Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 12.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

Johnny Cash

American 3 - Solitary Man

Stil Country, Bluegrass
Erschienen 14.10.2000
Inhalt 1 CD
 
Kundenbewertung 4 (11)

Tracks

play 1.I Won't Back Down 2:09
play 2.Solitary Man 2:25
play 3.That Lucky Old Sun 2:35
play 4.One 3:53
play 5.Nobody 3:14
play 6.I See A Darkness 3:42
play 7.Mercy Seat 4:35
play 8.Would You Lay With Me 2:41
play 9.Field Of Diamonds 3:15
play 10.Before My Time 2:55
play 11.Country Trash 1:47
play 12.Mary Of The Wild Moor 2:32
play 13.I'm Leavin' Now 3:06
play 14.Wayfaring Stranger 3:19

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Egischa vom 23. Februar 2010

    Unvergesslich

    Einzigartig wie Johnny Cash Cover-Versionen so interpretiert, als wären die Songs seine eigenen. Hier interpretiert er Songs von u.a. Tom Petty,Neil Diamond,U 2, Will Oldham,Nick Cave,David Alan Coe sowie 6 eigene.

  • von Bruno Zelmani vom 29. Oktober 2008

    Traumhaft

    Dieses Album ist eine wahre Seelenmasage.
    Künstler seiner klasse findet man nur noch im Himmel.

  • von Al C Pöili vom 12. November 2007

    Spliff

    C'mon

  • von Häm vom 29. Januar 2006

    Schlicht

    und einfach genial! Man in black forever and a day!!!

  • von Jeremy vom 30. August 2005

    Solitary Man!

    Nur schon der Coversong Solitary Man ist ein absolutes Muss, dieses Album von JR Cash zu kaufen.

  • von yoda vom 28. Mai 2004

    Legende

    Die ganzen American Recordings aufnahmen sind absolute Spitzenklasse. Und diese gefällt mir am besten.

  • von vilfer vom 01. Januar 2004

    i see a darkness

    die beste der american recordings wage ich zu sagen. johnny hat in seinen letzten jahren einen eigenen unverwechselbaren stil kreiert, der mir soviel bedeutet und ein alter mann spricht mir aus dem herzen. bewunderswert ist auch wie er zum beispiel beim eher unbekannten will oldahm angefragt hat ob er seinen song i see a darkness covern kann. dieser song passt wahrscheinlich noch mehr zu cash ungeht extrem tief hinein, obwohl es auch mit mercy seat und auch i wont back now weitere meisterwerke enthält. überhaupt alles ist toll und auch der rest von cash ist empfehlenswert, vorallem weil die neuen alben von johnny nichts mehr mit country zu tun haben. R.I.P jhnny cash

  • von pop b. sessen vom 04. Juni 2002

    american 4 soll im herbst kommen! get on your knees!

  • von Milena Zala vom 27. November 2000

    - Grossartig

  • von lennart vom 05. November 2000

    Nicht nur für Countryfans

  • von 0@,CeDe Shop vom 22. Oktober 2000

    Ein weiteres Meisterwerk.

    Lange Zeit munkelte man um den wahren Gesundheitszustand von Johnny Cash. Es sah ja tatsächlich einige Zeit nicht sehr gut aus um den Man In Black. Jetzt meldet sich Cash eindrucksvoll mit Teil 3 seiner Rick-Rubin-Auferstehungsserie zurück. Einmal mehr gelingt es ihm, Songs aus verschiedenen Genres (u.a. von U2, Will Oldham, Tom Petty, Neil Diamond, Nick Cave oder von ihm selbst) zu einem harmonischen Ganzen zu verweben. Es ist schon erstaunlich, was er aus dem abgenutzten U2-Klassiker One oder aus Will Oldhams I See A Darkness herauspresst. Die musikalischen Zutaten liefern Country, Folk und Gospel, sparsam instrumentiert, wie es sich für eine Rubin-Produktion gehört. Der Maestro ist erstaunlich gut bei Stimme, Cash singt, als ginge es um Leben und Tod. Ein weiterer Grammy ist wohl nur eine Frage der Zeit. American III: Solitary Man ist ein weiteres Altersmeisterwerk, aber das haben wir ja bereits bei den zwei Vorgängern gesagt. Als Gäste sind u.a. Merle Haggard, Sheryl Crow oder Tom Petty mit von der Partie. (Rolf 10/00)