtSchlecht vom 05. September 2012

    Sprichwort

    Ein Zirkusdirektor hat mir einmal geagt: Wenn es Ihnen gefallen hat, dann erzählen Sie es weiter. Wenn es Ihnen nicht gefallen hat, dann behalten Sie es für sich. So können wir stets ausverkauft sein.

  • von SL vom 05. September 2012

    Tempest

    SUPERBE!!

    L'un de mes albums préférés!!

  • von anna vom 04. September 2012

    gut

    hab sie gehört und ist super gut

  • von s vom 01. September 2012

    an grufti:

    fakt ist: das konzert in zürich war sehr gut.
    und man konnte schon ziemlich viel hören und lesen (texte, melodien) von tempest. zwei lieder sind schon vollständig zu hören, ein song auszugsweise. der text von tempest ist ebenfalls zugänglich.
    die kritiken aus dem rolling stone aus mojo geben die volle punktzahl. grossartig!
    dylan ist auf einem höhepunkt.
    es ist ein ausgezeichnetes werk - ein meisterwerk.
    hier gibt es einfach leute, die schlechte bewertungen abgeben, ohne irgendetwas zu wissen.
    ich dachte, so was wird hier gelöscht.

  • von johnny rock vom 01. September 2012

    schlimm

    da gibt es Leute, die sagen , dass die scheibe gut ist ,haben sie aber nicht gehört, weil einer behauptet er habe sie schon von Bob Dylan persönlich bekommen.

  • von k.o. vom 01. September 2012

    hätte schon lange hören sollen!!

  • von Heinz Hofer vom 30. August 2012

    grufti

    Fakt ist, das Konzert in Zürich war schlecht und der Wiedererkennungswert der Songs live, schwer wie immer in den letzten Jahren. Gehört hat die neue Scheibe kaum einer, aber Bewertet wird trotzdem...
    ...abwarten!

  • von tom S vom 27. August 2012

    es gibt youtube!

    und da sind Ausschnitte von zwei Songs des Albums zu hören. Und sie tönen gut, sehr gut sogar!
    Grund genug, sich auf die Scheibe zu freuen.

  • von s vom 26. August 2012

    gefällt-mir-nicht-schlaumeier

    nein, das hat nichts mit schlaumeier zu tun.
    wir lesen ZEITUNG! da wurden bereits einigen menschen die cd vorgespielt.

    und dann hier einfach mal "gefällt mir nicht" drücken, ohne selbst die scheibe gehört oder etwas darüber gelesen zu haben. das nervt gewaltig!

  • von johnny vom 25. August 2012

    schlimm

    wo habt ihr nur die CD gehört, wenn sie erst nächsten Monat herauskommt.
    Seit ihr Schlaumeier mit Dylan im Studio gesessen

  • von superpox vom 20. August 2012

    bravo S

    S, meine Komplimente: deine kurze Zusammenfassung über Dylan ist höchst intelligent und trifft den Punkt. Ich muss zugeben, dass ich bei Desire aufgehört habe, Dylans Alben zu kaufen. Die Christliche Umwandlung (davon habe ich einige Songs gehört) finde ich unglaublich schlecht (musikalisch) und traurig (textlich). Danach hatte ich einfach keine Lust mehr. Habe sein Umplugged gehört: was er Live den Songs antut ist für mich ein Rätsel. Ok, es ist interessant und stimulierend, wenn ein Künstler Live seine Songs ein wenig ändert oder darauf jammt, aber was ich auf dieser Scheibe gehört waren Dylans Texte ohne dessen Musik. Fazit: Dylan verdient Respekt, obwohl es nicht immer einfach ist ihn zu lieben.

  • von s vom 18. August 2012

    an: kari

    aber einfach mal "gefällt mir nicht" drücken - das ist ja einfach - aber selber die Scheibe überhaupt nicht kennen und negativ bewerten...

  • von Röbi vom 18. August 2012

    Vielversprechend

    Von zwei Liedern (Early Roman Kings, Scarlett Town) wurden mittlerweile zumindest Ausschnitte veröffentlicht. Und was man da hört, tönt doch bereits sehr sehr vielversprechend. Ob Album des Jahres oder nicht ist doch egal, hauptsache mir gefällts. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die Scheibe.

  • von kari vom 18. August 2012

    Krass

    ist schon etwas krass, wenn man von ALBUM DES JAHRE spricht, wenn man noch keinen Song gehört hat

  • von s vom 13. August 2012

    album des jahres

    also, ich fand knopflers konzert in zürich sehr langeweilig. wenn dylan nachher nicht gespielt hätte, wäre ich gegangen. dylan lebte erst auf, als knopfler von der bühne verschwand.
    das album "tempest" wird sicherlich grossartig. dylan konnte noch nie gut singen. er klang schon auf seinem ersten album "alt". aber seine phrasierungen, seine intensität und das gesamte eines songs sind weiterhin unübertroffen. man sagt, in seiner stimme spiegele sich die geschichte seines landes. er ist ausserdem ein (alters-)gegenentwurf zu den stones, die ja bis heute auf der bühne herumhüpfen. dylans auftritte sind altersgemäss, jedoch nicht weniger kraftvoll.
    ich denke weiterhin: album des jahres.
    was ich an dylan übrigens grossartig finde (was an den kritiken wieder einmal deutlich wird): er scheint nach wie vor die geister zu scheiden, wie er dies praktisch schon immer getan hat - was er einerseits nicht verdient hat, andererseits seine unvergleichliche bedeutung für die moderne musik eher noch unterstreicht.

  • von tom S vom 13. August 2012

    Zurecht hohe Erwartungen

    Tatsache ist, dass Dylan noch nie gut singen konnte! Dennoch gehören seine jüngsten Alben zu seinen besten Produktionen und ein ähnlich starkes Werk darf auch jetzt wieder erwartet werden. Ich freue mich jedenfalls darauf wie ein kleines Kind auf den Weihnachtsmann.

  • von jane vom 11. August 2012

    kommt auf den Boden

    Also macht mal schön auf Halblang mit euren Komplimenten.Tatsache ist, dass ¨Herr Dylan
    in seinem hohen Alter nicht mehr besser singen kann als keith Richards von den Stones.
    Man soll die neue CD zuerst hören und nicht Herr Dylan wie er vor 50Jahren war beurteilen

  • von johnny vom 11. August 2012

    woher

    Da sprechen einige Leute schon von Album des Jahres. Haben aber noch keinen Song gehört!!!
    oder seit ihr im Studio neben Dylan gesessen?

  • von Rolf vom 07. August 2012

    Wird sicher gut!

    Bob hatte das Pech nach Mark Knopfler spielen zu müssen, welcher sich in seit langer Zeit nicht mehr gesehener Bestform präsentierte. Aber Bob ist Bob, jedes Konzert ein Stück Geschichte. Die neue Scheibe wird sicher sehr gut!

  • von s vom 25. Juli 2012

    wahres wunder

    leider kam dylan letzten november in zürich schlecht weg - er wirkte gegen die zurückhaltende world-music von m.k. einfach zu rockig, dabei war es ein gutes bis sehr gutes konzert. in montreux am flügel war er grossartig. dylan ist eben unvergleichlich!
    da gibt es nur einen schluss: album des jahres!!